Blumenkübel aus Holz am Balkon: wie vermeide ich runterlaufendes Wasser?


Hallo,

mein Balkon wurde von einem Tischler selbst gebaut. Er hat gleich Blumenkübel aus dem gleichen Holz mit angebaut, sieht auch echt hübsch aus.
Meine Nachbarin, die unter mir wohnt, hat vorher hier in meiner Wohnung gewohnt und hat mich schon vorgewarnt, dass die Holzkübel nicht mehr ganz dicht sind und das Wasser am Balkon runterlaufen würde auf ihre Terrasse.

Ich würde ja die Pflanzenkästen einfach mit einer Plastikplane auslegen, denke aber, das schwitzt und die Erde schimmelt dann. Außerdem staut sich bei Regen doch dann das Wasser im Kübel und die Pflanzen saufen ab, oder?

Habt ihr eine Idee, was ich in die Holzkästen legen kann, damits dem Nachbarn nicht auf die Terrasse tropft, aber auch meine Pflanzen nicht versaufen oder sonst wie leiden?


Du könntest Balkonkästen aus Plastik hineinstellen, bei denen die Abzugslöcher ein Stück über dem Boden sind? Wenn du Folie reinlegst, mutieren die Kästen bei Starkregen zu Sumpfbeeten. Perforierst du die Folie, kannst du dir die Aktion gleich sparen, denn dann ist es genauso undicht wie ohne Folie.


die Balkonkästen passen nicht, war ich schon gucken :(


Holzkästen trotzdem mit Plastikplane auslegen, bepflanzen und dafür seltener gießen? ;) Regenschützen?
Die Pflanzen müssen halt das Wasser aufbrauchen.
Ein bildschönes Exterieur ist ja meist nie für die wirkliche Praxis zu haben ... :trösten:



Kostenloser Newsletter