Welches Betriebssystem benutzt Ihr auf Eurem PC? Win, Linux, MacOS, BeOS, OS/2...


 
  Welches Betriebssystem benutzt Ihr auf Eurem (privaten) PC?  
  Windows [73] [76.04%]  
  Linux [9] [9.38%]  
  Windows und Linux (abwechselnd) [8] [8.33%]  
  MacOS [4] [4.17%]  
  BeOS [0] [0.00%]  
  OS/2 (Warp) [0] [0.00%]  
  anderes [2] [2.08%]  
  Stimmen Gesamt: 96  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Vielfalt ist mehr, Abhängigkeit ist weniger...

Welches Betriebssystem benutzt Ihr auf Eurem privaten PC?


windows NT. Das ist mir am liebsten und mehr brauch ich auch garnicht. Mein Schatz hat Linux und Windows, falls ich mal was in Linux machen möcht könnte ich also auch seinen PC hernehmen


Windows 98. :) Never change a running system. :D


Windows XP. Ich bin ganz zufrieden damit und brauche kein anderes.


Ja, ich bin auch XP-User.
Habe mich damit arrangiert und es meinen Bedürfnissen angepasst.
So weit wie das eben geht*G*


oh schäm hab grad bemerkt das ich NT geschrienben hab nartürlich meinte ich XP


bin der einzige "nur-linux"-nutzer bisher :)


Du kannst es Dir auch leisten :P

Wenn Du in einer Firma bist, komst du um M$ meist nicht rum....


Windows XP, aber ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung.
Ist es denn so wichtig mit welchem Betriebssystem er läuft ? Gibt es da Unterschiede,wenn ja, worin bestehen diese Unterschiede ?
Ist es nicht egal, Haupsache er läuft ?
Für mich ist der PC, oder der Laptop ein Gebrauchsgegenstand der seinen Zweck erfüllen muß, für den ich ihn brauche.Da ich mich damit noch nicht so gut auskenne, ist es noch nicht so viel.


@Nyx: das ist eine sehr komplexe Frage. Für manche ist die Wahl des Betriebssystems eine ideologische Entscheidung (z.B. gegen den hersteller Microsoft). Für andere widerum nur eine Frage der Verbreitung, und Dritte suchen sich das Betriebssystem danach aus, was sie machen wollen (spielen, Musik/Video-bearbeitung,etc.).

Grüße
Murphy

PS: Auf die Unterschiede gehe ich nciht ein weil das zuweit führen würde.

Bearbeitet von murphy am 10.10.2005 14:59:45


@Nyx: Im Endeffekt hast du Recht - es kommt nur darauf an, dass das Ding läuft und man damit machen kann, was man will.


windoof :XD :lol: :lol: :lol:


Es gibt schon Unterschiede.
Sonst gäbe es ja nicht so viel verschiedene*G*


Da ich Applikationen entwickle, benötige ich ein Betriebssystem, welches in dieser Hinsicht performanter ist.
Meine Wahl für Java ist eindeutig Linux, weil ich mir einen PC mit Solaris nicht leisten kann. :pfeifen:
Wenn es ums Programmieren geht, besonders Java, hat Linux nur Vorteile.
Windows (in jeglicher Art) ist mir zu lahm, was Java betrifft.
Ob ich nun Java auf einen Linux oder Win-PC entwickle ist egal, die fertigen Pakete laufen ohne jegliche Änderungen auf einen Win-PC, Mac, usw.
(Ich muss sie nur in einen Ordner kopieren und starten. Sogar die Oberfläche der Pakete ist gleich, unabhängig vom Betriebsssstem.)

Ich entwickle aber auch auf Win.

Manche Programme gibt es leider (noch) nicht für Linux, also muss ich Win haben.


Windows XP
Desktop habe ich verändert mit WindowsBlinds,ansonsten alles auf Standard!

Das läuft und läuft und läuft...


Windows 2000 Professional


Benutze Linux solo, hab aber manchmal noch div. Schwierigkeiten z.B. mit dem einbinden
von Laufwerken usw.

Gruß Treiber


windows XP bin zufrieden...linux ist mir zu kompliziert suse und so :lol: :lol:


Wir haben hier - auch beruflich bedingt - fast sowas wie ein ganzes Rechenzentrum stehen und somit auch verschiedene Betriebssysteme. Als da wären Win XP Prof., Knoppix, Linux und Win 2000. Ach ja, und zwei Sun Solaris Kisten stehen auch noch rum, sind aber derzeit nicht in Gebrauch.


Zitat (bonny @ 10.10.2005 - 19:12:25)
linux ist mir zu kompliziert suse und so :lol: :lol:

Wie oft hab ich das schon von dir gehört! :huh:
Und ein paar Tage später gibst DU dann Tips zum Thema. :D

Zitat (Hamlett @ 10.10.2005 - 19:45:42)
Zitat (bonny @ 10.10.2005 - 19:12:25)
linux ist mir zu kompliziert  suse und so :lol:  :lol:

Wie oft hab ich das schon von dir gehört! :huh:
Und ein paar Tage später gibst DU dann Tips zum Thema. :D

nee hamlett da irrst du :lol: :lol: zu linux
hab ich noch nie tipps abgegeben nur zum firefox :lol: :lol:
geh nochmals über die bücher ;) ;)

Zitat (bonny @ 10.10.2005 - 20:38:47)
nee hamlett da irrst du  :lol:  :lol:  zu linux
hab ich noch nie tipps abgegeben nur zum firefox :lol:  :lol:
geh nochmals über die bücher ;)  ;)

Warten wirs mal ab! :pfeifen:

Zitat (Syntronica @ 10.10.2005 - 15:27:55)
Wenn es ums Programmieren geht, besonders Java, hat Linux nur Vorteile.
Windows (in jeglicher Art) ist mir zu lahm, was Java betrifft.


Meine Kids haben mir auch ein Programm aktuelle virtual Maschine für Java aktiviert, bei diesem XP-Betriebssystem von Windows und auch Firefox und noch viele weitere bömische Dörfer für mich.
Aber nun zu meiner Frage, haben sie mir einen Bären damit auf gebunden, sie sagten mir es liegt an unserer lahmen Leitung vom DSL und nicht am XP ?

Um es mit den Worten Klaus Kinskis zu sagen:
Ich verstehe Ihre Frage nicht!?! :blink:


Zitat (Hamlett @ 10.10.2005 - 21:30:45)
Um es mit den Worten Klaus Kinskis zu sagen:
Ich verstehe Ihre Frage nicht!?! :blink:

Ich sollte endlich mal einen PC-Kurs an der VHS besuchen.
Fühle mich manchmal von meinen Kids einfach verarscht, haben sie mir doch zu verstehen gegeben das der PC so lahm ist, weil wir nur eine 1000-der Leitung hatten, wohl bemerkt hatten, jetzt haben wir eine 6000-der und ich lese gerade von Syn, das Windows XP lahm ist, also lag es doch nicht an der Leitung, oder stehe ich darauf.
Sorry, bin ein PC-Dummi

Zitat
gerade von Syn, das Windows XP lahm ist

du musst natürlich richtig lesen für was syn sein rechner braucht!!!!
und dann guck mal die statistik oben an wieviele mit windows unterwegs sind.
windows ist einfach anfälliger auf "verseuchungen" aber wenn du immer schön die updates machst, immer den antivir durchlaufen lässt und adaware...kann dier nichts passieren.
ich habe auch wind.XP und der ist sehr schnell. kommt auch auf den rechner an...wie gross die festplatte ist, wieviel speicherplatz du hast und und und.

syn braucht sein rechner ja für applikationen und da ist er ihm zu lahm, aber für mutti gucken brauchst du kein anderes system nur ein schneller rechner.

Zitat (Nyx @ 10.10.2005 - 21:40:36)
Fühle mich manchmal von meinen Kids einfach verarscht, haben sie mir doch zu verstehen gegeben das der PC so lahm ist, weil wir nur eine 1000-der Leitung hatten, wohl bemerkt hatten, jetzt haben wir eine 6000-der und ich lese gerade von Syn, das Windows XP lahm ist, also lag es doch nicht an der Leitung, oder stehe ich darauf.
Sorry, bin ein PC-Dummi

Also wenn dir deine Kiddies erzählt haben, dass eine ANGEBLICH langsame Leitung den Rechner langsam macht -
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Du bist nach Strich und Faden veräppelt worden! :bäh:
Übrigens: Die Einzigen, die glauben eine 6000er Leitung zu brauchen sind Leute (meist Blagen), die sich gern auf Tauschbörsen rumtreiben, um Filme, Games und ähnliches zu schnorcheln.
Ich würde die Mehrkosten einfach vom Taschengeld abziehen (oder wieder auf die 1000er zurück (oder am besten beides))! :pfeifen:

EDIT: OK, es gibt auch ernsthafte Anwendungen für große Bandbreite (wie oft hab ich mir schon gewünscht, einen Auftrag per Netz senden zu können, aber bei mehreren 100 MB...), doch ich unterstelle jetzt einfach mal in deinem Fall, dass das nicht der Fall ist.

Bearbeitet von Hamlett am 10.10.2005 22:57:14

XP-Professional-- die Kiste läuft prima damit und "Mr.Computer" Göga als auch ich sind damit superzufrieden.
Auch Kindi hat bei ihrem PC noch nix zu mosern gehabt :blumen: .
Browsen tun wir mit dem schönen, schnellen und zuverlässigen Firefox.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 11.10.2005 02:13:40


Zitat (bonny @ 10.10.2005 - 19:12:25)
windows XP bin zufrieden...linux ist mir zu kompliziert suse und so

Winn Dir Linux Suse und RedHat zu kompliziert ist, dann nimm doch mal Knoppix, läßt sich absolut easy installieren und auch kinderleicht bedienen...

:blink: Habe meinem 10 Jährigen einen PC hergerichtet mit Windoof XP. Ein Wochenende später war auf der Kiste Knoppix :blink: Wer, was, warum fragt ich. Antwort: Habe ich von Opas PC Magazin mit Anleitung :blink: Hat einfach die Kist mit der CD gestartet, bei einer 2 Festplatte das Knoppix rüberkopiert und kann jetzt abwechselnd auf Windoof spielen oder mit Knoppix schreiben und surfen :blink: :blink: :blink:

Zitat (virtuellhaegar @ 11.10.2005 - 10:27:48)
Winn Dir Linux Suse und RedHat zu kompliziert ist, dann nimm doch mal Knoppix, läßt sich absolut easy installieren und auch kinderleicht bedienen...

Der Gag bei Knoppix ist, dass man es gar nicht installieren muss (aber später problemlos kann)!
Sehr gut geeignet, um in Linux mal "reinzuschnuppern". ;)

Zitat (Nyx @ 10.10.2005 - 21:18:05)
Zitat (Syntronica @ 10.10.2005 - 15:27:55)
Wenn es ums Programmieren geht, besonders Java, hat Linux nur Vorteile.
Windows (in jeglicher Art) ist mir zu lahm, was Java betrifft.


Meine Kids haben mir auch ein Programm aktuelle virtual Maschine für Java aktiviert, bei diesem XP-Betriebssystem von Windows und auch Firefox und noch viele weitere bömische Dörfer für mich.
Aber nun zu meiner Frage, haben sie mir einen Bären damit auf gebunden, sie sagten mir es liegt an unserer lahmen Leitung vom DSL und nicht am XP ?

Die JVM (Java Virtual Machine) hat absolut nichts mit DSL oder höherer Geschwinidkeit beim Online-Surfen zu tun.
Die JVM hat bei Applet (kleine Applikationen, wie Spiele, Grafikschnickschnack, Lauftexte bei Zeitungen u.ä., die "nur" im Browser laufen, viele Vorteile, vor allem, wenn man MSIE (MS in Extremo :) bemutzt, weil die Java Machine von Microsoft gegenüber der JVM (von Sun) Einschränkungen hat. (M$ eben)

Die JVM ist schon ok.

Zitat (Nyx @ 10.10.2005 - 21:40:36)
Zitat (Hamlett @ 10.10.2005 - 21:30:45)
Um es mit den Worten Klaus Kinskis zu sagen:
Ich verstehe Ihre Frage nicht!?! :blink:

Ich sollte endlich mal einen PC-Kurs an der VHS besuchen.
Fühle mich manchmal von meinen Kids einfach verarscht, haben sie mir doch zu verstehen gegeben das der PC so lahm ist, weil wir nur eine 1000-der Leitung hatten, wohl bemerkt hatten, jetzt haben wir eine 6000-der und ich lese gerade von Syn, das Windows XP lahm ist, also lag es doch nicht an der Leitung, oder stehe ich darauf.
Sorry, bin ein PC-Dummi

DSL 1000 ist sechsmal langsamer als DSL 6000.
DSL überträgt pro Sekunde 6000 KBits und DSL 1000 KBits.
Gerade beim Download ein Vorteil.

Ich meinte, Win ist lahm in Bezug auf Programmierung von Java.

Das Unschöne an Linux ist, dass man so schlecht was darüber erfährt. Die meisten Linuxer sind so abgehoben, dass sie für die Anfänger nur ein müdes Lächeln übrig haben.
Habe einen Rechner mit Wechselplatten ausgerüstet und eine mit Windoof und eine mit Suse Professional 9.1 hergerichtet.
Klasse wa?
Kann es nur nicht vernünftig bedienen...... :pfeifen:
Und Keiner hilft...... :heul:

Habe jetzt einen VHS-Kurs für Knoppix gebucht. Vielleicht hilfts ja....

Bearbeitet von Strandbutscher am 11.10.2005 13:05:01


naja, knoppix und Suse sind schon unterschiedlich...vielleicht wäre es sinnvoll, das Suse runterzuwerfen und knoppix zu instalieren...das ist m.E. eh einfacher und besser, weil die Update-Funktion vom Debian ziemlich klasse ist.


Hab mal eben nach "linux anfänger hilfe" gegoogelt...

Da wird doch wohl was dabei sein. :blink:


Danke an alle für eure Antworten.
Meine Jungs nutzen den Rechner für Musik,Filme und Online-Spiele, für sie war die Grafikkarte mit am wichtigsten und die Schnelligkeit, sie meinten auch noch weil über unseren Anschluß 3 Rechner und ein Laptop läuft, zwar nicht alle gleichzeitig, aber oft doch 2 Geräte, dadurch wäre es dann auch noch langsamer.
Und als bei frag-mutti der Ansturm war und es irre lange gedauert hat bis sich mal eine Seite geöffnet hat und ich dabei die Krise bekommen habe, nutzten sie die Gunst der Stunde um zu der 6000-Leitung zu kommen.
Ich nutze diese Höllenmaschine nur zum Zeitungen lesen,für Email `s und zum Rezepte suchen, so bin ich ja auch zu frag-mutti gekommen.
Aber so langsam ärgert es mich, das ich mit diesem PC noch nicht alles machen kann, was ich damit machen könnte.Dann ärgert mich noch, das ich absolut keine Ahnung habe warum Google über Firefox und meine Email ´s über Thunderbird verschicke und ich weiß nicht wieviele Möglichkeiten es gibt um nur Radio zu hören, da steht dann öffne mit....
aber auf eins bin ich schon ganz stolz, ich mache regelmäßig diese Updates, bzw. er macht sie ja selbst, aber ich kann schon Cookies löschen und dieses Antivir wird auch immer angezeigt.
Es ist schon traurig, keiner von meinen Jungs nimmt sich mal die Zeit um ihrer dummen Mutti, ein paar Sachen an diesem Gerät zu erklären.Habe mir bis jetzt alles selbst angeeignet, außer das instalieren von ich weiß nicht was, das haben sie gemacht.
Beim nächsten Kurs bin ich dabei und dann nerve ich auch nicht mehr mit solchen Fragen.


Zitat (Nyx @ 11.10.2005 - 19:48:10)
8<---snipp---
Und als bei frag-mutti der Ansturm war und es irre lange gedauert hat bis sich mal eine Seite geöffnet hat und ich dabei die Krise bekommen habe, nutzten sie die Gunst der Stunde um zu der 6000-Leitung zu kommen.
---snipp--->8

Das war nicht ehrenhaft.
Wenn ein Server (Ein PC, der Dienste anbietet oder auf dem Internetseiten liegen) zu langsam ist, nütze dir auch keine Super-Hyper-Turbo-Unltraschall-Anbindung ins Internet.
Wenn deine Internetverbindung 6 Mbit (6 Mio Informationseinheiten (0 und 1)) empfangen kann, aber der Server nur 0,0006 MBits (also ein nur ein 1000-stel) leisten kann, nutze dir die schnelle Anbindung auch nichts. Du musst warten, bis der Server - so lahm wie er ist - fertig geschaufelt hat.
Ein Vorteil hast du allerdings.
Du kannst ziemlich viele Internetseiten gleichzeitig laden lassen, ohne etwas von "Laaangsaaaaaaaaam" zu spüren.

Deine Kinder haben dir leider einen Bären aufgebunden.

:heul:

Bearbeitet von Syntronica am 11.10.2005 20:04:41

Zitat (Syntronica @ 11.10.2005 - 20:02:55)
Deine Kinder haben dir leider einen Bären aufgebunden.

:heul:

Ich habe es mir gedacht, danke für deine Bestätigung.
Für diesen Bären dürfen sie jetzt jeden Monat arbeiten, diesen Monat Hecke schneiden,Laub fegen und Holz hacken und so werde ich mir jetzt jeden Monat etwas einfallen lassen, denn noch bin ich die Herrin des Routers rofl

Ich habe drei PC´S
Zwei mit Windows XP Home
Einmal mit Windows XP Professional (den benutzt meine Frau) den mag ich nicht! :pfeifen:


Ich benutze seit 1994 Apple Computer und habe zur Zeit Mac OS X Panther und Tiger im Einsatz.
In meiner Welt, frei von Blue Screens, Viren, Trojanern, Treibern, Abstürzen und geklautem, überteuertem Mist, der nie funktioniert, macht die Arbeit am Computer noch Spass.


Windows XP Pro,läuft und läuft und läuft... ;)
Hatte auch mal Widows 2000,lief auch immer supi,ich hatte bisher noch nie irgendwelche Probleme,ausser mit SP2,weil ich eine sagen wir mal "geliehene"Windows-XP CD benutzt hab... :pfeifen:
nu ist alles orinal!alles funzt,das wichtigste bei mir ist eh der Browser zum Serven und Steam zum zocken. :lol:

Als Browser nutze ich den "SlimBrowser" von Flashpeak,klasse Teil.kann man sich alles so einrichten wie man es haben will,Favoriten,Qucksearch,Farbe usw.
Was mich am normalen Browser genervt hat,war das der für echt jeden Mist ne neue Seite geöffnet hat,hier hab ich jetzt alles schön in einem Fenster,kann hin und her hüpfen,wie es mir gerade passt. :P

Zur "Verschönerung" des Desktops nutze ich Windows-Blinds,wech mit dem Standard,hehe.
so sieht es momentan aus :)

Bearbeitet von ElectrA am 31.10.2005 15:18:47


Ich benutze Windoof , aber nicht mehr lange , werd demnächst auf Linux umgestellt :D , Windoof nervt mich total ab :wallbash: :labern: und Suse ist auch nicht schwerer zu handhaben , im Gegenteil.

Mein Motto neuerdings lautet:


(IMG:http://666kb.com/i/afivjgv1k03yre5p0.jpg) rofl

Bearbeitet von Cooky am 05.07.2006 17:58:12


jup, so isses wohl

Hab inzwischen auch auf komplett Linux umgestellt. Zum Spielen komme ich eh kaum und wenn, dann gibts die Spiele inzwischen auch unter Linux.


Schade, kein multiple choice
Die BSD'S fehlen *bemerk*

Aktuell hier:

* Workstation Slackware Linux 10.0 (Kernel 2.4.32) (2 Systeme)
* Router Eigenbaulinux (Kernel 2.4.irgendwas)
* Fileserver (noch SuSE Linux 8.2, wechsel auf NetBSD steht an)
* Workstation NetBSD 3.0
* Workstation Windows 2000 Pro


Zitat (BtU @ 05.07.2006 - 18:20:34)
Schade, kein multiple choice
Die BSD'S fehlen *bemerk*

Aktuell hier:

* Workstation Slackware Linux 10.0 (Kernel 2.4.32) (2 Systeme)
* Router Eigenbaulinux (Kernel 2.4.irgendwas)
* Fileserver (noch SuSE Linux 8.2, wechsel auf NetBSD steht an)
* Workstation NetBSD 3.0
* Workstation Windows 2000 Pro

XP Pro, dazu werde ich gezwungen

Suse Linux 9.1

Zitat (Denza @ 05.07.2006 - 18:25:33)
XP Pro, dazu werde ich gezwungen

Suse Linux 9.1

Ich möchte dir zu beidem mein herzlichstes Beileid aussprechen. Wobei ich Einschränken möchte, das SuSE 9.1 wahrscheinlich die letzte _benutzbare_ Release dieser deutschsprachigen Distri war..

*Nachruf vorbereit*

Ubuntu-Linux 6.06 LTS (Gnome als Oberfläche). Einfach genial. Genial einfach. Und sauschnell auf meinem PC, dessen Schläfen schon etwas grau werden!

Was hatte ich schon alle für Distros... Natürlich Suse 8.0 bis 9.3, Mandriva, Mepis, alles, was mir unter den Installer kam ;-)

Aber seit 1,5 Jahren nur noch Ubuntu.

Win nur gezwungenermaßen im Dienst. Aber der geht ja auch jeden Tag immer wieder zuende :lol:

airmaniac


Zitat (Denza @ 05.07.2006 - 18:25:33)
XP Pro, dazu werde ich gezwungen


OMG, wer macht denn sowas? Die Welt wird immer schlechter :hihi:

Ich bin mit meinem eigentlich ganz zufrieden, meistens, nicht immer, aber immer öfter.


Bei BtU und airmaniac versteh ich nur Bahnhof :ph34r:

Zitat (Lion @ 05.07.2006 - 21:20:22)
Bei BtU und airmaniac versteh ich nur Bahnhof :ph34r:

Darf ich dir erklären? *ranrück* *g*

Also, das ist so ...tuscheltuschel

;)

och btu

bislang funktionieren auch die 9.3 und 10.0 einigermaßen.



Kostenloser Newsletter