Schubladen usw. v. Kühlschrank i.d. Geschirrspüler: Wer hats schon mal gemacht?


Hallo,

ich muss gestehen, ich finde es sehr lästig, den Kühlschrank sauber zu machen. Die Schubladen und Fächer aus der Tür sind so groß und unförmig. Da ich nun endlich einen Geschirrspüler hab, kam mir die Idee, die Teile einfach da rein zu legen und auf dem 30 Min. Kurzprogramm waschen zu lassen.
Habe schon beim Hersteller angerufen, der meinte, es machen viele Kunden, aber als Hersteller sagen die, dass die Teile nicht geschirrspülerfest sind. Er meinte, anfangs wäre das sicher nicht so schlimm, aber je häufiger man es macht, desto mehr würde das Material leiden können.

Meine Frage, lässt jemand von euch die Kühlschrankteile im Geschirrspüler reinigen? Wie sind eure Erfahrungen?

Und noch eine Frage, was ist wohl schlimm für das Material? Der Reinigungstab oder die Temperatur? Denn so verdreckt ist der Kühlschrank ja auch nicht, ich könnte die Teile auch ohne Tab waschen lassen. Nur das Fach, in dem das Öl steht, das würde ich mit Spülmittel vorbehandeln.


Hallo,

zur Frage, was schädlich ist:

hängt ein bisschen vom genauen Schubladenmaterial ab.
Aber Du kannst sagen, dass beides schädlich ist.

Kunststoffe können hohe Temperaturen nicht besonders gut ab.
Wo die genaue Grenze ist, hängt vom Material ab. Aber so ab 60°C bis 80°C wirds eng.
Und in den Tabs sind Chemikalien drin, die den Kunststoff angreifen und spröde bzw. porös machen.
Dann bricht Dir die Schublade einfach kaputt.

Gruß

Highlander


meine Kühlschrankschubladen sind einige der wenigen Plastikteile, die ich nicht im Geschirrspüler reinige. Mal ganz abgesehen davon, dass sie mir auf einen Schlag den Geschirrspüler fast voll machen würden, hätte ich auch arge Bedenken, dass sie brüchig werden, wegen der Temperaturen und der Tabs. Ich spüle sie also brav von Hand, das muss ich dann ja auch nicht jeden Tag machen.
Ich glaube, da wäre die Bequemlichkeit sonst am Ende teuer zu bezahlen.


Vllt findest Du hier was.


Hallo
Inzwischen wirst Du bestimmt Deinen Kühlschrank schon sauber haben, aber auf Deine Anfrage hin--hier ein Tip von mir
ich selbst stelle alles "Innenleben" des Kühlschrankes in den Geschirrspüler--auf 30 Grad, 2-3 Spritzer Essig in den Innenraum der Maschine u. ohne Tabs gereinigt, selbst die Glasplatten u. die Eierbehälter sind nicht rissig oder spröde. Mein Kühlschrank lebt schon 5 Jahre in dem Haushalt u. bis jetzt noch kein Riss zu sehen.

Viel erfolg u. L.G.


ich stelle schon mal was vom kühlschrank in den geschirrspüler.

kommt allerdings auf den grad der verschmutzung an.

wenn es leicht abspülbarer schmutz ist, mache ich es händisch, geht ja ganz schnell.

wenn es allerdings eingetrockneter oder sehr fettiger schmutz ist, dann stelle ich das schmutzige teil in den geschirrspüler.
die gemüselade braucht halt ziemlich viel platz.

aber bis jetzt ist noch nichts kaputt geworden, ich werde so weitermachen.


Dann wär da noch die Frage, was mach ich mit dem "Rest" des Kühlschranks???Kann ich den auch in den Geschirrspüler geben?Ein Kühlschrank besteht nicht nur aus Schubladen!


Ich schmeiße alles in sie Spülmaschine was reinpasst, sogar auch schonmal Plastikspielzeug.
Bis jetzt ist noch nichts passiert. Mach dann aber nur Kurzprogramm.


Im Kurzprogramm auf 50 oder weniger Grad sollte es kein Problem sein die Einbauteile vom Kühler in die Spülmaschine zu geben.



Kostenloser Newsletter