Kinderquad v. Peg Perego: ....fährt nicht mehr


Hallo Muttis!

Mein Sohni hat vor ein paar Jahren ein Kinderquad der Marke Peg Perego Typ Polaris gewonnen.

Nachdem er damals eine Weile damit rumgedüst ist stand das Gefährt bei uns in der Garage. Nun möchte sein Halbbruder es gerne weiter benutzen ,bloss das Pr4oblem ist : es fährt nicht mehr. Der Akku ist geladen ,wenn er das Quad aber daran anschliesst geht nichts .Schliesst er das Fahrzeug aber an eine Autobatterie an dann geht das .

Was könnte das Problem sein? Kann es sein das der Akku ,obwohl er voll anzeigt ,viielleicht doch leer ist :verwirrt: ?

Hat jemand von euren Kids vielleicht auch so ein Teil und dasselbe Problem? Sein Halbbruder ist nun ganz traurig ! Weiß jemand Rat?


Wenn es länger gestanden hat, kann es durchaus sein, daß der Akku hinüber ist. Wenn das Quad auch "voll" anzeigt, kann es trotzdem sein, daß beim Gas geben die Batterie einfach in die Knie geht.

Wenn es mit der Autobatterie funktioniert, würde ich mal tippen, daß mit einer neuen Batterie wieder alles im Lot ist. :blumen:


Ok! Das haben wir uns auch schon gedacht. Merkwürdig ist bloß ,wenn Sohni die Autobatterie über das Fußpedal laufen lässst ,fährt das Ding auch nicht. Nimmt er das Pedal vom Schaltkreis ab ,fährt es. Sind echt am verzweifeln. Er hat die komplette Kabelage von dem Pedal aueinander gehabt und die Kontakte gereinigt aber nix .


Zitat (Inselmama @ 06.05.2010 18:05:09)
Ok! Das haben wir uns auch schon gedacht. Merkwürdig ist bloß ,wenn Sohni die Autobatterie über das Fußpedal laufen lässst ,fährt das Ding auch nicht. Nimmt er das Pedal vom Schaltkreis ab ,fährt es. Sind echt am verzweifeln. Er hat die komplette Kabelage von dem Pedal aueinander gehabt und die Kontakte gereinigt aber nix .

Ach so... das hab ich falsch verstanden. Las sich so, als würde es mit der Autobatterie funktionieren und mit der anderen eben nicht. Da war ich mal stolz, daß ich was technisches beantworten kann und wieder n Schuß innen Ofen... *seufz* ;)

Hallo,

entweder ist wie Knuffelzacht schon meinte, die Batterie kaputt, oder ein elektronisches Bauteil am Gaspedal.

Gesäubert hat der Junge sicherlich nur alles von aussen einschl. Steckkontakte.

Aber es gibt auch Bauteile (ich tippe hier auf ein Potentiometer, das mit dem Gaspedal betätigt wird), die im Inneren kaputt gehen können. Und das siehst Du von aussen nicht.

So ein Potentiometer ist ein Widerstand, dessen Wert verändert werden kann. Über die Widerstandsänderung (sprich aufs Gaspedal treten bzw. loslassen) veränderst Du die Geschwindigkeit.

Ist so ein Potentiometer kaputt, hilft nur noch Austauschen, denn reparieren ist höchstwarscheinlich unmöglich. Und das bedeutet Elektronik - basteln mit Lötkolben o.ä..

Ob Ihr aber genau das Teil wiederbekommt, wage ich zu bezweifeln (falls es das Potentiometer sein sollte).

Am ehesten bekommt Ihr sowas vergleichbares im Elektronik-Bastelladen wie Konrad. Auf keinen Fall dort, wo Geiz geil ist oder so ähnlich.
Versuchen, das alte Teil mitzunehmen. Aber VOR dem Ausbau sicher sein, das es das Potentiometer auch wirklich ist.

Andere Möglichkeit, die Ihr evtl. auch selber prüfen könnt, ist ein Kabelbruch.
Kann man mit einem Durchgangsprüfer testen (falls vorhanden).

Oder selber einen basteln:

Kleine Glühbirne (mögl. mit Fassung, vielleicht von der Modellbahn), Batterie (Volt entsprechend der Birne), 3 Stück Kabel (vielleicht 20 cm lang, auch von der Modellbahn) besorgen.
Offener Stromkreis aus Batterie, Birne und Kabel basteln und zwar so, dass von der Birne ein Kabel lose bleibt, ein Kabel zur Batterie geht. Vom anderen Batteriepol geht ein weiteres Kabel lose ab.
Zwischen die beiden losen Kabelenden ein Kabel des Quad - Kabelbaums nach dem anderen einlegen (wird warscheinlich nur die Kabel zum und vom Pedal betreffen). Leuchtet die Birne ist das Kabel heile. Leuchtet sie nicht, ist Kabel warscheinlich kaputt. Falls mehrere Kabel im Kabelbaum vorhanden, ein loses Kabel fixiert lassen und mit dem anderen alle Kabel nacheinander berühren und schauen, ob Birne leuchtet.

Ich wünsche Euch viel Erfolg.

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 12.05.2010 08:50:49


Hallo, hast du eine Lösung für dein Problem mit dem Peg Perego gefunden? Wenn ja würde mich interessieren woran es lag, ich hab nämlich das gleiche Problem. Das Fahrzeug meiner Tochter stand auch ca. 3 Jahre in der GarAGE und jetzt funktioniert es nicht mehr. Das Ladegerät zeicht ebenfalls grünes Licht. Kontakte alle gut kein Kabelbruch. Ich hatte auch auf die Batterie getippt, woran lag es bei dir?
Danke
Liebe Grüße



Kostenloser Newsletter