Buttercreme: Cremetorte


Hallo Hallo,
habe noch nie eine -wie in alten Zeiten- Buttercreme für Torte hergestellt. Nun möchte meine Familie eine solche Torten (wie bei Urgroßmutter). :heul: Beim Bäcker bekommt man auch keine so gehaltvolle Torte mehr. Kennt jemand ein Rezept für eine solche Creme? Gibt es diese Creme auch ohne Eier?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Bearbeitet von dicere am 10.10.2005 18:20:54


100gr gemahlene mandeln
125gr zucker
0.1l wasser
5 eigelbe
250gr weiche butter

zucker mit dem wasser sirupartig einkochen, die eigelbe schaumig schlagen, den sirup untermischen, mit den mandeln unter die butter mischen.


Ich habe von meiner Mutter noch ein altes Rezept von 1956.

Zutaten zur Creme:

1/2 L Milch
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillepudding
175 g Butter
50 g Kokosfett

Zubereitung der Creme:

Die Anrührflüssigkeit für den Pudding nimmt man von dem 1/2 L Milch vorher weg.
Von 1/2 L Milch, 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillepudding einen Pudding nach Vorschrift kochen.
Den gekochten Pudding ganz kalt rühren. Die Butter schaumig rühren und fügt dann das geschmolzene Kokosfett tropfenweise hinzu. Zuletzt den kalten Pudding drunter rühren.


1956 gab es schon fertig vanille-pudding päckchen??? Da hatten doch die Ossis noch nicht mal Bananen;-)


Buttercremetorte von Oma (beim Chefkoch gefunden)

8 Eier
4 EL Wasser
400 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
300 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Liter Milch
2 Pck. Puddingpulver (Vanille),
500 g Butter
10 EL Zucker
Schokostreusel
Kirschen (Belegkirschen)
evt. Marmelade

Für den Biskuit:
Eigelb, Wasser und Zucker, Vanillezucker schaumig rühren (bis der Zucker aufgelöst ist und sich Bläschen bilden). Mehl und Backpulver vermischen und darüber sieben. Eiweiß zu Schnee schlagen und über das Mehl geben. Alles vorsichtig unterheben (nicht rühren) und in einer Springform 45 Minuten bei 180°C backen.

Für die Buttercreme:
Aus Milch, Vanillepuddingpulver und Zucker einen Pudding kochen. Erkalten lassen, es sollte sich nach Möglichkeit keine Haut bilden. Am besten über den noch heißen Pudding Klarsichtfolie machen und dann abkühlen lassen. Butter schaumig rühren und Pudding löffelweise darunter geben.

Wichtig: Butter und Pudding müssen die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Buttercreme. Am besten Pudding einen Tag vorher kochen und Butter einen Tag vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Biskuitboden zweimal durchschneiden. Den unteren Boden nach Belieben mit Marmelade bestreichen. Dann beide Böden mit Buttercreme bestreichen und zusammensetzen. Die Torte außen herum mit Buttercreme bestreichen. Am Rand mit Schokostreusel verzieren. Obendrauf mit der Spritztülle verzieren und mit den Belegkirschen. Am besten bis zum Gebrauch kühl stellen.


Zitat (indl @ 10.10.2005 - 19:59:40)
1956 gab es schon fertig vanille-pudding päckchen???

das gibts doch schon seit 1894....

Hallo,

das gleiche wie bei Mutti.

Schließe mich an, meine Mutti macht das genauso und ich auch.

Gruß Birgit


:huh: hallo, kann mir jemand einen Tipp geben, was ich tun kann , wenn es KEINEN fertiges PUddingpulver zu kaufen gibt (wie zB hier in Mexico, wo ich wohne ) ??

Vielen Dank :-)


Hallo nach Mexico,

Puddingpulver besteht aus Speisestärke, Zucker und Aroma. Kannst du auch aus allen Bestandteilen selberkochen.


Hier zum Beispiel wird etwas weiter unten auf der Seite beschrieben, wie man Vanillepudding selber machen kann.

Und hier ist sogar ein Tipp auf Frag-Mutti :D

HIER evtl. auch noch interessant.

super danke.

probier ich dann so :rolleyes:


Versuchs mal damit ;)



Kostenloser Newsletter