T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!

Spaß (oder Horror) im Einzelhandel: Wo man denkt man ist im falschen Film...

Neues Thema Umfrage

weil jmd wegen Rollstuhl und Behinderttenparkplatz gefragt hat:

ich hatte vor 2 Jahren einen Mofaunfall - Hüftbruch - 4 Monate im Rollstuhl.

Ich hab mich da auch erkundigt ob man einen zeitlich befristeten Ausweis bekommen kann da die Ärzte/Krankengymnastik die ich ständig aufsuchen mußte leider so ungünstig gelegen waren, daß es da keine regulären Parkplätze gab. Leider werden keine zeitlich begrenzten Scheine ausgestellt..

Ist schon ziemlich blöd wenn man mal drauf angewiesen ist und dann aber nichtmal die Möglichkeit hat für die voraussichtliche Dauer wo man im Rollstuhl sitzen muß dann trotzdem dort nicht parken darf...


Zitat (knuffelzacht @ 10.05.2010 20:10:28)


Bei uns kommt immer ein Kunde, der umtauscht, bzw reklamiert. Kann er ja gerne tun. Aber bei der 4. Cola in einer Woche, die schon offen war, dem 2. Paket Käse in selber Woche, das angeschnitten war und der dritten Keksrolle, in der die oberen Kekse nur halb drin waren, und nciht zu vergessen die diversen Nutellagläser, bei denen die Folie angepiekst war, reichts denn doch.

:winkewinke:

*schäm*


cutie :peace:


p.s.:im amiland gehoert soetwas zur tagesanordnung!

Bearbeitet von Cutiepie am 13.05.2010 07:11:36

Nach Feierabend bin ich in den Real reingesprungen, weil ich ein neues Bügeleisen brauchte.
Ich nahm weder Körbchen noch Wagen. Für ein Teil?
Ich schnappe mir den Karton mit Bügeleisen ab zur Kasse. 20 Kassen, die letzte Rechts die besagte Schnellkasse. Da ich aus dem Mittelgang kam, habe ich das nicht gesehen. Ich bin Blind, ein Analphabet.
Und wie ich so an einer normalen Kasse stehe, den Karton unterm Arm, spricht mich eine Rentnerin an: Da hinten ist die Schnellkasse für wenige Teile.
Tatsächlich, habe ich gar nicht gesehen und ehrlich gesagt, auch nicht besser gewusst. Die Schnellkasse proppevoll. In meiner Schlange vor mir nur zwei Personen mit den üblichen Feierabendeinkäufen. Ich drehe mich zu der Dame um und sehe in ihrem Tragekörbchen ziemlich genau 5 Teile. Ich meinte darauf hin nur:
Danke Ihnen sehr, aber an der Schnellkasse gehts auch nicht schneller. Aber wenn "Sie" sich dort anstellen möchten, gerne.
Ist klar, ich gehe zur vollen Schnellkasse und lasse die Rentnerin vor. Netter Versuch.

Letzte Woche beim Aldi. Ich stehe mit einem riesen Einkaufskorb an der Kasse, und fange an Aufzulegen.
Großfamilie will ernährt werden. Meine Hinterfrau meinte nun just zum gleichen Zeitpunkt auch ihre Sachen aufzulegen. Ich sage dann nichts, ich mache dann ganz gemütlich weiter und schiebe demonstrativ ihre Sachen ohne Rücksicht auf ihre Verluste nach hinten, mache mich extra breit. Die Warenabtrennung, die ich sonst immer hinter meinen Käufen lege, durfte sich die eilige Kunden dann auch selbst nehmen.

Einmal beim Edeka an der Kasse. Vor mir zwei Leute. Zum Bezahlen ein junges Paar. Großeinkauf, ca. 10 Teile. Betrag auch nicht die Welt. Sie zückt die Scheckkarte, rein damit ins Lesegerät, funzt nicht. Karte raus, wieder reingesteckt. Funzt immer noch nicht. Noch mal versucht, nein, geht nicht. Kassiererin das Lesegerät gescheckt, nein, daran lag es nicht. Die junge Kundin zum Begleiter, kannst du das Bitte übernehmen. Klar, er holt die Karte raus, steckt rein. Funzt nicht. Noch mal seine Karte versucht, funzt immer noch nicht. Wir anderen mittlerweile die Augen am verdrehen. Die Kassiererin freundlich, sie können auch bar bezahlen. Sie, Oh, soviel habe ich nicht in Bar dabei. Er natürlich auch nicht.
Zusammengeworfen brachte auch nicht die gewünschte Summe. Zwei Teile wurden storniert, dann endlich bar bezahlt.
Mein Vordermann war dann zum bezahlen dran, zückt die Karte, ich denke nur Oh Gott nein, nicht schon wieder. Alles funzt, Electronic Cash hat funktioniert. Alles gut.

Gut, dass ich zu 99 % bar bezahle ;)


Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter