Geranien


Hallo!
Ich habe mir vor ca. 2 Wochen Geranien für meinen Balkon gekauft. Leider war ich zu "voreilig" mit dem pflanzen, da es ja nochmal richtig kalt wurde. Jetzt sehen sie ziemlich mickrig aus und die bereits vorhandenen Knospen sind verwelkt noch ehe sie richtig aufgehen können. Hat jemand einen "super" Tipp.


Wart einfach ab, die bekrabbeln sich wieder. In vier Wochen siehst du von den "Kälteschäden" nicht mehr viel. Gib Pelargoniendünger nach Packungsanweisung, dann wird das.

Ich hab in Blumenkübel immer zwei, drei Hände voll "GartenAzet" gegeben, das hat den Pflanzen den ganzen Sommer über gereicht, Flüssigdünger war dadurch überflüssig.


Hallo greenhorn,
Erst mal willkommen hier.
Nun zu Deinem Problem: hört sich an als hätten deine Geranien Frost abbekommen und den vertragen sie überhaupt nicht. Erst mal würde ich radikal alles rausschneiden was nicht mehr so gut aussieht. Dann in die Sonne stellen und darauf hoffen das es nur einige oberirdische Teile aber nicht auch die Wurzel erwischt hat.


Hallo und Willkommen

Bei mir war das genau so ,ich konnte es auch nicht abwarten...es kam Frost :o
ich habe dann die vertrockneten Blüten entfernt und siehe da jetzt blühen sie
in voller Schönheit.
Also warte ab das wird schon... die Bi(e)ne sagt immer Geduld,Geduld!


LG :rolleyes:


Meine Geranien hatte ich auch zu früh gepflanzt, weil es zwischendurch nochmal richtig kalt wurde, besonders nachts..

Jetzt berappeln sie sich aber wieder und blühen immer mehr. Nur Geduld, Deine erholen sich auch noch - Geranien sind zäh! ;)


Ich schließe mich der Meinung der Vorgänger an: Alles, was nicht mehr gut aussieht, rausbrechen, sonnig halten, evtl. Erde mit Gabel kurz lockern. Geranien halten schon einiges aus !


(IMG:http://www.fotos-hochladen.net/bild020vertga28k731.jpg)wachsen seit 6Wochen draussen ohne Probleme :blumen:

Guten Morgen !!!

Omanate, das sind ja wirklich Prachtexemplare... :o hast Du sie dieses Jahr gekauft ?
Meine sind nicht mehr ganz so schön, sind alle schon einige Jahre alt, da ich sie im Wintergarten über die kalte Zeit bringen kann.
Am schönsten finde ich die weißen Geranien, davon hole ich mir wieder neue - meine ist an Altersschwäche eingegangen, sie war rund 20 Jahre alt - man höre und staune...
Greenhorn, ich hoffe, Deine Pflanzen treiben wieder schön aus...aber da bin ich mir eigentlich ganz sicher - viel Erfolg !!! :blumen:


Ich danke Euch schon mal. Habe meine Geranien gedüngt und hoffe es klappt. :blumen:


[QUOTE=horizon,26.05.2010 08:14:33]Guten Morgen !!!

Omanate, das sind ja wirklich Prachtexemplare... :o hast Du sie dieses Jahr gekauft ?

ja ,im Gartencenter,sind kräftige Pflanzen gewesen ohne Frosteinwirkung :D ,aber überwintern ist hier nicht ,Keller zu warm,habs versucht ,aber sie waren erbärmlich :(


Geranien lieben Kafeesatz


Hab ich auch schon gelesen, alteschachtel - hallo :blumen:

Wie verabreichst Du denn den Geranien den Kaffeesatz ? Einfach in/auf die Erde füllen ?
Freu mich über eine Antwort, danke im voraus !


Zitat (horizon @ 26.05.2010 19:54:36)
Hab ich auch schon gelesen, alteschachtel - hallo :blumen:

Wie verabreichst Du denn den Geranien den Kaffeesatz ? Einfach in/auf die Erde füllen ?
Freu mich über eine Antwort, danke im voraus !

Bitte den Kaffeesatz mit Wasser verdünnen 5-6 Teelöffel auf 5 Liter Wasser genügen, weil sonst haste Schimmel drauf nach ein paar Tagen :( ich geb nur meinen Hortensien im Garten Kaffeesatz,Geranien eher seltener :blumen:

Zitat (Valentine @ 24.05.2010 10:31:23)
Wart einfach ab, die bekrabbeln sich wieder. In vier Wochen siehst du von den "Kälteschäden" nicht mehr viel. Gib Pelargoniendünger nach Packungsanweisung, dann wird das.


... dem kann ich mich nur anschließen.
Du hast nicht abgehärtete Geranienpflanzen im Laden bekommen, leider ist das nicht selten.
Hole ich mir Geranien, Fuchsien, Petunien und Co. für Beet und Balkon, achte ich darauf, ob die Pflanzen draußen vor dem Laden auch bei kaltem Wetter kräftig stehen und angeboten werden - nicht aus dem Gewächshaus oder aus der Wärme. ;) Das ist der Trick.
Das Abhärten mußt Du nun übernehmen...

Stelle sie einfach in eine helle, etwas geschützte sonnige Ecke Deines Hofes (west- oder südsonniges Außenfensterbrett), wo es weder frieren kann noch zu windig ist. Dort bleiben sie Tag und Nacht bei regelmäßigem Gießen - Düngen erst, wenn sie neue Blätter anfangen zu schieben und Hunger zeigen (gelbliche Blätter) mit normalem XYZ-Balkonpflanzendünger (flüssig, in jedem Einzelhandel - ist etwas stärker dosiert als Zimmerpflanzendünger).
Sie bewachsen sich :) , Du mußt nur Geduld haben - dieses Frühjahr ist zwar wirklich kalt, aber nicht mehr eisig.
Der Fehler liegt nicht bei Dir. Man hat nur in der Produktionsgärtnerei nicht darauf geachtet, abgehärtete Ware in den Verkauf zu bringen. <_< Machen immer wieder jedes Jahr zu viele Anbieter und zu oft.

Danke Omanate :blumen: und auch Dir, Die Bi(e)ne :blumen: , für eure Tipps !!!


Hallo
damit du nächstes Frühjahr nicht wieder das Problem mit dem zufrüh kaufen hast,zieh dir jetzt
aus den Pflanzen die sich bestimmt noch gut erholt haben einfach Ableger.
2-3 noch gut grüne Pflanzen in einen Tontopf mit neuer Erde,ambesten mit 2-3 oder meheren ausschlagenen
Stamm.Diese umgetopften Pfl. stellst du in einen Raum der so 10-12 Grad hat ,bißchen höher ist auch nicht schlimm vorher schneidest du die Triebe zurück.(Kürzen)Diese Pfl.dürfen aber nur selten Wasser bekommen aber auch auf keinen Fall austrocknen,denn dann sind sie hin. Im Feb.-März wird sie nochmal zurück geschnitten,dann mit Dünger gießen(Dünger-2 St.Süßstoff auf 1liter Wasser).Wenn die Geranie anfängt auszuschlagen dauent es nicht mehr lange und du kannst Stecklinge nehmen und in einen mit neuer Erde anpflanzen. Versuchs mal,ich wünsch dir Gutes Gelingen. :blumengesicht:

Felsch-1



Kostenloser Newsletter