Neue Version von OpenOffice: Version 3.2.1 erschienen


Hallo,

von dem kostenlosen Officepaket OpenOffice ist eine neue Version erschienen.

Das Paket gibt es für Windows, Linux, Mac OS und SPARC. Es ist in verschiedenen Sprachen verfügbar.


Der Download ist auf dieser Seite zu finden:

http://download.openoffice.org/index.html


Liebe grüße

joe


Cool,
danke für den Tipp
Muss ich mir ja mal anschauen.. gibts da viele Neuerungen/Verbesserungen?


Zitat (annchen @ 15.06.2010 14:14:17)
Cool,
danke für den Tipp
Muss ich mir ja mal anschauen.. gibts da viele Neuerungen/Verbesserungen?

So viel ich weiß gibt es keine Neuerungen, sondern Patches. Neuerungen sollen erst in der nächsten Version eingefügt werden.

Startbildschirm der Version schaut anders aus...Symbole sind neu...


Meine Frage an Euch PC- Fachleute:
ich habe auf meinem Notebook die 60-Tage-Testversion von Microsoft Office 2007 installiert. Dieses kostenlose Version wird Ende Feb. 2011 auslaufen, sodaß ich dann meine - zugegebenerweise wenigen und dennoch wichtigen - Dokumente nur noch lesen, aber nicht mehr bearbeiten kann. Ich müßte dann 130,- € bezahlen, um die einfachste Officeversion bei Microsoft zu kaufen :angry:

Von einem Bekannten hörte ich, daß das kostenlose Openoffice im Grunde dasselbe kann, wie Microsoft Office. Könnt ihr mir empfehlen, die hier als Link eingestellte Openoffice-Version herunterzuladen oder habt ihr ggf. schlechte Erfahrungen gemacht? Alle Tips sind willkommen!!!

Danke schonmal von der ahnungslosen Gabybambi


Ich habe mit Open Office gute Erfahrungen gemacht. Sicher kann es passieren das Dokumente die mit Microsoft Programmen erstellt wurden, evtl. nicht richtig gelesen werden. Im großen Ganzen bin ich aber zufrieden.

Lade es doch einfach mal runter, schadet nicht und wenn du es doch nicht mehr möchtest deinstallierst du es wieder.

Zitat
Ich müßte dann 130,- € bezahlen, um die einfachste Officeversion bei Microsoft zu kaufen


Die Nachfolgeversion Office 2010 gibt es schon ab 100€

Bearbeitet von Sparfuchs am 29.12.2010 20:40:27

zB. hier das ganze Paket ;)

@ Sparfuchs + Wurst: soooo, ihr beiden, vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe jetzt OpenOffice (OO) erfolgreich heruntergeladen. Mein Desktop zeigt das entsprechende Ikon :daumenhoch: , bin stolz auf mich.

Ich muß jetzt aber noch 2-mal dumm fragen. Um meine in Microsoft Office (MO) gespeicherten Dokumente in OpenOffice lesen und bearbeiten zu können, muß ich die Dokumente kopieren und in OO als neue Dokumente speichern? Ich denke mir, daß ich keine andere Wahl habe, weil die beiden "Systeme" keine Verbindung zueinander haben, liege ich da richtig?

Und noch 'ne Frage: ich habe -noch- keinen Drucker (eigentlich brauche ich auch keinen). Deshalb hatte ich kürzlich mein MO-Dokument meinem Nachbarn als Anhang gemailt, und er hat es dann ausgedruckt. Funktioniert das auch, wenn ich OO-Dokumente maile, sein PC aber mit Microsoft arbeitet???

Ich hoffe, diese Fragen passen überhaupt noch in dieses Thema :wub:
Liebe Grüße!

Edit: ich brauche wirklich nur für den allerreinsten Hausgebrauch ein Schreibprogramm - also eine ganz schlichte Version, und dafür sind mir selbst 100 € zuviel ;)

Bearbeitet von Gabybambi am 29.12.2010 21:50:46


Dumme Fragen gibt es nicht - es gibt nur Dumme die nicht fragen ;)

Zitat
Um meine in Microsoft Office (MO) gespeicherten Dokumente in OpenOffice lesen und bearbeiten zu können, muß ich die Dokumente kopieren und in OO als neue Dokumente speichern? Ich denke mir, daß ich keine andere Wahl habe, weil die beiden "Systeme" keine Verbindung zueinander haben, liege ich da richtig?

Eigentlich nicht, du musst nur schauen wo MO die Dateien abspeichert. Das siehst du wenn du ein neues Dokument speicherst unter...

Zitat
Und noch 'ne Frage: ich habe -noch- keinen Drucker (eigentlich brauche ich auch keinen). Deshalb hatte ich kürzlich mein MO-Dokument meinem Nachbarn als Anhang gemailt, und er hat es dann ausgedruckt. Funktioniert das auch, wenn ich OO-Dokumente maile, sein PC aber mit Microsoft arbeitet???


Eigentlich geht das nur wenn dein Nachbar auch OO hat oder du in OO deinen Dokumente in einem MO Format abspeicherst.

Ich würde neue Dokumente in OO speichern. Du kannst bei OO dein Dokument direkt in eine PDF Datei umwandeln lassen-dann per Mail verschicken - ausdrucken. PDF sollte heute jeder lesen können.

OO ist für den reinen Hausgebrauch vollkommen ausreichend.

Auserdem lassen sich OpenOffice Texte auch mit WordPad aus dem Windows Zubehör Öffnen :pfeifen:


@ Sparfuchs + Wurst: Jungs (bzw. Muttis), Ihr schreibt hier mit einer absoluten Laiin :wub: . Ins Büro wurden vorinstallierte DienstPCs geliefert, die ich nur starten mußte, und alles lief wie geschmiert.
Bei mir zuhause muß ich schauen, wie ich weiter komme (was z.B. ist ein WordPad aus dem Windows Zubehör??? noch :keineahnung: .

Ich werde morgen Eure Tipps und Vorschläge ausprobieren, und wenn es geklappt hat, schreibe ich hier. Wenn meine Fragen und Probleme aber überhand nehmen, schicke ich PMs, weil ich die anderen Muttis nicht langweilen möchte.

Gute Nacht und bis dann!


Zitat (Gabybambi @ 29.12.2010 23:01:46)
was z.B. ist ein WordPad aus dem Windows Zubehör??? noch

Das ist ein Schreibprogramm das bei Windows schon dabei ist ;) geh mal auf: Start/Alle Programme/Zubehör, da sollte es sein

Zitat (Gabybambi @ 29.12.2010 23:01:46)
Ins Büro wurden vorinstallierte DienstPCs geliefert, die ich nur starten mußte, und alles lief wie geschmiert.

Welche Version von MS-Office hast Du denn im Büro? Wenn es 2007 oder höher ist, würde ich mir sowas auch für zuhause kaufen. Wenn Ihr noch Office XP einsetzt, kauf Dir für das Geld lieber einen Drucker :-)
MS-Office und OpenOffice können beide die älteren MS-Dateiversionen (Endung .DOC für Word, .XLS für Excel) lesen und schreiben: zum ersten Abspeichern in diesen Formaten Datei / Speichern unter ... und dann unten explizit dieses Format auswählen; evtl. Warnmeldung bestätigen, daß Formatierungen verlorengehen könnten.
Probleme beim abwechselnden Arbeiten mit diesen Formaten hatte ich höchstens mal, wenn die Dokumente auf dem Papier ganz genau ausgerichtet sein müssen: die Seitengrenzen können sich unterscheiden.

Danke und ich gebe jetzt mal eine kurze Rückmeldung zu Euren Tips.
Dank Eurer guten Beschreibungen habe ich alles gefunden (sogar das WordPad aus dem Windows Zubehör, ich :hirni:, ich) , und ich probiere nun tgl. dies und jenes aus. Nach meinem Eindruck bisher reicht OpenOffice völlig für meine wenigen Ansprüche, die ich an ein Schreibprogramm für den Hausgebrauch stelle. Zeit und Übung werden ihr Übriges tun, daß ich nicht mehr wie blind im Programm herumirre... *schäm*

Chris, da fragst Du mich was! Mein Motto war doch immer: das Teil (PC) muß einfach nur funktionieren, so wie ich es will. Wie und warum es funktioniert, will und muß ich gar nicht wissen :pfeifen:
Hatten wir bei der Arbeit überhaupt MS Office oder nur MS 2007??? Egal, auf jeden Fall hatten wir immer oben eine Leiste mit "Datei", "Bearbeiten" u.s.w., u.s.w. Wenn man darauf geklickt hat, öffnete sich nach unten eine Art "Bedienfenster" mit weiteren Befehlen, die man anklicken konnte. Versteht Ihr mich hier überhaupt noch??? Ich will einfach nur sagen, daß die Arbeitsoberfläche auf dem Dienst-PC wohl extra für Verwaltungs-/Bürotätigkeiten optimiert war und nicht im allerentferntesten der Arbeitsoberfläche auf diesem Notebook ähnelt.

Liebe Grüße von
Gabybambi (die hiermit ihren 100sten Beitrag geschrieben hat :applaus: -ich freue mich ganz doll)


Zitat (Gabybambi @ 01.01.2011 20:13:23)
Liebe Grüße von
Gabybambi (die hiermit ihren 100sten Beitrag geschrieben hat :applaus: -ich freue mich ganz doll)

ich freu mich grad richtig mit für dich - einfach mal so weil alles geklappt
hat bei dir :blumen: :blumen: :blumen:
und viel Freude beim arbeiten mit dem Programm :)

lg klee

Zitat (Gabybambi @ 01.01.2011 20:13:23)
Hatten wir bei der Arbeit überhaupt MS Office oder nur MS 2007??? Egal, auf jeden Fall hatten wir immer oben eine Leiste mit "Datei", "Bearbeiten" u.s.w., u.s.w.

OK, dann hast Du wahrscheinlich die ältere Version. Wenn irgendwann die lange gewohnten Menüpunkte nicht mehr in der Leiste zu finden sind, statt dessen oben links ein bunter Kreis, dann habt Ihr die neue Version bekommen :D
Glückwunsch zum 100sten und viel Spass mit dem PC :blumen:


Kostenloser Newsletter