Emails von mir selbst... wer macht denn sowas??


Hei!

Ich hätte da bitte gern mal eine Frage...

ich krieg ja schon immer haufenweise Werbe- und Spam- Mails. Damit kann ich ganz gut leben, ich schmeiß das Zeug einfach ungelesen weg und gut ist. Was mich aber jetzt irritiert, ist folgendes:

gerade bekam ich eine Email mit einem ganz heißen Tipp, wie ich meinen Schniedel vergrößern könne... abgesehen davon dass ich als Frau dafür nun wirklich keine Verwendung habe trug die Email als Absender meine Yahoo-Emailadresse und ging auch an meinen Yahoo- Account... wer macht sowas, wie und warum?? Sollte ich diese Yahoo-Adresse besser löschen und mir 'ne neue zulegen?


:lol:
Sorry, aber Du hast das so herrlich geschrieben... :D

Hast Du mal Deinen Sohn gefragt, ob der sich einen kleinen Scherz erlauben wollte?


Schmunzel Valentine,

mach dir keine Sorgen, da hat jemand deinen Namen gecovert und schreibt quasi als du solche Spams.

Ist mir bei AOL ständig passiert, hatte das beim Anbieter hinterfragt, waren auch die etwas anderen Mails und ich machte mir Sorgen um die Sperrung meines Accounts.

Deinen Namen kann man gut Covern, mach aus dem l ein grosses I schon sieht mans nicht mehr. So einfach ist das - und Mistkäfer gibts im Net leider in jeder Ecke.


Junior ist definitiv unschuldig- abgesehen davon dass er mein Yahoo-Passwort nicht kennt, hat er für den fraglichen Zeitpunkt ein Alibi: er war zum fraglichen Zeitpunkt im Schwimmbad und hat ein Rudel Kinder trainiert ;)

Edit meint: das mit dem Covern klingt gut... allerdings war das kleine "L" tatsächlich eines. Ich hab den Text mal markiert und in einer anderen Schrift dargestellt. Die Branche wird immer frecher!!!

Bearbeitet von Valentine am 11.06.2010 18:06:44


darüber kann man sich aufregen, das nützt aber nichts,
Schuld sind daran ausschließlich kriminelle Vollpfosten,
ich kriege solche Mails am Arbeitsplatz in Unmengen, sie werden aber sofort als Spam erkannt,
leider kann es niemand verhindern, dass er in irgendwelchen Outlook-Adressbüchern steht,
und diese werden pausenlos ausgelesen,
markier den Mist als Spam, damit er sofort in den Spamordner geht, lösch den Müll und ärgere dich nicht


Habe heute auch so eine bekommen (Absender war meine E-mail Adresse), allerdings wurde dort ein Potenzmittel beworben :blink: . Echt merkwürdig!


Ich von vor kurzem dazu übergegangen meine Spammverseuchten Mailaccounts einfach zu löschen. Was anderes nützt in dem Fall eh nicht. :blumen: :blumen: :blumen:

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 13.06.2010 03:51:34


Stellt die spamfilter von eurem emailanbieter so scharf wie möglich und ruft die emails mit einem externen programm (thunderbird 3) ab, dass dasn was der emailanbieter schon gefiltert hat, nochmal durch einen spamfilter laufen lässt. So kriege ich maximal 2 spams in der woche und ich benutze meine adresse schon seit bestimmt 10 jahren, auch zum anmelden in foren ect.



Kostenloser Newsletter