guter Putzplan?


hallo liebe Muttis!

Ich leb jetzt nun schon seit zwei jahren mit meinem schatzi zusammen.... also seit zwei jahren kein hotel mama mehr :wub:

ich bin ein sehr sauberer, ordentlicher Mensch u. ich kann es überhaupt nicht haben, wenn die wohnung dreckig ist.

Aber obwohl ich jetzt schon seit zwie Jahren versuche, irgend ne regelmäßigkeit in meine putzgewohnheiten reinzubringen, gelingt mir das einfach nicht.

Bei mir ist das problem, daß ich den ganzen Tag arbeite (8 std) und mein schatz sogar noch mehr. er geht um 5 uhr morgens und kommt erst um 20 uhr wieder nach hause.

Also bleibt das Putzen komplett mir über.

Am meisten ärgert mich, daß es aber dann meistens so kommt daß ich unter der Woche nicht viel schaffe u. dann IMMER am Samstag die komplette Wohnung putze => d.h. alle zimmer saugen u. wischen, beide bäder gründlich schrubben, überall stauben. Und dann halt auch einmal im monat die fenster.

Puuh... und das ist ganz schön viel, wenn man das an einem tag alleine machen muß -_- Meisten bin ich dann abends vollkommen kaputt u. ärger mich, weil der Tag eigentlich als Erholung dienen sollte.

Dann nimm ich mir immer vor, daß ich einfach unter der woche immer was mache (ist aber nicht so, daß ich da nix mache), damit ich am WE weniger stress hab..... aber irgendwie gelingt mir das nicht :wallbash:

bringt ja nix, wenn ich z.bsp. am mittwoch die bäder gründlich putze.... dann sind sie bis samstag wieder schmutzig.
und ich hätt halt vor allem gern übers WE die wohnung sauber.... weil wenn, dann kommt höchstens da mal spontaner besuch.

ALSO. lange rede ( :pfeifen: ) kurzer sinn.....

wie macht ihr berufstätigen frauen denn so???? Habt ihr da nen konkreten putzplan? oder sonstige tipps für mich?


Ich glaub du machst dir da zuviel Stress. Es muss ja nicht immer alles lupenrein sein. Allerdings kann ich auch verstehen, dass du am WE ne aufgeräumte Wohnung willst.

Warum hilft dir dein Freund am WE nich? Arbeitet er da auch?

Habt ihr schon mal über ne Haushaltshilfe nachgedacht? Wenn ihr soviel arbeitet, wär mir die freie Zeit das Wert, dass ich jemanden anderes bezahle. Muss ja auch nich alles sein, aber zB fürs Fenster putzen und bügeln oder so.


Zitat
Ich glaub du machst dir da zuviel Stress


ja, das kann gut sein. Bin schon so ne kleine perfektionistin.... hab das schon von vielen gehört, daß ich das putzen zuu ernst nehme.

Aber bin ja shcon etwas besser geworden :wub: früher wollt ich ja jeden tag alles super sauber haben. Jetzt hab ich gelernt, daß das echt nix bringt. Also liegt unter der woche schon auch mal was rum.

Aber wie gesagt, am WE ist es mir schon wichtig...... aber möcht halt da nicht alles gleichzeitig machen.

Ja, leider arbeitet mein schatzi SA und SO auch. Also kann ich mich auf seine hilfe nicht verlassen. Wenn er mal frei hat, dann putzt er schon immer fleißig das bad oder räumt mal die küche auf.

NÖ, ne putze möcht ich mir nicht richten. Da ist mir persönlich das geld echt zu schade. Bin noch ein junger Mensch u. hab zwei gesunde Hände. Das mach ich mir schon lieber selber u. nutz das geld, um mal gut essen zu gehen rofl

Aber wie macht ihr das z.bsp. mit bad putzen? Wie oft in der Woche?

Arbeitet er wirklich jeden Tag, auch Sonntags von 5 bis 20 Uhr? :blink: Das ist ja furchtbar.

Wir putzen einmal in der Woche alles gut durch, ich das Bad, er die Küche, dann wische ich Staub und er saugt überall durch. Ohne seine Hilfe würde ich das definitiv nicht jede Woche schaffen. Er arbeitet nur halbtags und erledigt Kram, der in der Woche anfällt noch dazu, also Müll runterbringen, spülen usw., so dass am Wochenende dann auch kein Riesen-Großputz fällig ist und alles in höchstens 1,5 Stunden gemacht ist. Frühmorgens am WE kommt bei uns auch kein Spontanbesuch, also machen wir das meistens Samstag vormittags.


@witch_abroad

WOW! Das klingt ja echt nach nem absoluten traumhaushalt!! So hätt ich das auch gern!! <_<

Na also von MO-SA arbeitet er immer von 05-20 uhr.
Sonntag nur vormittag, von 07-13 uhr

aber trotzdem.... des bisschen freizeit was er hat, kann ich auch nicht verlangen daß er dann zuhause wie wild putzt, nur weil ich so perfektionistisch bin.

er kann das nämlich überhaupt nicht verstehen. für ihn ist ne saubere wohnung nicht sooo wichitg. War auch schon oft streitthema bei uns... und mittlerweile hab ichs auch echt aufgegeben zu kämpfen u. mach mir einfach lieber alles selber :(

is zwar schade, weil immerhin arbeit ich auch den ganzen tag..... aber was solls. er siehts so, daß er mehr arbeitet u. ich weniger u. somit mehr freizeit hab - also kann ich des auch machen.

wie gesagt, wenn er mal ein wochenende frei hat, dann putzt er das bad u. evtl. noch die küche. Aber das wars auch schon.

staubsaugen, bügeln oder fenster putzen hab ich ihn noch nie gesehen


Also wir sind auch beide berufstätig und arbeiten öfters mal länger - und ich bin auch nicht unbedingt die Perfektionistin in Sachen Hausarbeit - aber "das bisschen Haushalt" meistern wir größtenteils zusammen.
Jeder macht mal das Bad, die Küche oder schwingst den Sauger und den Staubwedel, sodas alles ungefähr einmal die Woche von Staub und Schmutz befreit wird.
Bügeln, Fensterputzen und die Glasvitrine sind Frauensache - Müll und Altpapier entsorgen dagegen Männersache


Zitat
Na also von MO-SA arbeitet er immer von 05-20 uhr.
Sonntag nur vormittag, von 07-13 uhr


Was bitte arbeitet denn Dein Schatz - das sind ja 102 Wochenstunden... - RESPEKT!
MO-SA 16 Stunden - ist das nicht gesetzeswidrig?

Naja, ich glaube aber unsere Standards sind auch etwas niedriger. Fenster geputzt werden bei uns nicht regelmäßig, und wenn mal viel zu tun ist, bleibt auch am WE mal der Putzlappen trocken (mehr als 2 Wochen halte ich das aber nicht aus, auch nicht in Stresszeiten). Wäsche ist mein Bereich, und da kanns auch wenn viel bei der Arbeit zu tun ist, vorkommen, dass sich das stapelt. Perfekt sind wir sicher nicht. Jeder tut halt das, was er von seinem Zeitaufwand hinkriegt. Wenn ich so viel arbeiten würde wie dein Partner, hätte ich auch keine Lust noch zu putzen. Die Arbeitszeiten grenzen ja an Sklavenhaltung :o


Zitat (miri24 @ 15.06.2010 15:07:34)
hallo liebe Muttis!


ich bin ein sehr sauberer, ordentlicher Mensch u. ich kann es überhaupt nicht haben, wenn die wohnung dreckig ist.
...
Am meisten ärgert mich, daß es aber dann meistens so kommt daß ich unter der Woche nicht viel schaffe u. dann IMMER am Samstag die komplette Wohnung putze => d.h. alle zimmer saugen u. wischen, beide bäder gründlich schrubben, überall stauben. Und dann halt auch einmal im monat die fenster.

bringt ja nix, wenn ich z.bsp. am mittwoch die bäder gründlich putze.... dann sind sie bis samstag wieder schmutzig.
und ich hätt halt vor allem gern übers WE die wohnung sauber.... weil wenn, dann kommt höchstens da mal spontaner besuch.

... oder sonstige tipps für mich?

Spruch für den Haus-/Wohnungseingang: Mein Haus war gestern geputzt. Sorry, DU hast es verpasst!

Ich bin bestimmt kein Rüsseltier mit Ringelschwänzchen und mein Mann regt sich schon über meinen Putzfimmel auf. Aber ich kann z. B. nicht mehr so wie ich möchte. Daher bleibt auch mal was liegen und wir ersticken nicht im Dreck und müssen auch nicht drüber steigen.
Inzwischen habe ich auch gelernt, dass es sinnvoller ist, nach dem Besuch sauber zu machen. Sonst sieht es ja "für euch" wieder dreckig aus. (Ansichtssache, sicher, aber es hilft, das schlechte Gewissen in Schach zu halten ;) )


Kostenloser Newsletter