Steinholzboden: wie reinigt man

:rolleyes: Hallo, bin neu hier. Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand 1 Tipp geben kann.
Ich habe einen alten sog. Steinholzboden der ziemlich verschmutzt ist, d.h. ich bekomme ihn mit den herkömmlichen Mitteln nicht ganz sauber. Meine Frage: wie reinige ich ihn gründlich ohne maschinelle Hilfe?
:blink:
Hallo, erst einmal herzlich willkommen :blumen:
Was für ein Steinholzboden ist es denn? Vielleicht googelst du mal.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo, ^_^ danke!
Was für ein Steinholzboden? Na ja, das ist eine eingegossene Masse, sieht grünlich, gräulich aus, ist etwas weicherer als reinen Steinboden. Gegoogelt habe ich schon, aber über Reinigung und Pflege habe ich nichts gefunden, dachte hier finde ich die Antwort :wacko:
Einen schönen Abend an Alle :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bild von dreamies gelöscht. Zukünftig bitte keine Bilder dieser Seite mehr veröffentlichen
Herzlich Willkommen
Viel Spaß bei FM :blumenstrauss:

Bearbeitet von Die Außerirdische am 27.02.2011 19:40:25
Gefällt dir dieser Beitrag?
steinholzboden lässt sich sehr gut mit reiner Schmierseife im Wasser reinigen, erst wird sehr nass gemacht,
dann mit gut ausgewungenem Tuch nachtrocknen.

Wir hatten einen solchen Boden im Aufenthaltsraum im KFZ Betrieb und der sah jede Woche danach aus.

Schmierseife ist in diesem Bereich ein Wundermittel.

Tschüssi uli
Gefällt dir dieser Beitrag?
Pardon, war beschäftigt.
Hallo Uli, vielen liben Dank für den Tipp! :applaus: :applaus:
Werde berichten...toll wie schnell ihr helft!
Liebe Grüße (muss Fußball 'schaun)
Gefällt dir dieser Beitrag?
könntet ihr den putz/wischvorgang genau beschreiben? soll ich die schmierseife mit dem wasser vermischen? bin anfänger..erste eigene bude;-)

danke!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Schmierseife in einem Eimer mit lauwarmem Wasser auflösen; es steht wohl auf der Packung drauf, wieviel etwa notwendig ist. Dann einen Feudel oder Putzlappen am Besen oder so was eintunken, leicht ausdrehen und damit feucht wischen, aber nicht pitschnass.
Danach den Lappen gut aufwringen (Drehbewegung mit den Händen) und den Boden damit trocknen. Manche Leute nehmen dafür auch klares Wasser.
Das Putzwasser kann man in der Toilette entsorgen. Den Putzlappen gut ausspülen und zum Trocknen aufhängen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
für nähanfänger: was kommt ins nähkörbchen? Fensterputz-Tricks: ohne Streifen! Wie und mit was putzen? Küche, Boden, Bad etc. was spricht fuer oder gegen Spueli zum Putzen Saugroboter: LG HomBot 3.0 Square - Testbericht Gedanken Über Das Forum Und Seine User: my 50 Cent ... Erörterung: Soll Rauchen abgeschafft werden? Unbeschichtete Aluminiumpfannen: Reinigungstipps