Mikrowelle stinkt nach angebranntem Essen !


Hallo :-)

Mein Mitbewohner hat "versucht" Grillbriketts (davor war es ein Kräuterbutterbaguette) zu fabrizieren in meiner Mikrowelle mit Grill. Er hat sie sauber ausgewischt, nur sie stinkt immer noch angebrannt. Hat wer ne Idee, wie man den Geruch los wird ? Ich habs schon mit Kaffeepulver, was mir schon oft geholfen hat starke Gerüche los zu werden, versucht. Brachte nix. Was könnte noch helfen ? Vielleicht Essig ?

Lg, Kerstin


Meine Microwelle hab ich gereinigt indem ich eine Schale mit Wasser und einem kräftigen Schuss Zitronensaft hineingestellt und mehrere Minuten bei "Vollgas" erhitzt habe. Das könnte nicht nur reinigend wirken sondern auch den Geruch töten? Ansonsten hilft wohl nur lüften, lüften, lüften.


Hätte das auch zuerst mit Essigwasser versucht auszuwischen, aber Valentines Tipp tönt besser.
Auch bequemer. Ausserdem riecht Zitrone besser als Essig.


Dem stimme ich voll zu! Mein erster Weg wäre auch Essig gewesen. Danke, Valentine für den Tipp!


Hust, hab gerade meinem Mitbewohner ne große Flasche Essig und eine ganz genaue anleitung in die Hand gedrückt :pfeifen:

Danke für eure Tipps :blumen:


Das längere aufkochen von Zitronenwasser bewirkt, dass jede Menge Dampf frei wird, der sich dann natürlich an den Wänden niederschlägt und Beläge löst. Anschließend muss natürlich ausgewischt werden... ;)


Probiert doch ein fach mal die Filtertüte mit Kaffeeprütt
in die Mikrowelle zu legen. Es hilft bestimmt!

ahkarl


Kaffee- was, bitte?


Zitat (Valentine @ 20.06.2010 09:45:44)
Kaffee- was, bitte?

Prütt.
Das ist das, was im Filter zurückbleibt, wenn das Wasser durchgelaufen ist. ^_^

OK, dieser Begriff war mir nicht geläufig. Ich kenne das, was im Filter übrig bleibt, als Kaffeesatz. Und das bekommen bei mir die Geranien, oder ich wasch mir die Hände damit, wenn sie mal wieder nach Zwiebeln oder sonstigen Küchendünsten riechen. (manchmal kommt das Zeug auch in die Seife...)


So, Mikrowelle stinkt kaum noch, dank schrubbaktion von Mitbewohner gestern noch *g

Kaffee ist nicht nur zum trinken gut *g

Bearbeitet von Katjes79 am 20.06.2010 11:58:33


Zitat (Valentine @ 20.06.2010 10:12:05)
OK, dieser Begriff war mir nicht geläufig. Ich kenne das, was im Filter übrig bleibt, als Kaffeesatz. ... (manchmal kommt das Zeug auch in die Seife...)

Hier in der Gegend ist es der Prütt. Natürlich verstehen wir auch Hochdeutsch und können mit Kaffeesatz auch was anfangen. :yes:

Und da fällt mir ein... ich könnt mal wieder eine Kaffeeseife machen.


Kostenloser Newsletter