Entkalker f├╝r Waschmaschine? N├Âtig oder nicht?

Neues Thema Umfrage

Also bei einer

Verstehe ich eben nicht was du meinst? Warum das zum lachen ist! :angry:

Och Kaasi.. ein Auslaufmodell.. eine Waschmaschine, die ausläuft..... ;)

Ist ein Wortspiel :blumen:

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 11.02.2006 12:19:03

Dachte immer das nennt sich Auslaufmodel :heul:

So heisst es ja auch. Ist einfach nur ein Wortspiel. Tut mir leid, wenn ich Dich irritiert habe. :blumenstrauss:

Tut dat ja auch!!! R. meinte damit scherzhaft, eine Waschmaschine, die ausläuft, also das Haus unter Wasser setzt!! Im Geschäft sagt man dann man will ein Auslaufmodell, weil man was haben will, was bald "ausläuft", d.h. was bald nicht mehr verkauft wird!!! R. wollte dich nur vergageiern rofl

Achso :D

:lol: :lol: und, Kaasi- schon gewaschen mit dem neuen Teil?
Sieht ja schnuckelig aus!

Ja Bienchen wirklich gut und in einige Stunden schon alles trocken oder kann gebügelt werden.
In der nächste Wohnung bekommt es einen eigen Zimmer (Raum) rofl im Keller

Bearbeitet von internetkaas am 12.02.2006 07:50:37

Wenn es hart auf hart kommt:

In Hamburg verkauft so ein Bastler Waschmaschinen bei eBay.
Das sind garantiert alte Kundengeräte, die repariert wurden.

Da kriegst Du `ne 5 Jahre alte Miele für ca 200 Euro.

Aber Du hast ja schon eine.

He, ich zieh bald von daheim aus und brauche eine Waschmaschine (Toplader!!!) Nun sollte sie möglichst lange halten aber nicht zuuu teuer sein. Könnt ihr mir was empfehlen? Und auf was muss ich alles achten? :(

Ja also, wenn sie zielmlich lange halten soll dann Miele - auf 20Jahre Lebensdauer getestet! Naja der Kohle wegen dann doch lieber Siemens, Bosch oder AEG!

Zu achten ist auf die Energielabel, Waschwirkung, Schleuderwirkung (1200 U/MIN sollten schon sein), sowie evt. Testurteil "gut"! Toplader sind im Angebot nicht so oft!

Miele Toplader

Bauknecht Toplader

Siemens Toplader

Privileg TL

Die Quelle-Hausmarke privileg ist auch empfehlenswert, von hanseatic (OTTO) und LLOYDS (Neckermann) würd ich allerdings die Knochen wechlassen!!


Es lohnt auch ein Besuch auf hier !!!

MfG miele

Mein Mielchen hat 10 Jahre Garantie. Aber ich glaube, das war so'n spezielles Angebot.

Soll ja auch 20 Jährchen halten, die sind ja auf solcch ne lange Lebensdauer getestet! Auch Kühlschränke, Spülmaschinen, ... ! Wenn man so denkt, was sind schon ca.1000€ Anschaffungskosten auf 20 J.? - so teuer is dat ja garnicht!

Ich könnte mich heute noch in meinen ..... beißen, das ich als Trocken den Blomberg genommen hab!!! Nur, weil der die hälfte an Strom nimmt! Hätt ich doch mal den NaviTrockner passend zur Waschmaschine genommen! Der

Jo dann erstmal dankeschön! Nur mit finanzieren is bei mir nich... Ich krieg Bafög und das is ja nu nich sooo viel. Und irgendwie muss ich auch noch überleben... ;-) Leider sind in der Zeitung ständig nur Frontlader. Nur dafür hab ich beim besten Willen keinen Platz in der Wohnung!!!

<_< <_< <_<

hi leute,

ich hab nun endlich einen toplader gekauft....habe mich schwer getan mit der entscheidung, da mich eine von miele sehr gereizt hätte, trotz preis...

da ich absehbar umziehe, kann in einer neuen küche gar ein frontlader aktuell werden, also bin ich bei einer im anschaffungspreis zunächst güntsigeren bauknecht wate 9575 gelandet....die ich dann leichteren herzens über zweite hand verkaufen könnte....

bei innova gehandelt, gut ist bei clubkarte gibt es zusätzl. garantie, somit nun 5 jahre....und der preis läßt sich sehen, komplett inkl. altgeräte-entsorgung, liegt er im durchschnitt der internet anbieter, die jedoch keine altgeräte mitnehmen.

werde schauen und berichten, falls es was auffälliges gibt, oder freude über duften,frische,saubere wäsche;-))))

lg guapa

Das ist eine sehr gute Entscheidung!! Bauknecht ist auch eine gute Marke! Natürlich Miele is das Nonplusultra... aber wenn du dir bald sogar nen Frontlader hinstellen kanst, kannst du ja immer noch Miele nehmen - Ich mein Frontlader sind sogar noch billiger als Toplader - oder??

Aber gratulation - Viel Spaß beim Waschen! :D

Gratulation!
Wiewohl ich Toplader mit Vorsicht besehe.... B) B) :unsure:

Ja !? ich find cool, dass die nur 40cm breit sind!! - Auf 1,20m gehen drei Stück, einer mit 5kg, heißt also, man kann 15kg aufeinmal waschen! :P

Scho' recht, Miele, aber da reicht mir mein einer Frontlader, in den ich auch ne Menge reinkrieg. Der frißt weniger "Strömlinge" und Wassereinheiten, als wenn ich 2 schmale beieinander zugleich laufen ließe. ;)

Joa! Aber der Wäscheberg ist der gleiche! Ob man jetzt beide gleichzeitig, oder zwei hinter einander laufen lasse, is dann ja gleich, oder???

Das mit den 3 Topladern war ja nur 'n Vergleich - Ich bin auch eher der Frontlader-Typ! B)
Aber zwei Maschinen find ich durchaus praktisch!! :rolleyes:

Ich hab auch eine Miele und bin total zufrieden damit. Bei mir gibt es keinen Tag, an dem sie nicht ran muss / hab 2 Kids 8 und 7 Jahre, die sehen immer total gesund(dreckig) aus, wenn sie reinkommen- aber meine Miele schafft alles
toi toi toi *aufHolzklopf*

ich hab ne privileg maschine und bin voll zufrieden damit.

Zitat (evigehr, 10.12.2005)
Hallo Kaasi,

ich hätte soo viel Wäsche. Ich schicke sie dir und dann sind wir beide glücklich.


-evi-

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

oh ja; super Idee! Ich schick auch noch nen Korb Schmutzwäsche! rofl :pfeifen:

Mein Freund hat seit ein paar Tagen nun endlich auch ne Waschmaschine... :jupi:
Das heißt, ich brauch auch nie wieder im Wohnheim mit den Ekelmaschinen waschen :kotz:

Jetzt hab ich mal ne Frage was die Pflege angeht.

Wir haben hier richtig hartes Wasser, soll ich Entkalker benutzen? Oder reicht es, wenn ich das Waschmittel richtig dosiere?
Was kann ich noch alles tun und was muß ich beachten, damit die Waschmaschine lange schön bleibt und nicht versifft...
Also Waschmittelfach ausspülen und abtrocknen ist klar und auch das Bullauge immer schön abtrocknen. Fällt euch noch was ein?

Flusensieb regelmäßig saubermachen und das Waschpulver nicht ins Fach geben, sondern gleich in die Maschine.

Und auch mal was kochen damit, Handtücher oder sowas. Wenn man immer bloß auf 60 Grad wäscht, hat man da nach ner Weile fast mit Sicherheit n Biotop drin, das sogar Chemiker unter Verschluss halten würden.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 18.03.2006 01:18:17

Also... das mit dem "nur 60°C" unterschreib ich... aber das Pulver gehört doch in sein Fach!
Oft ist es einfach zu scharf... so pur auf Farbwäsche...??? ;)

Also: Wasserenthärter brauchst Du nur, wenn du das Waschmittel unterdosierst (weniger als auf der Verp. steht), wenn du das "nach Vorschrift", dann ist der Waschpulvereigene Entkalker ausreichend.... du braucst keinen mehr hinzufügen.
Sollst du doch Wasserenthärter verwenden wollen, empfehl ich dir Enthärter-Tabs von Schlecker, Penny Markt, Lidl,....

Das Bullauge brauchst du nicht abtrocknen, einfach auflassen, so trocknets am besten. Ansonsten, wie Kalle es sagt, Flusensieb, Kochwäsche, evt. halbjärlich einmal Kochwäsche ohne Wäsche mit Waschmaschinenreiniger (vom Aldi Süd (Aktionsware) oder Dr. Beckmanns)...

Liebes Bienchen: Bei der Farbwäsche benutzt man doch Color o. Feinwaschmittel, die sind nicht scharf ;)

Das "scharfe" Pulver ist bei Weißwäsche doch nicht schädlich ! ;)

Sonst gibts höchstens noch zu beachten, vorne im Bullaugengummi immer gucken, ob da Geld oder so liegt, denn das könnte rosten :pfeifen:

Ansonsten viel Spaß mit der "neuen"

Danke für eure Tipps...na da kann ja nichts mehr schief gehen.... :blumen:

ich nochmal....

Neues Problem! Wir haben nur eine Steckdose im Bad, also müssen wir nen Verlängerungskabel für die Waschmaschine benutzen. Jetzt hat mir meine Mutter gesagt, daß man das gar nicht darf, sondern die Waschmaschine muß direkt an die Steckdose, also ohne Verlängerungskabel....

Ja was denn nun??????????

*schubs*

Zitat (Mellly, 18.03.2006)
ich nochmal....

Neues Problem! Wir haben nur eine Steckdose im Bad, also müssen wir nen Verlängerungskabel für die Waschmaschine benutzen. Jetzt hat mir meine Mutter gesagt, daß man das gar nicht darf, sondern die Waschmaschine muß direkt an die Steckdose, also ohne Verlängerungskabel....

Ja was denn nun??????????

Quatsch! Kannst du ruhig die Waschmaschine an eine 3er Steckdose (nehme ich an) anschließen, nur wenn man 2 Waschmaschinen oder n' Trockner mit an die 3er Steckdose mit anschließt und diese gleichzeitig laufen, könnte der Verteiler schmoren, aber dann gibts ja immer noch ne Sicherung, die dann rausknallt.

Ich nehme an, du möchtest an diesen Verteiler die Waschmaschine und Kleinelektrogeräte (z.B. Haartrockner, el. Zahnbürste, Radio, ...) anschließen ???

Das kannst du ruhig machen, zumal diese Geräte und auch die Waschmaschine ja nicht 32 Std. am Stück laufen.


Also ist es kein Problem.

Danke Miele, nee ist kein Dreifachverteiler, sondern ne normale Verlängerungsschnur. Das reicht aus, auch wenn wir nur eine Steckdose haben, da bei uns immer die Stecker gezogen werden, also wir die Geräte nur bei Bedarf einstecken, Radio hat eh Batterie, Trockner haben wir nciht.....
Und keine Angst, die Stecker hängen alle so, daß sie dann nicht mit Wasser in Berührungen kommen...

Achso, es ging nur um die Länge? Na dann ist das sowieso kein Problem......

Und mit den Steckern braucht man auch keine Angst haben, wenn die nicht gerade in die Badewanne fallen, ists kein Problem, man muss die nur richtig trocken machen, wenn man die wieder reinsteckt!! Sonst geht das Licht aus :pfeifen:

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:02:11

Gibt es nicht extra solche Kabel mit Feuchtraumsteckern?

Mal doch bitte nicht den Teufel an die Wand.........

Das ist eine übervorsichtsmaßnahme, wenn man nen guten Verlängerungskabel nimmt, kann man den Kabel selber ins pure Wasser legen, der ist doch isoliert.

Natürlich würd ich die Verbindung (Stecker-Verlängerung) auch irgendwo hoch legen, aber Wasserspritzer (keine geraumen Mengen) kann der ab. Die Bauarbeiter auf der Baustelle arbeiten auch mit Stromverlängerungen und das sogar bei Regen.

Und den Kabel zu tauschen ist garnicht so einfach, macht man das selber, ist bei ner nagelneuen Maschine auch gleich die Garantie hin. Das müsste dan der hauseigene Kundendienst machen (z. B. von Bosch, AEG, simens,...) und das kostet mehr, als im Baumarkt ne gute Verlängerungsschnur zu kaufen, die auch Spritzwassergeschützt ist.......

Du meinst die man auch für denn Garten u.s.w. benutzen kannst

Bearbeitet von internetkaas am 18.03.2006 14:30:28

Zitat (internetkaas, 18.03.2006)
Du meinst die man auch für denn Garten u.s.w. benutzen kannst

Bingo!!! ;)

Die schöne schwarzen schwerren Kabel.

Sind die besten....

Gibt aber im Baumarkt auch extra welche für das beschriebene Problem, einfach maal hin, wenn man selber nicht weiter weiß, einfach mal fragen, da rennt bestimmt jemand rum, der Dir hilft!

also die Verbindung hat überhaupt keinen Bodenkontakt und es sollte auch nirgends Wasser rankommen...

Nochmals Danke, werd nachher die Waschmaschine einweihen... :D

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:01:53

Leuchtet mir schon ein, dass das mit dem Verlängerungskabel ne Gefahrenquelle bei Wasser sein kann. Hab da keine Erfahrung mit. Wenns aber längere Kabel direkt von der Waschmaschine bis zur Steckdose separat zu kaufen gibt, würd ich so eins nehmen, scheiß auf das Geld. Passiert irgendwas, hast du die Versicherung am Hals, und ob die die Verlängerung akzeptieren, ist ne andere Frage.
Nimmst du ne normale Verlängerung, dann würd ich das Kabel auf alle Fälle irgendwo hinhängen und den Anschluss nochmal irgendwie sichern. Darf man da Folie drum machen oder sowas? Oder n Handtuch oder so.

So hab das nochmal abgeklärt. Also mein Freund hat da ne Verlängerungsschnur genommen, die der Installateur empfohlen hat....

Irgendwie kam ne 1,5 bei der Bezeichnung mit vor....Falls hier jemand ist, der sich was darunter vorstellen kann....

Also, wenn sie der Installateur empfohlen hat, wird sie schon richtig sein. 1,5 ist der Querschnitte der einzelnen Ader - ist für 16A ausgelegt. Im Hande sind auch noch welche mit 1,0 erhältlich-die sind nicht geeignet für stärkere Geräte. Können heiss werden. Wenn du mehre Elektrogeräte hast und willst nicht jedes mal den Stecker ziehen, gibt es noch die Möglichkeit die Unterputzsteckdose gegen eine Doppel, -oder Dreifachsteckdose auszutauschen. Und falls es eine gute neue Waschmaschine ist hat sie auch Aquastop - somit dürfte es auch keine Überschwemmung geben. Zum Schutz, vor allem für unsere Kinder haben wir zusätzlich einen Fehlerstromschutzschalter eingebaut-dann kann eigentlich gar nix mehr pasieren - ist aber kein Muss.
Bei weiteren Fragen- nur melden :D

Ja, wenn der Installateur das so empfohlen hat, dann geht das auch in Ordnung!

Hast du jetzt schon damit gewaschen??

...die Märchensteuer geht ab Januar 2007 um 3 % hoch,
daß muß Deine Maschine gehört haben .....
nun hat sie Dir einen Gefallen getan und gleich den Geist aufgegeben....
somit kannst Du die 3 % sparen !
rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

So meine Lieben.
Die Panik macherein in der Werbung hat bei mir was hinterlassen.
Ich hab meine Waschmaschine seit 2 Jahren und ich hab echt schiss das die kaputt geht.
Ich hab eure Beiträge gelesen und bin jetzt am grübeln.
Ich wasch meine Wäsche auf 30 höchstens 40..auser die arbeitswäsche..die wird manchmal auf 60 und Kühentüchern auf 90 aber das kommt darauf an wie dreckig oder was ich geputzt hab.
muss ich mir sorgen machen?
Ich hab gehört das man wenn man leichte oder mittlere Wasserhärte hat das das nicht schlimm ist aber bei hartem Wasser soll wohl einenn entkalker verwendet werden.
Wenn das nicht stimmt warum wird da immer so ein tam-tam raus gemacht??

Ich bin verwirrt!!

Zitat (Naphniu, 02.10.2009)
Wenn das nicht stimmt warum wird da immer so ein tam-tam raus gemacht??

Geld. Einfach nur Geld.

Die, die da ein Tamtam draus machen, wollen einfach nur Geld verdienen damit. Punkt.

Mach dir also keine Sorgen, wenn du nur ab und zu mal 90° wäschst (wie eigentlich alle) ist so ziemlich jeder andere Defekt wahrscheinlicher als eine verkalkte Maschine, sprich, dass deine Maschine irgendwann mal ausgerechnet an einem Kalkschaden verreckt, ist geringer als vieles andere.
Zudem ist die Wasserhärt bei euch in Rheine nur mittel, also keinerlei Notwendigkeit, dass Wasser weicher zu machen.

Wenn du was für deine Maschine tun willst, nimm das Geld, was du für Calgon ausgeben würdest, und spar es an, dann hast du nach ein paar Jahren das Geld für ne neue Maschine wieder raus :D

Bearbeitet von Bierle am 02.10.2009 12:00:08
Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Wasserkocher entkalken: 3 Entkalker im Test

Wasserkocher entkalken: 3 Entkalker im Test

24 47
Wann lohnt sich die Reparatur der Waschmaschine?

Wann lohnt sich die Reparatur der Waschmaschine?

12 5
Letzte Rettung für stinkende Waschmaschine

Letzte Rettung für stinkende Waschmaschine

55 108
Energieeffizient waschen - 6 Stromspartipps für die Waschmaschine

Energieeffizient waschen - 6 Stromspartipps für die Waschmaschine

25 79
Entkalker selbst herstellen

Entkalker selbst herstellen

23 20
Eigenständige Waschmaschine

Eigenständige Waschmaschine

30 24
Waschmaschine und Dosierung - flüssig oder Pulver?

Waschmaschine und Dosierung - flüssig oder Pulver?

3 7
Waschmaschine vor Pferdehaaren schützen

Waschmaschine vor Pferdehaaren schützen

10 18

Kostenloser Newsletter