Anwendung von Flüssigwaschmittel: Verteilung in der Waschmaschine?


Hallo ihr Lieben!

Dies ist mein erster Eintrag hier. Und meine Frage ist wirklich ernst gemeint!

Flüssigwaschmittel soll man ja in eine Dosierkugel geben und die Dosierkugel direkt AUF die Wäsche in die Waschtrommel.

Meine Frage 1: Wenn die Trommel anfängt zu drehen, kippt die Dosierkugel dann nicht einfach um und damit das Flüssigwaschmittel auf EIN Kleidungsstück, anstatt dass es sich richtig in der Waschtrommel verteilt und mit dem Waschwasser vermischt? Ich kapier das nicht, wie das dann wirken soll...Dann wird eine Stelle auf einem Kleidungsstück ganz voll mit Waschmittel und der Rest bleibt unversorgt?

Meine Frage 2: Soll ich Flüssigwaschmittel dann lieber in die Hauptkammer eingießen, wenn die Maschine da anfängt Wasser reinzuspülen, um das Waschmittel "aufzusaugen", quasi wie beim normalen Pulverwaschmittel?

Viele Dank für hilfreiche Antworten von euch Erfahrenen.

P.S.: Ich bin Single-Mann und wasch meine Wäsche selber. Ich bitte also um Nachsicht ;)

MfG Sascha


Hallo Sascha,

also ich wasch meine Wäsche fast immer mit Flüssigwaschmittel. Kommt in die Kugel, auf die Wäsche und dann gehts los.

Meine Wäsche ist sauber und riecht gut :D

Brauchst also keine Bedenken zu haben, dass nur ein Kleidungsstück richtig sauber wird ;)


das prinzip vom waschen basiert auf dem 'wasser-durch-die-fasern-druecken-und-somit-den-schmutz-herausloesen' - vorgang.

und genauso wird auch dein fluessiges waschmittel in der waesche verteilt. sogar wenns anfangs konzentriert auf einem teil der waesche landet, so wird es im laufe des waschvorgangs da wieder rausgeschwemmt und verteilt.

gruss :blumen:
shewolf


Na das sieht doch mal nach einer fachkundigen Antwort aus :) Danke!


Wir benutzen keine Dosierkugel,bei uns wird das Waschmittel(Flüßig nutzen wir nur noch) in die Trommel gegossen und gut ist.Wäsche schnuppert dann genauso gut wie mit D-Kugel.

Wird ja wärend des Waschvorganges schön verteilt.

Liebe Grüße Teddy


Wenn ich schon mal flüssiges Waschmittel benutze, kommt es einfach oben auf die Wäsche, bevor ich die Maschine schließe und in GAng setze.


Direkt in die Trommel gießen hab ich auch noch nicht gehört. Das sickert dann ja irgendwie nach unten durch. Wird das im Laufe des Waschvorgangs dann wieder hochgespült? Oder registriert die Waschmaschine das als Abfall und das wandert direkt durch den Ausguss ins Abwasser?


Zitat (dahlie @ 21.08.2012 14:51:08)
Wenn ich schon mal flüssiges Waschmittel benutze, kommt es einfach oben auf die Wäsche, bevor ich die Maschine schließe und in GAng setze.

ja, so mache ich das auch schon immer und die Wäsche ist sauber !

Zitat (Elija123 @ 21.08.2012 15:32:53)
Direkt in die Trommel gießen hab ich auch noch nicht gehört. Das sickert dann ja irgendwie nach unten durch. Wird das im Laufe des Waschvorgangs dann wieder hochgespült? Oder registriert die Waschmaschine das als Abfall und das wandert direkt durch den Ausguss ins Abwasser?

Das Flüssigwaschmittel sickert nicht nach unten durch. Du gießt ja schließlich nicht 10 Liter davon in die Trommel. Es benetzt höchstens ein paar Kleidungsstücke. Es sei denn, man wartet einen ganzen Tag lang, dann haben sich halt mehrere Kleidungsstücke damit vergnügt.

Wenn die Wama danach gleich gestartet wird, ist es in null komma nix mit dem Wasser vermischt.

LG Klaus N

Bei mir kommt das Flüssige in das Einspülfach. Dort befindet sich ein bewegliches "Kläppchen", das bei Pulver geöffnet und bei Flüssigwaschmittel geschlossen wird, so dass das Flüssige nicht sofort in den Einspülschacht läuft, sondern quasi mit dem einlaufenden Wasser über das Kläppchen hinweg in die Trommel geflutet wird. Ich weiß aber nicht, ob andere Waschmaschinen so etwas auch haben.


Meine teure Bosch Waschmaschine hat das leider nicht :)


Zitat (Charlatan @ 27.08.2012 13:27:39)
Ich weiß aber nicht, ob andere Waschmaschinen so etwas auch haben.

Meine hat das nicht. Aber wenn ich das flüssige Waschmittel reintue und die Maschine gleich starte, wird das Zeugs sowieso gleich eingespült. Und Vorwäsche verwende ich eigentlich nie.

Zitat (Charlatan @ 27.08.2012 13:27:39)
Bei mir kommt das Flüssige in das Einspülfach. Dort befindet sich ein bewegliches "Kläppchen", das bei Pulver geöffnet und bei Flüssigwaschmittel geschlossen wird, so dass das Flüssige nicht sofort in den Einspülschacht läuft, sondern quasi mit dem einlaufenden Wasser über das Kläppchen hinweg in die Trommel geflutet wird. Ich weiß aber nicht, ob andere Waschmaschinen so etwas auch haben.

Jepp, das ist bei meiner guten alten Bosch auch so. Und es funktioniert.

Jetzt habe ich tatsächlich eine Flasche Flüssigwaschmittel aus dem Schrank geholt.Habe bisher mit Ausnahme eine Sport-Waschmittels stets nur mit Pulver gewaschen.War nun irritiert,warum ihr das Mittel nicht wie Pulver auch in das normale Einspülfach gibt.Egal ob mit Klappe oder ohne??Das Waschmittel läuft doch runter,also quasi sowieso auf die Wäsche??Nun habe ich erstmalig ein Flüssig Colorwaschmittel.Lese:Waschmittel direkt zur Wäsche-oder in das Einspülfach geben.Nur Hauptwäsche und Waschgang sofort starten.Füllt ihr das Waschmittel wegen evtl.Verschmutzung des Einspülfaches zur Wäsche oder warum??Würde mir einleuchten,habe es noch nicht benutzt.


Wenn ich mit Flüssigwaschmittel wasche, kommt bei meiner Miele noch ein Einsatz für Flüssiges in das Hauptfach. Dort wird es erst eingespült, wenn in das Fach Wasser läuft.

Außerdem ist es vollkommen egal, ob Flüssigwaschmittel direkt in die Trommel oder über das Fach dosiert wird.
Entweder wird die Wäsche sauber oder nicht.

Klaus N


Zitat (Charlatan @ 27.08.2012 13:27:39)
Bei mir kommt das Flüssige in das Einspülfach. Dort befindet sich ein bewegliches "Kläppchen", das bei Pulver geöffnet und bei Flüssigwaschmittel geschlossen wird, so dass das Flüssige nicht sofort in den Einspülschacht läuft, sondern quasi mit dem einlaufenden Wasser über das Kläppchen hinweg in die Trommel geflutet wird. Ich weiß aber nicht, ob andere Waschmaschinen so etwas auch haben.

Meine Gorenje hat das auch, bei mir kommts trotzdem in die Trommel. Dann verklebt nix und ich muss nicht ständig die Einspülkammer reinigen!

Bitte beachten: Bei vielen Maschinen steht im Ruhezustand noch etwas Wasser unten unter der Trommel, um als Geruchsverschluss zu wirken. Wird das Waschmittel direkt in die Trommel gegeben, und die Maschine pumpt beim Starten zuerst das Restwasser ab, so dürfte das meiste Flüssigwaschmittel ungenutzt im Abfluß verschwinden!


deswegen kommt das Flüssigwaschmittel ja in diese Waschkugel und nicht direkt in die Trommel :P


Ja - aber, diese Waschkugel kommt doch in die Trommel und wenn die Trommel sich beim Anschalten einmal dreht, fließt das Flüssigwaschmittel, doch auch direkt auf die Wäsche.


Wenn ich - selten genug - Flüssigwaschmittel benutze, gieße ich das langsam zwischen die Wäsche (wobei ich die oben liegenden Teile etwas anhebe) und warte einen Augenblick mit dem Starten.
Und dass es direkt auf die Wäsche kommt, hat meiner Wäsche noch nicht geschadet. denn es läuft ja gleich Wasser ein und verdünnt es sowieso.


Zitat (Valerie50 @ 01.12.2014 18:14:44)
Ja - aber, diese Waschkugel kommt doch in die Trommel und wenn die Trommel sich beim Anschalten einmal dreht, fließt das Flüssigwaschmittel, doch auch direkt auf die Wäsche.

ich sage mal so:
die Kugel ist nicht mal sooo dumm wie ihr denkt............ :pfeifen:
hat schon mal einer von euch einen eimer mit Wasser geschleudert?
also wasser rein und dann drehen, wer den richtigen schwung hat kann den eimer auch Kopfüber drehen.

alles klar?

ich habe mal die Maschine stoppen müssen :pfeifen: hatte was vergessen rein zu tun :pfeifen:
da war die Kugel noch halb voll, obwohl die Maschine schon einige Minuten gearbeitet hat.

jetzt habe ich eine Bosch und sie hat auch so eine kleine Klappe :D :wub:

ich hab bisher die besten erfahrungen gemaht, wenn man es direkt isn einspülfach gießt... seidem ich eien neue waschmaschien benutze bin ich aber generell etwas unzufrieden. ich glaub das funktioniert auch bei jeder maschien etwas anders. ich habe mir einmal mit einer dosierkugel von denkmit die sachen kaputt gemacht (das ing hatte etwas unabgerdndete stellen und sheint teilweise in der kleidung hängen gebliegen zu sein). jetzt hab ich ne dosierkugel von perwoll, udn ich glabe die ist besser. meien mutter bentzt bei flüssigwaschmittel immer diese dosierkgel von perwoll udn findet die super. und ihre wäsche ist auch tiptop... daher werd ich es nun auch mit dieser dosierkugel von perwoll versuchen...generell denke ich aber, dass ein harter gegenstand nicht so suertoll ist in der waschmaschine und vor alle für die wäsche... ned s schimm wie offene reißverschlüse, aber diese kugeln haben halt doch iwie auch paar ecken udn kanten (oben ander öffnung zum beispiel) wo sich vieleiht mal was fest hängt. ne freundin von mir gibt das flüssigwaschmittel einfach direkt auf die wäsche, dun die kann auch ned klagen... ich werd alles mal versuchen, ich glaube es kommt stark af die waschaschien drauf an,w elche methode am besten klappt. aus hygienischer sicht ist es sicherlich am besten, das waschittel direkt in die trommel zu geben... flüssigwaschmittel schmiert udn klebt sehr stark, und ich glaube dass dieser einspplschacht iwann nur noch voller waschmittelreste ist... udn das schimmelt dann. perwoll empfiehlt diese dosierkugel.., udn die werden es schon wissen

Bearbeitet von Lina2 am 11.07.2015 07:06:27


Ich gebe die angegebene Menge in das Waschmittelfach,
ich bin begeistert von Spee, da ist der Weichspüler schon drin! :blumen:


Hallo zusammen,
also ich verwende schon lange fast ausschließlich Flüssigwaschmittel. Früher auch in der Dosierkugel. Das klappernde Geräusch beim Waschgang ist dann manchmal etwas nervig.
Inzwischen hat meine Waschmaschine auch diese Klappe für Flüssigwaschmittel und da gebe ich es auch lieber ins Einspülfach.
Ohne diese Option für Flüssigwaschmittel würde ich es aber bevorzugt direkt auf die Wäsche geben. Wenn die Wäsche danach gleich angestellt wird, kann nichts passieren. Man gibt ja Flüssigwaschmittel auch manchmal vorab auf Flecken und lässt es ein paar Minuten einwirken.

LG Taita


Ich gebe das Flüssigwaschmittel ins Waschmittelfach. Wir haben aber auch so einen Einsatz, den man nur für flüssiges Waschmittel benutzt und der das verfrühte auslaufen verhindert.


:D Ich nehme nur noch diese Flüssigwaschmittel-Kapseln, find ich superpraktisch weil nix daneben läuft. Einfach in die Trommel schmeissen... fertig!

Wenn ich mal eine höhere Dosierung brauche, nehme ich ein normales Flüssigwaschmittel.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 17.07.2015 10:35:53