Männer!


Hände weg von Kassenzetteln ist nicht gut für uns,und unser bestes Stück. :unsure:

Info :pfeifen:

Also ich bin jetzt vorsichtiger :ph34r:


Was denn Wurst, gehst Du nicht mehr einkaufen?

Gruß

Highlander


naja, ich sehe auch selten Männer die Kassenbons ablecken... :P
Vermutlich müsste Mann schon einige von den Kassenbons zu sich nehmen, damit eine Wirkung spürbar wird, eben vergleichbar mit der Menge mit der ein Arbeiter in einem BPA-verarbeitenden Betrieb in Kontakt kommt.
Ich frage mich nur, ob die männlichen Kassierer in den entsprechenden Handelsketten nun auch Probleme bekommen?


Ich denke die Kassenzettel sind da eher das kleinere Übel.
Da BPA aber auch in Getränkeflaschen, Schnuller und Babyfläschchen enthalten sind, sehe ich da eher Gefahren. Vielleicht sollte man lieber wieder Glasflaschen etc, verwenden.


Zitat (wurst @ 24.06.2010 06:31:12)
Also ich bin jetzt vorsichtiger :ph34r:

Wird dir nicht viel nutzen. :P
Du kriegst den Dreck von dem Thermopapier von anderen mit ab, auch wenn du selbst keines mehr anfaßt. Das Zeug wird schließlich recycled oder weggeworfen. Die Chemikalie taucht somit auch in z.B. anderem Papier auf oder kommt durch Auswaschung irgendwann im Grundwasser und damit letztendlich praktisch überall wieder zurück.
Man muß schon ein paar Schachzüge weiterdenken. -_- Aber du hast schon recht, daß den Verwendern und Herstellern vor allem für die häufig auf der Rückseite von diesen Zetteln anzutreffende Deklaration bzgl. Umweltverträglichkeit eine hinten übergezogen gehört.

Zitat (Highlander @ 24.06.2010 06:56:09)
Was denn Wurst, gehst Du nicht mehr einkaufen?

Gruß

Highlander

Doch aber ich nehme den Zettel nicht mit ;)

Klasse!

Neue Gedächtnistrainingsmethode :pfeifen: huch.. welch ein Wort


Ich denke auch, dass die Bons weitaus ungefährlicher sind als so manche Lebensmittel. ich werfe die Bons eh immer weg. Solange es keine wichtigen waren.


Uns Mädels interessiert das eh nicht, weil wir ja unsere Batscherlen (Hände) nach dem einkaufen w a s c h e n.
Ich mach das jedernfalls immer als ersten wenn ich daheim bin und meine weibl. Bekannte und Freundinnen auch.

Somit haben die Männer heute schon wieder was gelernt. rofl Also ruhig öfters mal Pfoten waschen. :lol: :P :rolleyes:



Grüßle Gisela

Übrigens, die Tastatur wird auch nicht so schnell schmuddlig. gelle


Wer seinen Löres in Thermopapier wickelt ist entweder ziemlich durchgeknallt oder ist Aktionskünstler... Beides fänd ich befremdlich :P

Ne mal im Ernst, so witzig die Meldung ist, sie ist echt bedenkenerregend.


Oh weja, mehr als ein Schachzug geht bei manchen einfach nicht. rofl

Wenn du deine Pfötchen säuberst, spülst du das Problem erstmal den Abfluß runter.
Das fließt dann zum Klärwerk. Wird dort bißchen gefiltert und gereinigt. In manchen Städten zumindest wird das Wasser danach gleich wieder in die Leitung hinter deinem Wasserhahn eingespeist.
Du ziehst dir eine Kanne Wasser aus deinem Küchenhahn, kochst dir einen Kaffee damit, trinkst eine Tasse davon.

Nun die Kindergartenfrage: Wo ist das Bisphenol A jetzt?



Ist doch praktisch.
Ich menge meinen Mann nun täglich einen Einkaufszettel ins Essen und spar mir die Pille rofl .


@Wurst: Zapperlot, ich wußte ja, daß beim Kaufhof nix Gescheites aus der Kasse kommt :blink: .

Aber man kommt schon in's Grübeln, wenn man so'was liest, Würschtl.- Zumal ich ja die Kassenbons aufbewahre.- Allerdings in einem geschlossenen Behältnis.- Und Pfotenwaschen ist für mich eh obligatorisch x-mal am Tag.

Liebe Grüße...Isi, die dann demnächst die Kassen umgeht, und mit der Ware so rausmarschiert... :pfeifen:


@Eifelchen: das ist vorsätzliche Körperverletzung...echt! :rolleyes: - Koch' ein lecker Süppchen draus...so ein Zettelchen fällt ja mal leicht in den Pott... ;)

Lieben Gruß...Isi (die vorvorletzte Hexe der Eifel; die letzte stand ja grad erst in der BLÖDzeitung)


Zitat (Eifelgold @ 16.08.2011 20:18:32)
Ist doch praktisch.
Ich menge meinen Mann nun täglich einen Einkaufszettel ins Essen und spar mir die Pille rofl .

Mal den Bericht lesen,es geht nicht mehr nur um Männer :P

Iiiiiiiich hatte das gecheckt, @Wurst, bin ja auch verdammt clever manchmal, gelle? :rolleyes:

Winke...Isi


Zitat (wurst @ 24.06.2010 11:31:09)
Doch aber ich nehme den Zettel nicht mit ;)

:offtopic:

...kann ins Auge gehen. Bei uns vor vielen Jahren ist das passiert: Eine Frau stellte den vollen Einkaufswagen an ihrem Auto ab und öffnete den Kofferraum.
Als sie sich daran machte den Einkauf aus dem Einkaufswagen in ihr Auto zu legen, wurde sie von einem älteren Mann daran mit der Behauptung gehindert, der Einkaufswagen gehört ihm. Wild gestikulierend zeigte er allen den Kassenzettel, der beweisen sollte, dass er die Ware gekauft und bezahlt hat. Sie lies den Kassenzettel irgenwo liegen und er schnappte sich diesen.

Wie die Sache ausging kann ich nicht sagen. Ich war mit meiner Umpackerei fertig und fuhr los.
Das war mir aber eine Lehre und ich nehme seitdem immer den Kassenbon mit.

Edit musste noch was anhängen ;)

Bearbeitet von FrauElster am 16.08.2011 22:33:22

Also nee ... an Dreistigkeit nicht zu toppen :ph34r: :wallbash: :labern:


Das ist echt heftig. Auf eine so dreiste Idee muss man erst mal kommen.
Allerdings wird sich die Kassiererin ein paar Minuten nach dem Einkauf ganz bestimmt noch an dich erinnern und ist ein sicherer, unabhängiger Zeuge. Im Zweifel Polizei holen und den Betrüger anzeigen. Schon zum Schutz anderer, damit er mit seiner Masche aktenkundig wird und damit nicht mehr weit kommt.



Kostenloser Newsletter