Tochter hat was falsches gefuttert


Hallo Ihr,
Lisa hat gestern Nacht bei ihrer Freundin geschlafen. Hab sie dann heute Vormittag abgeholt und wollte noch mit der Mutter zusammen quatschen. Lisa wollte aber dringend nach Hause...so das ich dachte das sie sich mit ihrer Freundin gestritten hat...Ich fragte sie was denn los wäre weil sie mittlerweile schon Tränen in den Augen hatte...da antwortete sie: Nein,wir haben uns nicht gestritten,aber ich hab Maden gegessen...Nachdem ich wohl ein großes Fragezeichen im Gesicht hatte,klärte mich die Mutter von der Freundin auf:
Sie hatte gegrilltes Fleisch in der Mikrowelle vergessen das die Mädels dann gefunden hatten.Beide aßen ein Stück davon und dachten sich nichts dabei. Der Bruder von Lisas Freundin kam in die Küche,wollte sich auch was nehmen und sagte: Ihhh,da sind ja Maden drauf. Es waren tatsächlich Maden die auf dem Fleisch krabbelten.
Lisa ist jetzt total fertig und meint das die Maden sie von innen auffressen würden....Ich hab ihr erstmal ein großes Glas Cola gegeben und gesagt das die Maden garantiert nichts mehr machen,aber das ich mir Gedanken wegen dem Fleisch mache. Bin dann noch zur Apotheke gefahren und habe da nachgefragt,aber der Apotheker sagte das ihr dann jetzt eigentlich schon Übel sein müßte wenn das Fleisch richtig schlecht gewesen wäre.
Auf jeden Fall will sie jetzt Vegetarierin werden und nie wieder grillen.


Oh Gott, Unicorn!
Mir wird schon bei der Vorstellung fast übel.
Kann gut verstehen, dass die Süsse nie mehr Fleisch essen will.

Konnte sie sich erbrechen?

Wird die Uebelkeit vom Ekel oder vom Magen verursacht?

Kenne mich zu wenig aus, aber ich denke, gerade mit einer Fleischvergiftung ist nicht zu spassen.

Behalte sie im Auge.
Es wäre nicht schlecht, wenn sie :kotz: könnte. Obwohl nach so vielen Stunden.........

Ich wünsche Deiner Süssen jedenfalls schnelle, gute Besserung!

So werden Vegetarier geboren.


Hallo Tweetie,
neee ihr ist nicht Übel...sie findet das eben einfach nur ekelig. Recht hat sie ja...mir würde es auch nicht gerade gut gehen wenn ich vielleicht Maden gegessen hätte...obwohl es ja Menschen gibt die sowas freiwillig essen.
Ich denke mal das die Maden nicht wirklich gefährlich sind sondern eher das Fleisch.
Ich habe auch schon überlegt ob ich Weinbrand oder sowas kaufe und ihr davon ein kleines Glas gebe? Wäre zwar nicht das optimale,aber vielleicht hilft sowas dagegen?


Mit Verlaub, Unicorn,

so wie Du erzählst, kann man sich doch ein bisschen kaputt lachen. rofl

Vor allen Dingen, weil es Deinem Kiddie ja wohl trotzdem gut geht. Ich habe mir gerade die Bande vorgestellt: Zwei Mädels naschen aus Neugierde etwas (sind womöglich sonst mäkelige Esser) und ein anderer kommt hinzu und erklärt, dass sie gerade Maden gefuttert haben. Das ist filmreif. Ich liebe Astrid-Lindgren-Verfilmungen.

Danke für Deine nette Erzählung - ich habe mich gerade ein bisschen an meinen vegetarischen Cannelloni verschluckt.

Ich hoffe und wünsche, dass es den Mäusen wieder und weiterhin gut geht.

Viele Grüße, Pitz :blumen:


Warum der Aufstand,(wie alt ist deine Tochter) erklär ihr in Ruhe das Maden in anderen Ländern eine Delikatesse ja sogar Überlebenswichtig sind.

Denn je mehr darum ein Aufstand gemacht wird,deso größer der Ekel.

Die Tierchen sind Natur pur und nicht giftig. :P

An einem Stand konnte man lebendige Maden kaufen, die in einem Korb mit ein wenig Sägemehl ausgestellt wurden. Diese Maden werden von den einheimischen Menschen gerne gekauft, die sie gekocht, aber auch roh verzehren.

Quelle

Google gibt noch mehr Infos her ;)

Edit.Nachtrag :grinsen:

Bearbeitet von wurst am 26.06.2010 14:19:14


Nein, Unicorn. Lass das lieber.
Der Alkohol richtet vermutlich mehr Schaden an als die Maden.

Ich denke mir auch, dass es sich im Kopf abspielt, da eine Fleischvergiftung wahrscheinlich schmerzhafte Symptome zeigen würde.

Brrrrrrr, ich kann sie schon verstehen.

Hast Du Zeit heute? Vielleicht kannst Du sie mit etwas Action ablenken.


Hallo :-)

Ich würde statt alkohol lieber Kohletabletten besorgen, falls Montezumas Rache (Durchfall) zuschlagen sollte noch.

Ansonsten würde ich meinen Kindern auch erzählen das es nicht schlimm ist Maden zu essen. In Asien sind sie eine Delikatesse und in der Medizin werden sie auch verwendet.

Lg, Kerstin


Gegrilltes Fleisch in der Mikro vergessen - wer steckt gegrilltes Fleisch in ne Mikro - und dann kamen die Maden nach wie vielen Tagen? Und dann gehen zwei kleine Kinder an die Mikro und holen das Fleisch heraus und essen es. Was geht denn bei euch so ab????????


Die gleichen Gedanken hatte ich auch, markaha.
Und wo war die Mutter der Freundin? Wie alt sind die Kinder, dass sie sich alleine etwas zu Essen suchen
müssen.
Und wenn der Bruder schon merkt, dass Maden auf dem Fleisch sind - wieso merken das die Kinder nicht?
Das war ja wohl ganz klar zu sehen.
Aber in erster Linie - schon ein etwas eigenartiger Haushalt. :blink:


Markaha,
erst lesen....dann Hirn einschalten und erst DANN schreiben.
Das ist NICHT bei mir passiert...und so klein sind die Kinder nicht mehr...sind immerhin 13 Jahre alt.
Außerdem kann es bei diesem Wetter leicht passieren das Maden ausschlüpfen...das geht ganz schnell.

Katjes und Wurst....wie gesagt: wegen der Maden habe ich nicht so das problem gehabt....aber es scheint nichts mehr nachzukommen,denn es geht ihr gut und sie spielt jetzt draussen.


Wow,hab gerade mal wieder bemerkt das mancher hier nur belangloses schreiben sollte und die anderen Sachen nur per PM. Denn sonst kommt wieder jemand aus seiner Höhle gekrochen und giftet rum.


? Versteh ich jetzt nicht.

Ist doch egal, wenn manche nur über Belangloses schreiben. Solange einige ernsthaft oder auch mal mit einem Witz reagieren, ist das doch nicht schlimm.

Ich kann mir die zwei Teenies gut vorstellen, wie sie sich mehr oder weniger im Dunkeln in die Küche schleichen und naschen.
Auch den Ekel kann ich gut nachvollziehen.


@Unicorn.....Kinder!!!!
Das entscheidende ist doch das nichts nachkommt....Mit dem Ekel kann Deine Kleine leben.

Und das Fleisch ist bestimmt auch nicht absichtlich dort vergessen worden,ich denke mal mit
Sicherheit wird es der anderen Mutter nicht wieder passieren.

Sind Maden nicht auch Proteine?


Alles Liebe Deiner Tochter


Richtig Knolle....so sind die lieben Kleinen nunmal. Und das mal irgendwo lebensmittel vergessen werden passiert jedem mal. Und wer sagt: mir würde das NIE passieren,der lügt oder hat den sterilsten Haushalt den es gibt. Und in so einem Haushalt würde ich niemals leben wollen.


So sehe ich das auch!!!!


Liebe unicorn,

ist mir schon klar, dass das nicht bei dir passiert ist (ich mußte mir es mehr als einmal durchlesen, um mir ein Bild machen zu können, um nicht gleich vorschnell zu urteilen) - es ist mir dennoch ein Rätsel, wie so was passieren kann. Maden im Fleisch, das in der Mikrowelle lagert - bei allem Verständnis und das noch mit Kindern - nee, da fehlt mir das Verständnis.

Maden im Essen so zu verharmlosen - es kann ja jedem mal vorkommen. Ich wiederhole mich, da fehlt mir das Verständnis.

Bearbeitet von markaha am 26.06.2010 16:15:03


Könnte es nicht sein,dass der Bruder die Mädchen nur ärgern wollte.
Manchmal kommen da die tollsten Sachen aufs Tablette .Mit 13 Jahren traue ich den Mädchen schon zu ,dass sie Marden auf einem Stück Fleisch erkennen können.


Es kann bei jedem mal vorkommen das Lebensmittel irgendwo vergessen werden.
Und: es waren definitiv Maden da....denn die mädels und die mutter haben die auch gesehen.
egal,ich sag da jetzt lieber nichts mehr zu,sonst könnte es sein das ich gleich hier explodiere.


Zitat (markaha @ 26.06.2010 15:03:47)
Was geht denn bei euch so ab????????

Ich sag nur Serrano-Schinken,war da nicht mal was! B)

Kinder vertragen viel,wie sagte meine Mutter immer:Dreck putzt den Magen aus :lol:

Ach nein, Unicorn. Nicht explodieren. Heb Dir diese Energie für Schöneres auf.

Ich glaube gerne, dass es Haushalte gibt, in denen es undenkbar ist, dass sowas vorkommt.
Wenn die Küche aber von mehreren Personen genutzt wird und selbstständige Kinder auch mal selbst was brutzeln, was dann aber durch Ablenkung, wie z. B. einen Anruf vergessen wird, kann das schon mal passieren.

Lass Dich nicht reizen.
Ausserdem war das ja nicht einmal bei Dir zu Hause. Also brauchst Du Dich nicht zu rechtfertigen.
Vor allem: Aergere Dich nicht!


Zitat (Pinguin21 @ 26.06.2010 16:15:31)
Könnte es nicht sein,dass der Bruder die Mädchen nur ärgern wollte.
Manchmal kommen da die tollsten Sachen aufs Tablette .Mit 13 Jahren traue ich den Mädchen schon zu ,dass sie Marden auf einem Stück Fleisch erkennen können.

Unicorn68 ich habe das nicht geschrieben um Dich zu ärgern ,sondern weil ich selbst drei Brüder habe ,die schon auf die schrägsten Sachen gekommen sind um mich mal hoch zu nehmen.
Bitte fasse meinen Beitrag nicht falsch auf.

Smile, armes Pinguinchen. Ja mit grossen Brüdern hat mans auch nicht immer leicht!


Zitat (Unicorn68 @ 26.06.2010 16:31:35)
Es kann bei jedem mal vorkommen das Lebensmittel irgendwo vergessen werden.
Und: es waren definitiv Maden da....denn die mädels und die mutter haben die auch gesehen.
egal,ich sag da jetzt lieber nichts mehr zu,sonst könnte es sein das ich gleich hier explodiere.


Es kann sein dass es bei MANCHEN mal vorkommen kann das Lebensmittel irgendwo vergessen werden und Maden daraus hervorgehen.
Bei mir ist es noch nicht vorgekommen. Wenn ich irgendwelche Speisen übrig habe, kommen diese in den Kühlschrank. Wenn es in 2 Tagen nicht gegessen wurde dann kommt es in den Müll.
Ist mir schon klar daß es nicht bei Dir passiert ist.

Ich kann an den ganzen Kommentaren nirgends erkennen dass jemand hier etwas "explodierendes" geschrieben hätte. Wenn Du mit den Meinungen der anderen nicht zurechtkommst, dann solltest Du auch nicht um Rat fragen. Denn so könntest Du Dir das "Explodieren" sparen...

Und nun zu Deiner Kleinen. Ich kann mir vorstellen daß es total eklig ist Maden gegessen zu haben. Wäre es mir passiert würde ich wahrscheinlich vor lauter Ekel 3 Tage am Stück :kotz:
Aber nichtsdestotrotz, ich denke nicht daß der Verzehr jetzt gesundheitsschädlich gewesen ist. Das hätte schon ganz andere Auswirkungen. Vor allem wenn das Fleisch wirklich derart verdorben gewesen wäre. Rede nochmal mit Deiner Tochter darüber. -Und gut ist. Mehr kannst Du jetzt eh nicht tun. Das mit der vegetarischen Ernährung musst Du schon ihr überlassen. Meine Jüngere Tochter ist auch Vegetarierin während der Rest der Familie Fleischfresser sind. Ist vollkommen in Ordnung. Oder würdest Du bei euch und Deiner Tochter da ein Problem sehen?

Bearbeitet von MissChaos am 26.06.2010 17:28:07

Miss Chaos, halt mal den Ball flach!
Arbeite bitte etwas an Deinem Ton.
Explodieren darf jeder wann und warum er will!


Ich habe nur meine Meinung gesagt. Darf man das hier nicht? :hmm:
Aber so wie Du mich hier angreifst sieht es fast so aus als ob Du eben am explodieren wärst... ;)

Hast Du schon mal auf Deinen Ton geachtet?

Bearbeitet von MissChaos am 26.06.2010 17:37:46


HAHA!
Sicher nicht!

Mir tut nur Unicorn ein wenig leid, denn ich finde sie hat diesen Ton absolut nicht verdient.
Man kann alles sagen, man sollte nur einfach bei der Wortwahl ein wenig Umsicht walten lassen.


@Tweetie,
MissChaos hat doch absolut nichts Schlimmes geschrieben. Da gibt es hier schon andere, die mal lieber den Ball flach halten sollten.

In diesem Thread hier wurde m.E. noch gar nichts geschrieben, das eine Explosion rechtfertigen würde.
Das ist ein sehr übertriebener Ausdruck, finde ich.

Ich schließe mich der Aussage von MissChaos an - auch bei mir wandert Essen, das übrig bleibt, entweder in den Kühlschrank oder wird eingefroren. Wenn es nach zwei Tagen immer noch im Kühlschrank wartet, wandert es in die Tonne.

Wenn Kinder so selbständig sind, dass sie sich selbst etwas brutzeln und dann durch einen Anruf abgelenkt werden, haben sie danach wohl immer noch Hunger. Wie sollen sie da das Brutzelfleisch vergessen?
Ich fand den Tipp mit dem Bruder gar nicht so schlecht. :pfeifen:
Auch ich kann mir nicht vorstellen, dass man Fleisch einfach so in der Mikro vergisst.


@ Tweetie
Mir tut Unicorns Tochter leid, denn ich kann nachvollziehen wie es ihr geht. Ich hatte schon geschrieben was ich wahrscheinlich 3 Tage lang machen würde..
Aber ich konnte auch bei keinem der Kommentare irgendwas explosives entdecken. Und sie hat verallgemeinert dass es bei jedem passieren kann. Ich habe es jedoch für meine Begriffe richtiggestellt indem ich geschrieben habe dass es bei manchen passieren kann...
Und meine Meinung ist nunmal wenn sie soooo empfindlich reagiert dann kann sie sich das explodieren ersparen wenn sie erst gar nicht fragt. -Frage nicht, Du könntest eine Antwort bekommen- Das habe ich irgendwo in den letzten Tagen hier im Forum mal gelesen. ;)

Bearbeitet von MissChaos am 26.06.2010 17:51:05


Hilla, wenn dem Anruf gleich ein Treffen folgt, ist Hunger schnell Nebensache.
Mir passiert das auch nicht, aber ich kann keine gültige Garantie abgeben, dass es in meinem Haushalt nicht trotzdem vorkommen könnte.

Miss Chaos, irgendwie hat mich Dein Beitrag provoziert. Nachdem ich ihn nochmal durchgelesen habe bin ich sicher, dass das nicht der Fall war.
Hoffe Du kannst mir verzeihen und nimmst meine Entschuldigung an.


Hach, Maden im Essen. :D
Ja, kommt oft vor. Hab auch schon welche gegessen. In Früchten, frisch vom Baum gepflückt. :P Pflaumen, Äpfel und so ...

Aber was ich nicht verstehe. Warum hat der Pharmaverkäufer dir nicht ein Anthelminthikum empfohlen. Würmer und Maden sind nun zwar nicht das gleiche, aber es hätte die Kleine sicher beruhigt, daß die Viecher nun tot einfach mit durch den Darm wandern. Und nix von ihr von innen angeknabbert werden kann.

Ach ja, hier in meiner weiteren Umgebung gibts ein Spezialitätenlokal, da ist alles fleischlich Angebotene aus Mehlwürmern. Gezüchtet, "geschlachtet" und in allen möglichen Varianten zubereitet. Muß mal wieder dort hingehen, ist echt lecker. ;)


Klar Tweetie, ich bin nicht nachtragend. Kann im Eifer des Gefechts passieren. ;)

:blumengesicht:


Zitat (Karla @ 26.06.2010 18:15:25)
Hach, Maden im Essen. :D
Ja, kommt oft vor. Hab auch schon welche gegessen. In Früchten, frisch vom Baum gepflückt. :P Pflaumen, Äpfel und so ...

Aber was ich nicht verstehe. Warum hat der Pharmaverkäufer dir nicht ein Anthelminthikum empfohlen. Würmer und Maden sind nun zwar nicht das gleiche, aber es hätte die Kleine sicher beruhigt, daß die Viecher nun tot einfach mit durch den Darm wandern. Und nix von ihr von innen angeknabbert werden kann.

Ach ja, hier in meiner weiteren Umgebung gibts ein Spezialitätenlokal, da ist alles fleischlich Angebotene aus Mehlwürmern. Gezüchtet, "geschlachtet" und in allen möglichen Varianten zubereitet. Muß mal wieder dort hingehen, ist echt lecker. ;)

Dann lauf mal schnell los.....

Zitat (Tweetie @ 26.06.2010 17:59:51)
Hilla, wenn dem Anruf gleich ein Treffen folgt, ist Hunger schnell Nebensache.
Mir passiert das auch nicht, aber ich kann keine gültige Garantie abgeben, dass es in meinem Haushalt nicht trotzdem vorkommen könnte.

Miss Chaos, irgendwie hat mich Dein Beitrag provoziert. Nachdem ich ihn nochmal durchgelesen habe bin ich sicher, dass das nicht der Fall war.
Hoffe Du kannst mir verzeihen und nimmst meine Entschuldigung an.

Tweetie, da waren aber doch wohl noch mehr Leute im Haushalt. Und keiner sagt so etwas wie "wolltet ihr nicht gerade noch etwas essen, weil der Hunger so groß war?"
Wo war denn eigentlich die Mutter die ganze Zeit?

Vielleicht arbeiten?


Ist eigentlich auch egal, wie`s dazu gekommen ist.
Hauptsache Lisa gehts gut.


Die Cola hat den Maden nichts ausgemacht, aber die Magensäure das überleben die Maden nicht.
Was glaubt ihr wie viele Würmer wir früher mit den Kirschen gegessen haben und leben alle noch.
Gefahr könnte eher vom verdorbenen Fleisch kommen, aber auch da weis sich der Körper zu helfen :kotz: oder

...hab gerade keinen passenden Smiley gefunden :)


Heilerde und Quellwasser und nichts essen einen Tag und der Körper regeneriert sich wieder !


Ich glaub´bzw. stell mir vor, dass das Fleisch wohl auch gar nicht mehr geschmeckt haben kann. Spätestens nach dem ersten Bissen müßte doch der :kotz: Reiz gekommen sein. Ob es vielleicht doch nur ein übler Bruderscherz war?

Sollte außer dem Ekelgefühl die Angst bzw. der Verdacht sein, dass sie sich eine Lebensmittelvergiftung (abgesehen von den Maden - mein ich dann das Fleisch) geholt haben, dann wird ihr sicher ganz schnell sehr übel oder hat zumindestens Durchfall. Dann Arzt konsultieren. Bei schlimmerem Verlauf wird Antibiotika verschrieben. Ansonsten zu einer Schonkost geraten.

Alles Gute.

YO



Kostenloser Newsletter