kaputter Reißverschluß


Halli Hallo,

ich wollte mal nachfragen oder Euch um Rat bitten.

Mein Mann hat eine Autoplan, wo im Winter das Auto (Oldtimer) eingepackt wird wenn es im Freien steht.
Und da ist ein ganz laaaaaanger Reißverschluß drann. Die Plane haben wir so ca 2 Jahre. Also nicht mehr mit Garantie vom Hersteller.
Und jetzt ist er kaputt. er geht nicht mehr.
Un zwar, gehen die Zacken nicht mehr ineinander. Aber Reißverschluß austauschen geht nicht. Da kann man nur doch die sid teure Plane weg werfen.
Hat vielleicht von Euch einen Tipp, Rat oder selbst schon mal sowas gehabt und wieder hin bekommen?

Viele Dank schon mal

Viele Grüße Carola


Hallo,

ich sehe zwei Möglichkeiten, sind allerdings beide mit etwas Arbeit verbunden.

1. Möglichkeit:

Ihr setzt Druckknöpfe ein. Erst Reissverschluss entfernen und dann jede Menge Druckknöpfe einsetzen.

2. Möglichkeit:

Ähnlich wie bei Wanderschuhen so Häkchen annähen und dann mit einer langen Schnur das Ganze verschnüren.

Ansonsten bleibt nur der Neukauf der Plane.

Gruß

Highlander


Mir hat bei einem Rucksack (und div. Jacken) dieser Tipp Reisverschluss geholfen.
Da der Reisverschuss ehe gross war hab ich leicht mit dem Hammer draufgehämmert.


Jau, das stimmt, wenn Reissverschlüße "kaputt" erscheinen, weil die Zähne nicht mehr zusammen gehen, lassen sie sich eigentlich immer reparieren, indem man mit einer Zange (am besten Spitzzange) auf das untere Ende (da wo der "fertige" Reissverschluß herauskommen sollte) des Zippers drückt. Dazu einmal links des Mittelsteges unten drücken und einmal rechts, das Metall sollte sich da mit nicht zuviel Kraftaufwand verbiegen lassen, nur nicht zu feste drücken, sonst bricht evtl was ab. Ist mir aber noch nie passiert.



Kostenloser Newsletter