Montage?


Hallo an alle,

wir haben uns ein neues Bett zugelegt inkl. neuem Lattenrost (beides von Ikea) ich dachte, dass ich den Aufbau alleine hinbekäme, leider habe ich mich getäuscht...die Schrauben sind sehr schwer reinzuschrauben...nun überlege ich einen Montageservice von Ikea in Anspruch zu nehmen..der kostet allerdings 79€ + 10% des Warenpreises, was ich ehrlich gesagt für ein paar Schrauben etwas heftig finde!! Nun überlege ich, ob ich mir anstelle nicht doch lieber einen Elkektroschrauber zulege, weiss jemand wieviel der kostet? Im Internet habe ich welche für 100-400€ gesehen, ist der wirklich so teuer? Oder geht es auch billiger? Lohnt es sich oder denkt ihr das eine Montage besser ist..??Ich könnte ja auch auf einer Studentenjobbörse schauen, möchte aber das es wirklich gut wird.
Danke im Vorraus schonmal für Antworten.
LG
Peter


Google mal nach "Handwerkerservice" und deiner Stadt/Umgebung, da gibt es oft selbstständige Alleskönner, die sowas günstig machen, günstiger jedenfalls als IKEA.

Akkuschrauber gibts Billige No-Namer schon ab 30 Euro. Für "mal ne Schraube" reinzudrehen reichen die. Du kannst dir aber auch entsprechende bessere (Profi)Geräte auch für einen Tag leihen im Baumarkt

Bearbeitet von Bierle am 29.06.2010 14:40:29


Zitat (Bierle @ 29.06.2010 14:38:30)
Google mal nach "Handwerkerservice" und deiner Stadt/Umgebung, da gibt es oft selbstständige Alleskönner, die sowas günstig machen, günstiger jedenfalls als IKEA.

Akkuschrauber gibts Billige No-Namer schon ab 30 Euro. Für "mal ne Schraube" reinzudrehen reichen die. Du kannst dir aber auch entsprechende bessere (Profi)Geräte auch für einen Tag leihen im Baumarkt

Das klingt gut, ich werde dann mal im Baumarkt nachfragen, ob ich solch einen Elektroschrauber leihen kann und wie teuer das wäre...

also nen akkuschrauber sollte man schon im haushalt haben. aber das ist meine meinung

du kannst ja auhc mal bei bekannten und verwandten nachfragen, da hat sicher jemand einen. und vorher üben, zuviel drehmoment und schon ists rum.


und wieso nicht den Nachbar fragen? :huh:
dann dem ein Bier spendieren(zum Grillen einladen) und die Welt in der Nachbarschaft ist auch gleich viel Bunter mit neuen Bekannten :blumen:
ich helfe auch immer gern bei meinen Nachbarn, denn so weiß ich ich stehe nie allein da wenn ich mal Hilfe brauche...


Zitat (Nachi @ 29.06.2010 16:45:19)
und wieso nicht den Nachbar fragen? :huh:
dann dem ein Bier spendieren(zum Grillen einladen) und die Welt in der Nachbarschaft ist auch gleich viel Bunter mit neuen Bekannten :blumen:
ich helfe auch immer gern bei meinen Nachbarn, denn so weiß ich ich stehe nie allein da wenn ich mal Hilfe brauche...

Bestimmt nur wegen Grillen?Oder ist es eine Nachbarin.?

also, wenn du dir den schrauber nicht, wie viele vorposter zu recht schrieben, ausborgen kannst, dann gehe in den nächsten baumarkt und kauf dir einen mittelpreisigen von diesen dingern. das lohnt sich allemal, auch für die zukunft.

ich bin z.b. ein damen-single-haushalt, habe aber so ein stück zuhause und bin immer wieder froh darüber, weil es gibt immer wieder mal was zu schrauben, und mit elektrisch geht es einfach einfacher und schneller und vor allem ohne blasen in der handinnenfläche, wie es auch passieren kann, wenn man manuell schrauben muss.

wenn du allerdings ein supersparefroh bist, dann nimm den handbetrieb mit handkraft eben in kauf und schwitze und freu dich über die blasen :D :D :D


Ich versuche alles immer erst mal alleine. Wenn es dann nicht klappt, halte ich es so, wie Nachi es angeregt hat: einen Bekannten oder einen Nachbarn fragen.
Allerdings sind die dann froh, wenn das Werkzeug vor Ort ist, und sie nicht alles mit herschleppen müssen.
'Nen Bier und was zu futtern als Dankeschön ist selbstverständlich! ;)


Ja das stimmt, ich werde mir jetzt einen Elektroschrauber kaufen und meinen Nachbarn mal fragen, ob er Zeit hat mir ein wenig zu helfen. Grillen tun wir eh häufiger mal zusammen, werde ihn dann mal einladen..


schau mal solch ein teil habe ich selber mit koffer.
der arbeitet sehr zuverlässig und hält und hält und hält.
da haben 2 dicke schrauber sich KO gemeldet, aber mein kleiner war fleißig am weiter schrauben. :pfeifen:
sowas wurde vorher verlacht. :sojetzthastdus:


Moin Pete,

ich kenne Deine Handwerkerausstattung nicht. Doch wenn Du z.B. noch keine Bohrmaschine hast, kannst Du auch überlegen, ob Du Dir nicht vielleicht eine leichtgewichtige BoMa mit Schnellspannfutter, Rechts-Links-Drehung, zuschaltbarem Schlagbohrer und Geschwindigkeitsregulierung zulegst. Dann haste immer alles parat. Bei mir funzt das einwandfrei. Ich hatte mir vor Jahren ein deutsches Markenfabrikat, das beim Baumarkt im Angebot war, gekauft. Der Hunderter, den ich da investiert habe, hat sich für mich schon mehrfach amortisiert. Die Maschine bohrt sich durch alles durch und schraubt wie ein Weltmeister. (Nur Kaffee-Kochen kann sie nicht ;))

Grüßle,

Ilwedritscheline



Kostenloser Newsletter