Haltbarkeit von Lebensmitteln: Wie lange hält sich was?


Hallo an alle!

Ich möchte mal fragen wie ihr das macht. Bei manchen Lebensmitteln bin ich mir unsicher wie lange sie geöffnet
haltbar sind. Z. B. Majonaise. Ich hole manchmal die vom Aldi in den Plastikflaschen. Da steht nicht drauf wie lange sie geöffnet haltbar ist. Genau so bei Grillsoßen, H-Milch, Saft, Apfelmuß...
Meine Tante wirft die Majo am nächsten Tag weg, ist das nötig?


Hallo Robbe,

das ist je nach Produkt und dessen Inhaltsstoffen und Konservierungsstoffen sehr unterschiedlich.
Gut gekühlt muss man Mayo natürlich nicht am nächsten Tag wegwerfen - sollte sie allerdings länger draußen/in der Sonne gestanden haben wäre ich bei Mayo wg. der Eier (Salmonellengefahr) aber vorsichtig.
Im Kühlschrank hält sie sich aber bestimmt mehrere Wochen - vielleicht weiß jmd. anders das aus Erfahrung genauer!?

H-Milch wird genauso sauer wie Frischmilch. Je nach Kühlung schafft sie aber bei mir ca. 1 Woche.

Apfelmus müsste Schimmel auf der Oberfläche bilden - ähnlich wie Marmelade...evtl. gärt es auch, dass müsstest du riechen und letzlich auch schmecken. Ähnlich verhält es sich mit Fruchtsaft.
Dieser kann zudem eindicken / schleimig werden.

Grillsoßen ohne Milch/mayonaiseanteile halten sich gekühlt mehrere Wochen. Bei hellen Soßen (Knoblauch z. B.) wäre ich wieder etwas vorsichtiger.

Bei Produkten, wo ich mir nicht sicher bin ob sie noch gut sind, rieche ich erstmal dran. Ggf. probiere ich eine ganz kleine Portion (halber Teelöffel) - wenn es schlecht schmeckt, ausspucken.
Mit der Zeit bekommt man zumindest bzgl. der regelmäßigen Produkte / Produktgruppen ein ganz gutes Gefühl.

Noch ein Tip: Wenn ich weiß oder Sorge habe, dass ich etwas nicht aufbrauche bevor es verdirbt, überlege ich, ob ich in einem anderen Gericht verwenden kann, dass ich dann zubereite und ggf. einfriere.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.


Danke für die Antwort, hab es auch ungefähr so gemacht. Ich bin mir nur nicht sicher, wenn die Milch Z.B. nach 2 Wochen immer noch gut riecht/schmeckt ob man sie denn trinken Kann? Oder ich hab mal saure Gurken im Kühlschrank vergessen, ca. 3 Wochen, haben normal gerochen, kann man die noch essen?
Genau so bei einem Glas Würstchen. Hab einen kleinen Sohn, dem geb ich sie nach 3 Tagen nicht mehr, auch wenn sie noch gut riechen. Sind die Lebensmittel erst schlecht/gesundheitsschädlich wenn sie sich verändern? Finde auch keine genauen Angaben im Internet.
Ach ja, bei Fleischsalat und Tomatenfischkonserven rätseln wir auch jedesmal!


Also die Mayo am nächsten Tag wegschmeissen ist mit Sicherheit übertrieben.
Auch das mit der Kühlung ist bei der Mayo in der Plastikflasche nicht so wichtig.. denn sie steht ja auch beim Händler nicht in der Kühlung, sondern einfach so auf der Palette. Denke also, das sich der Anteil an rohem Ei gegen 0 bewegt.

Milch, Marmelade und Apfelmuss sehe ich genauso wie Helfe-Elfe. Man erkennt am aussehen oder Geruch gut, ob es noch gut ist oder nicht.
Ein bischen blöd ist es bei Apfelsaft oder anderen Säften im Tetrapack.. ich kaufe deshalb meinen Saft lieber in der Glasflasche. Mir ist es schonmal passiert, das ich ein Paket ausgetrunken habe, um dann im letzten Glas sowas grünes schleimiges zu haben. Ist zwar nix passiert, appetitlich war es aber nicht. Von daher fülle ich die Tetrapacks, wenn es mal nicht zu umgehen ist, nach dem Öffnen in eine Karaffe. Da sehe ich, wenn der Saft nicht mehr ok ist.

Saure Gurken halten sich übrigens auch offen im Kühlschrank ewig.. und vertraue deinem Geschmack.. wenn die Milch ok schmeckt, dann ist da auch nix dran..
Bei Fleischsalat oder Bockwürstchen wäre ich wiederum vorsichtiger, mehr als 2-3 Tage bleibt der bei mir nicht im Kühlschrank.
Fleischprodukte und oder welche mit rohen Eiern sind das einzige, bei dem ich ziemlich genau auf die Herstellerangaben achte.

Bearbeitet von Hrazut am 30.06.2010 23:19:22


Die Majo steht ohne Kühlung da, das stimmt. Aber mir geht es ja darum wenn sie offen ist.
Das ja wieder was anderes. Bei vielen Sachen steht drauf. Geöffnet ... Wochen haltbar. Gerade bei Majo vermisse ich sowas.


Es kommt aber auch immer darauf an, wie kalt es im Kühlschrank ist und wo das Produkt steht (z. B. kälteste Stelle oder Türe). Als ich meinen Kühlschrank auf kleinster Stufe laufen ließ, weil ich gelesen hatte, das spart Strom, sah die offene Wurst nach 2 Tagen ziemlich mitgenommen aus und roch so eigen. Und da ich kein Risiko eingehe, landete sie im Müll (nix mit Selbstversuch :P ). Jetzt steht mein Kühlschrank um einiges höher und Sachen halten viel länger. Ich hoffe nur, mich trifft nicht der Schlag bei der Stromrechnung.

Auf abgepackten Sachen steht oft: "bei 2 Grad mindestens haltbar bis.........". Wer hat eigentlich 2 Grad im Kühlschrank? Da fangen die ersten Teile drin an zu gefrieren.

Schon oft hatte ich Schimmel auf Lebensmittel mit diesem Vermerk. Kann man sich ja nicht mal beschweren, weil man das Zeugs ja falsch gelagert hat. Da hilft auch kein MHD.


Diese 2 Grad Empfehlungen sind eigentlich nur realistisch, wenn man ein 0 Grad Fach hat. Darin hält sich wirklich fast alles viel länger, die Teile sind klasse. Nur hat mein Kühlschrank keins. Dreh ich ihn auf 3-4 ist er nicht sehr kalt und auf 5 frieren die Sachen die hinten stehen ein. Dabei ist das Teil noch nicht alt und von ner guten Marke :angry:
Aber ich werfe auch lieber mal was weg als nen verdorbenen Magen zu riskieren. Bei dem aktuellen Wetter muss man echt aufpassen.


ich hatte mal eine Lebensmittelvergiftung, deshalb bin ich extrem vorsichtig ... aber ich habe heute früh z.B. einen Almighurt gefrühstückt, der hatte 17.06. als Ablaufdatum auf den Deckel gedruckt ... und der war noch lecker

bei Milch sehe ich aber zu, dass ich die innerhalb von 1-2 Tagen leer mache, danach schmeckt sie mir auch nicht mehr



Kostenloser Newsletter