Kater hat Schranktür ramponiert


Ich habe einen roten Schrank mit oben Regal, unten 2 Schiebetüren aus dem schwedischen Möbelhaus.
Die Schiebetüren sind offensichtlich aus sehr weichen Holz.
Nun hat mein Kater immer wieder versucht, die eine Tür aufzukriegen, so dass jetzt eine ca. 10 cm breite und 3 cm hohe, recht tiefe helle Macke im Holz ist. :heul:
Ich vermute, ich muss Holzkitt kaufen und das ganze auffüllen. Und dann? hat einer 'ne Idee, wie ich das dann in die ursprüngliche Farbe färben kann.
Bin ganz traurig, weil ich diesen Schrank so mag.
Die nächste Frage wäre, wie kriege ich den Kater dazu, das, während ich arbeiten bin, zu lassen?
Im Moment lasse ich die Tür auf und er liegt auf den sich dahinter befindlichen Pullovern, was mir nicht gefällt.


Tür zu und mehr Beschäftigung für die Mietz.


Gut gesagt......
Aber ich gehe ja nun mal arbeiten!
Er hat 'nen Katzenbaum, 2 Kratzbretter, jede Menge Mäuse, Bälle usw. - und abend spiele ich auch immer mit ihm. Da ich ihn sehr jung bekam, kennt er es auch nicht anders.
Das mit dem Schrank macht er (erst) seit ca. 6 - 8 Wochen


Ich denke, es ist doch Frust. Kann Dir leider nicht weiter helfen.


Meine Kollegin hat auch Wohnungskatzen ( eben : mehrere ! ) und geht arbeiten - die haben immer action! Meinst Du, Dein Kater würde einen weiteren Miezbewohner tolerieren? Ist schwierig - meine Katze hasst andere Katzen , jedoch kann sie raus und sich beschäftigen, daher haben wir dieses Problem nicht ( dafür andere ! ). Aber eine allein in der Wohnung ist ganz schön saulangweilig!


Was mich daran verwundert, ist, dass ich den Kater ja schon seit 2005 habe - da war der Schrank schon da!
Ich meine, warum muss es plötzlich, wo er vorher kaum was kaputtgemacht hat, dieser Schrank sein? Selbst die Tapeten sind nach einigen "Diskussionen" vor ihm sicher!
Zudem - am Wochenende, in der Zeit wo ich Mo. bis Fr. nicht da bin, pennt der und wird erst gegen 16.00 mobil. Außer, dass er mir Samstag um 6.30 immer versucht, begreiflich zu machen, dass ich aufstehen muss.

Ob das eine gute Idee wäre, eine zweite Katze zu holen, weiß ich nicht so recht. Man darf da ja auch nicht die zusätzlichen Kosten (nicht Futter, sonder Tierarzt) außer Acht lassen...

Die Frage ist ja auch immer noch, wie kriege ich den Schrank wieder hin? Hat einer 'ne Idee?


Zitat (123stpo456 @ 01.07.2010 22:11:45)
Ich habe einen roten Schrank mit oben Regal, unten 2 Schiebetüren aus dem schwedischen Möbelhaus.
Die Schiebetüren sind offensichtlich aus sehr weichen Holz.
Nun hat mein Kater immer wieder versucht, die eine Tür aufzukriegen, so dass jetzt eine ca. 10 cm breite und 3 cm hohe, recht tiefe helle Macke im Holz ist. :heul:
Ich vermute, ich muss Holzkitt kaufen und das ganze auffüllen. Und dann? hat einer 'ne Idee, wie ich das dann in die ursprüngliche Farbe färben kann.

vielleicht mit einem Permanent Marker, am besten mit einem roten.


Zitat
Die nächste Frage wäre, wie kriege ich den Kater dazu, das, während ich arbeiten bin, zu lassen?
Im Moment lasse ich die Tür auf und er liegt auf den sich dahinter befindlichen Pullovern, was mir nicht gefällt.


hat er auch eine eigne Höhle?

stelle einen Karton davor.
da versuchen sie auch immer rein zukommen, wieso auch immer. :wallbash:
(also lasse den Karton ein wenig auf)

auf keinen Fall würde ich ihm die Möglichkeit weiter geben die Tür zu öffnen.

Hallo Guten Morgen ,ich hatte genau das selbe Problem mein Kater hat immer versucht
die Tür von der Schrankwand zu öffnen ,ich konnte ihm nicht klar machen
das ich das nicht gut finde ,dummerweise war es auch der Teil wo sich meine Bügelwäsche befindet
doch er empfand es toll auf der frischen Wäsche zu liegen.

Ich habe mir einen Karton besorgt ihn mit Wäschestücken ausgelegt und es hat funktioniert
er liebt seine Höhle heiß und innig und es ist echt lustig zu sehen wir sich da vergräbt.


Naja sieht nicht gerad schön aus im Wohnzimmer aber egal ,es hilft mir und vor allem
meinem Kater

LG


Danke, Knolle, für den Tipp! :blumen:
Ich werde einen Karton mit ollen Pullovern auslegen. Pullover scheinen es ja zu sein, die ihn anmachen.....
Mal sehen, ob der Kleene sich darauf einlässt.

Und immer noch hat keiner einen Rat für mich, was ich mit der demolierten Tür machen kann..... :heul:

Verzeihung: habe zu spät gesehen, dass ich ja mehrere Antworten hatte.... macht wohl die Hitze!
roter Permanet-Stift klingt gut! Und Karton VOR DER SCHRANKTÜR auch.
Ich werde das in Angriff nehmen und mal sehen, ob mein "Mitbewohner" sich überzeugen läßt.
Danke für die Ratschläge!

Bearbeitet von 123stpo456 am 02.07.2010 14:40:45


Hast du mal an gewöhnlichen Nagellack gedacht?
Vielleicht passt eine Farbe..

:blumen: Insi


Kannst du uns mal ein Foto von der Macke zeigen?

Eine ca. 10 cm breite und 3 cm hohe, recht tiefe helle Macke im Holz ist in meinen Augen ne riesen Hausnummer.

Ich rate dir ungern zu irgendwelchen Tipps, bevor ich denn Schaden nicht gesehen habe.


Hallo, Insi,
Nagellack ist auch nicht schlecht - ich glaube, es gibt auch matten Lack für die Nägel, werde morgen mal schauen
Danke für den Rat! :blumen:


(IMG:/html/emoticons/whistling.gif)

Hallo 123 ,

versuche dein Glück doch mal im Baumarkt ,in der Farbenabteilung .
Hast du ein Foto-Handy ?
Mach ein Foto von dem Kratzer u. zeig es da vor.

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein.
Viel Erfolg u. lieben Gruß !
Molly

(IMG:http://img1.gbpicsonline.com/gb/178/022.gif)
Katzen GB Pics


O'Mann, Eifelgold,
jetzt muss ich mich outen.
Ich kann zwar ein Foto machen - und habe inzwischen auch begriffen, wie Foto in Lappi kommt......
Aber dann...
Ich kann das nicht - und muss warten, bis mir mein Sohn, der wahrscheinlich Sonntag kommt, das mal zeigt.
(Habe doch den Laptop erst ganz kurz...............ich gebe mein Bestes, aber irgendwie isses wohl noch nicht genug)
Also, ich hoffe, dass ich dann Sonntag ein Foto vorzeigen kann!
Immerhin habe ich jetzt mal mit Maßband nachgemessen.....................ich habe ehrlich nicht übertrieben -
sondern eher die nach links verlaufenden, "verspritzten" kleineren Macken bislang verschwiegen.


Danke für die wunderbare Idee, Molly,

und seit ich alleine lebe, habe ich gelernt, dass diese Baumarkt-Angestellten einer Frau, die einigermaßen intelligente Fragen stellt, wirklich gerne helfen.
Und wer nicht fragt, kann bekanntlich auch keine Antwort kriegen....
Wie ich ja auch hier sehe - ich finde es ganz toll, dass Ihr Euch alle Gedanken über meinen Kater und meinen Schrank macht
Danke :blumen:


Zitat (123stpo456 @ 01.07.2010 23:41:38)
Was mich daran verwundert, ist, dass ich den Kater ja schon seit 2005 habe - da war der Schrank schon da!
Ich meine, warum muss es plötzlich, wo er vorher kaum was kaputtgemacht hat, dieser Schrank sein?

Kennt jeder Katzenbesitzer: Das, was heute bei der Katze noch hochaktuell ist, wird morgen (oder übermorgen oder vielleicht auch erst in ein paar Wochen) keines Blickes mehr gewürdigt. Dann sind andere Stellen interessanter. Und wehe, sie dürfen da nicht mehr hin..........siehe Deinen Schrank. Es ist eine Frage der Zeit, bis der Schrank auch abgeschrieben wird.

Ich habe dem Süßen jetzt eine Kiste mit den drei Pullovern, auf denen er da immer rumgelümmelt hat (und die mir eh zu groß sind - einfach nur noch vorsichtshalber aufgehoben) vor die - nun geschlossene - Schranktür gestellt. Er hat erst blöd geguckt, ist dann reingehopst - und nun kommt er gar nicht mehr raus und "strahlt" mich mit unschuldigen Baby-Augen an! Sollte es das schon gewesen sein? So einfach?
Ich danke Euch, Muttis, dass Ihr mich durch diese Krise begleitet habt. Es ist einfach schön, jetzt und sofort jemanden fragen zu können, wenn man mal ratlos ist.

Montag gehe ich in den Baumarkt - und falls das nix bringt, werde ich beim Schwedischen Möbelhaus fragen, ob man eine einzelne Tür kaufen kann. Ich LIEBE diesen Schrank und wäre traurig, wenn er verhunzt bliebe.
Man hat ja so seine Lieblingsstücke....

Übrigens, falls sich jemand Sorgen machen sollte..... Katerle hat keine Repressalien zu befürchten!

Allen eine gute Nacht
123stpo456


Mach doch an die rampunierte Stelle ein "Wandtattoo".

Irgend ein kleines Chinesenzeichen od. Blume od. od. od.

Googel mal unter Wandtattoos.

Und damit es nicht auffällt, platzier 2 od. 3 kl. Tattoos auf die Schranktür.

So kaschier ich viele Flecken od. Bohrlöcher in meiner Wohnung und jeder meint immer es ist so gewollt. hihihi


Viel Spaß

Grüßli Gisi :blumen:


Zitat (123stpo456 @ 03.07.2010 00:54:39)
Er hat erst blöd geguckt, ist dann reingehopst - und nun kommt er gar nicht mehr raus und "strahlt" mich mit unschuldigen Baby-Augen an!

Genau so soll es sein.....Katerle glücklich .....Mensch zufrieden das der Kater glücklich ist :D :D

Herz was willst Du mehr :wub:

Na und das mit dem Schrank klappt auch noch :blumen:


Liebe Grüße

Mit den Tattoos ist 'ne klasse Idee, werde nach dem Spiel mal googeln. Danke!

Ja, Knollekater, wenn's dem Süßen gut geht, bin ich auch zufrieden. :D
Ich gehe zwar nicht so weit, zu sagen "ist ja nur ein Schrank...", aber das kriege ich schon hin.
Bei so vielen Anregungen wird schon das Richtige dabei sein!


Hallo 123!
Unsere Katze hat die frisch tapezierten Raufasern der Küche kaputtgekratzt, wir haben ihr das ganz schnell abgewöhnt, dank Tipps netter Kolleginnen.
1. Ich weiß nicht, wie empfindlich dein Schrank ist, aber auf Tapeten und Sofas kann man wunderbar Febreze sprühen. Dort ist wohl ein Duftstoff drin, den Katzen nicht mögen. Ich habe sogar das Febreze gegen Tiergerüche - 2 Fliegen mit einer Klappe. :) Hin und wieder evtl. nachsprühen, wenn nach einigen Monaten der Geruch nachlässt. Sissi geht jedenfalls nicht mehr an die Tapeten!
2. So haben wir unserer Kurzen das Marschieren über die Tische abgewöhnt. Dürfte auch beim Kratzen an Möbeln funktionieren: Nimm eine Wasserpistole und jedes Mal, wenn dein Kater irgendetwas macht, was er nicht soll, bespritz ihn ein bisschen mit Wasser. Tut ihm nicht weh, aber er mag es nicht. Bei Sissi mussten wir hinterher nicht mal mehr sprühen, nur noch die Wasserpistole auf sie richten, dann ist sie schon runter vom Tisch.
VIEL GLÜCK!


Moin 123,

Glückwunsch, dass Du Deine Samtpfote so simpel überlisten konntest :)

Zum Schrank fällt mir auch noch was ein: Wenn die Kratzer richtig tief sind, dann füll die doch erstmal vorsichtig mit Spachtelmasse aus. Da kannste prinzipiell alles für verwenden, also sowohl die für Wände als auch die für Holz. Wichtig ist meiner Ansicht nach, dass es eine sehr helle bis weiße Masse ist. Anschließend abschleifen und rote Farbe drauf. Egal ob Permanentmarker oder Nagellack. Denn nur auf weißem Untergrund kommt die Farbe auch original rüber, auf holzfarbigem Untergrund wird sie immer dunkler erscheinen ;)

Viel Erfolg!

Grüßle,

Ilwedritscheline



Kostenloser Newsletter