Stoff mit 5% Elasthan nähen: Elasthan Stoff nähen


Ich kaufte mir heute (ist ja passend zum Wetter SSV) 3 Tops, alle aus 95% Baumwolle und 5% Elasthan.

Die Tops sind, der aktuellen Mode entsprechend, etwas länger. Nicht ausdrücklich lang, aber gerade so, dass es mir nicht gefällt.
Noch beim Anprobieren habe ich mir überlegt, das was zu lang ist, umzuschlagen und dranlangzusteppen. Sind ja nur Freizeitklamotten.

Mir fiel erst später auf, dass das Nähen von dehnbaren Stoffen nicht so der Hit sein soll.

Ich hab ne 150€ Singer-Nähmaschine und Universalnadeln.

Weiß jemand, ob ich überhaupt solchen Stoff nähen kann oder ob es möglich ist und ich nur einfach irgendwas beachten muss?
Wäre großartig, ich möchte die Dinger ungerne zurückgeben.

Danke schon mal!


ist ganz leicht, nehme den elastikstich.

ist meist einer der langsam stiche, entweder zickzack, oder so vor zurück.
da ich grade nicht zuhause bin kann ich dir es nicht besser erklähren. :trösten:


du kannst den stoff beim nähen leicht dehnen. und einen zickzackstich wählen.

vielleicht dehnt du den stoff auch bereits vor dem nähen ein wenig. so, dass er keine beulen wirft. am körper fällt es jedoch nicht auf. oder nur leicht. :blumen:


Elastikstich, das hab ich in der Anleitung gelesen. Alles klar, dann weiß ich Bescheid.

Ich werde es mal an einem Teil ausprobieren, wenn was nicht klappt, frage ich nach.

Danke! :blumen:


Hallo Jinx Augusta,

da ich die langen Tops auch nicht mag, habe ich mir eine Zwillingsnadel für die Nähmaschine angeschafft.
Ich bin sehr zufrieden damit. Man bekommt eine saubere Doppelnaht. Auch prima wenn das Shirt mal mit der sog. heißen Nadel genäht wurde. Die waren nicht teuer.

Die Nähte der Zwillingsnadel sind dehnbar, daher eignen sie sich auch zum nähen von Jersey und Stretchstoffen (dazu aber bitte eine entsprechende Jersey-Zwillingsnadel anschaffen).

LG
Rudolf

Bearbeitet von rudolf am 13.07.2010 09:19:33


ja, Zwillingsnadel hätte ich dir jetzt auch empfohlen...
Ist aber wohl 'n bissl tricky, schau mal hier:

http://www.hobbyschneiderin.net/portal/sho...=Zwillingsnadel

...bezieht sich zwar auf eine Pfaff-NäMa, sind aber etliche allgemeine Tricks drin....


So, ich hab die Dinger erfolgreich gekürzt. Das letzte sieht schon echt gut aus.

Ich habe aber dann doch keinen Elastikstich genommen, bei einem Probenäh sah das total mies aus und das mochte die Maschine auch nicht.

Ich hab jetzt normale grade Nähte gemacht, das ist elastisch genug.



Kostenloser Newsletter