Hey, mein Computer macht Musik... ...aber das soll er gar nicht!


Sooo... jetzt ist es soweit, trotz aller Vrosicht hab ich mir wohl einen Virus eingefangen.

Also... ich hab gestern von einem übervorsichtigen Kollegen einen Link bekommen, den ich natürlich geöffnet habe. War ja abgesprochen, daß ich den kriege. Und wie gesagt, der Kollege ist übervorsichtig und absolut vertrauenswürdig.

Also... Link geöffnet, Film angeschaut, Link geschlossen und gut ist.
Oder auch nicht. Seitdem macht mein Computer Musik. Ganz willkürlich kommen immer mal wieder Ausschnitte von irgendwelchen Liedern. In voller Lautstärke und zwischen 5 bis 30 sec Dauer.

Stundenlange Googlerei hat ergeben, daß es wohl ein Virus sein muß. Also hab ich den Virenscanner durchlaufen lassen. Und der hat gefunden... nix.
Nochmal gegooglet. Ergebnis: Das Problem haben viele, aber keiner weiß so recht, was man dagegen tun kann.
Logische Schlußfolgerung für mich: Rechner plätten und neu einrichten.
Möchte ich aber nur ganz ungern machen, weil einfach ganz, ganz doofe ARbeit.

Also seit ihr hier meine letzte Hoffnung vor dem Kahlschlag... Hat jemand eine Idee, wie ich den Virus finden und eliminieren kann? Wie gesagt, das Virenprogramm hat nichts gefunden.
Und/oder kann mir jemand erklären, was das überhaupt für ein Virus ist?

Danke schonmal im Voraus!

knuffelzacht


Noch ein kleiner Nachtrag...

Die Musik, die da gespielt wird, habe ich meines Wissens nicht auf dem Rechner, ist einfach nciht meine Richtung.
Aber ab und an kommen, so als kleine Zwischeneinlage, auch mal ein paar Systemsounds. Mal ein Klicken (meist), mal andere kurze Sounds.
Dann ist auch wieder lange Ruhe, bis zum nächsten mal. Seit ich das gepostet habe, war nciht einmal Musik. Davor aber so alle 3-4 Minuten.


Hast du schon mal einen Neustart gemacht,manchmal lassen sich Programe nicht vollständig beenden und laufen im Hintergrund mit ;)


ich kannte mal einen kleinen witz, den man instalieren konnte.
da kahmen dann immer errors.
man mußtse einfach das programm ausschalten, oder das programm löschen.

vielleicht ist es sowas in der art, nur mit musik? :trösten:


Versuch mal einen Oline-Virenscanner, der deine Festplatten "online" untersucht (braucht nicht installiert zu werden und kommt nich mit bereits installierten Scannern ins Gehege, ist aber dafür langsamer)

Zum Beispiel der von Trend Micro oder ansonsten auch von Panda oder BitDefender

Da sollte einer von denen etwas finden, ansonsten ist es kein Virus, sondern irgend etwas anderes. aber der Panda Scanner findet auch sehr zuverlässig Ad- und Spyware


@ wurst: Ich weiß nicht, ob ich darauf wirklich antworten soll... *koppschüddel*

@Gitti: irgendwie erinnert mich das Ganze auch ein wenig an meinen allerersten Virus damals auf dem C64. Da liefen lauter Kamele über den Bildschirm. Darum bin ich auch eigentlich am Schmunzeln. (Gerade ist wieder Musik. DIE gefällt mir! düster, mittelalterlich... und schon wieder vorbei *seufz*)

@Bierle: Danke vielmals! Ich bin dann mal weg, Virenscanner laufen lassen :blumen:


Also da du befürchtest, dein Rechner würde sich in letzter Zeit durch einen Virus selbstständig machen, kannst du eventuell mal mit diesem Tool prüfen, was die Ursache dafür sein könnte... What´s My Computer Doing Wie der Name schon verrät, zeigt die Software an, welche Prozesse zuletzt die Festplatte oder CPU für sich beansprucht haben und so sollten wir heraus bekommen wer denn da Musik macht...

Bearbeitet von Nachi am 25.07.2010 17:57:02


Wer da Musik macht, weiß ich immer noch nicht. Ich sitze hier gerade mit dem Netbook, weil immer noch das ein oder andere Virenprogramm und immer mal wieder der Spybot durchlaufen.

Panda hat 2 Trojaner gefunden. CI.A und Tooncom. Daran arbeiten wir gerade. Bei Ggoogle hab ich auf der Suche nach CI.A gefunden, daß noch andere das Musikproblem in Verbindung mit diesem Virus haben. eins muß man ihm lassen... einfallsreich ist er. Werbung für my freefarm, Soundtrack für Filme, hin und wieder ein kleiner Systemsound zur Abwechslung...

Leider hat Google auch rausgeschmissen, daß die Entfernung der beiden nicht so ganz einfach ist. Es bleibt spannend...

Danke, Nachi, da guck ich auch nochmal mit.. Bin ja eh gerade dabei... *seufz*


wenn dir der Nachi etwas empfehlen soll, was die Bösewichter eventuell schnappt, schau mal hier vorbei: Klick


Zitat (knuffelzacht @ 25.07.2010 15:58:55)
@ wurst: Ich weiß nicht, ob ich darauf wirklich antworten soll... *koppschüddel*


Hätte ja sein können ;)

Aber an deiner Sicherheit solltest du noch arbeiten :P

Zitat (wurst @ 25.07.2010 21:15:20)
Hätte ja sein können ;)

Aber an deiner Sicherheit solltest du noch arbeiten :P

Also wirklich... ganz so dusselig bin ich nun wirklich nicht.

Und was die Sicherheit angeht... Mein Rechner ist schon sicher. Da diese beiden Trojaner bis jetzt erst von einem einzigen Programm erkannt wurden, bin ich mir ziemlich sicher, daß das anderen auch passiert wäre. Ist es ja auch. Freund Google hält eine erstaunliche Anzahl selbsttätig singender Computer bereit. Und auch jede Menge blöder Antworten. Und wie das so ist auch mit den besten Burgen... irgendwann findet der Feind einen Eingang.

Da hab ich stundenlang gegooglet, bin in unzähligen Computerforen gelandet und kriege hier, im Haushaltsforum, Antworten, mit denen man auch was anfangen kann.

@Bierle: Danke! Panda hat die Übeltäter gefunden, aber leider nicht eliminiert, wie es auf der HP steht.

@Nachi: Nochmal Danke! Heute hatte ich keine Zeit mehr, den bösen Buben auf die Schliche zu kommen, aber das wird gleich morgen gemacht. Außerdem ist es sehr interessant zu gucken, was so im Compi los ist, wenn er was tut. Und mal wieder mit Freund Googles Hilfe, weiß ich, wonach ich besser nochmal gucken sollte. Sind ja doch einige Fiesigkeiten, die man auf den ersten und auch zweiten Blick nicht als solche erkennen würde, wenn man es nicht weiß.

So... und jetzt ist Schlafenszeit, gute Nacht!

knuffelzacht

Soooo....

@ Nachi: die software von dir hat mir schon sehr geholfen. Der Virenscanner hat einen Wurm gefunden, den kein anderes Programm angezeigt hat. Und durch das andere Programm hab ich schon einiges ergooglet, was wichtig sein könnte, wo sich Viren hinter verstecken könnten. Die sind ja, wenn man es nicht weiß, nicht zu finden, bzw zu erkennen. Vielen Dank, das ist wirklich brauchbar und gut. (Findet herr knuffelzacht auch, der holt sich das heute auch auf seinen Rechner.)

Allerdings hat außer dem Panda kein anderes Programm die beiden Trojaner gefunden. Ich bin mir gar nicht mehr so sicher, daß ich die wirklich auf dem Rechner habe. Andererseits hat auch kein Programm außer Emi den Wurm gefunden.

Musik macht er immer noch. Mit dem "What´s my Computer doing" kann man zwar sehen, was gerade auf dem Rechner passiert, aber es ist nichts anders als sonst, wenn die Musik läuft. Heißt, die gleichen Abläufe, wie immer.
So langsam versteh ich es wirklich nicht mehr, war ja der festen Überzeugung, daß da auf jeden Fall was zu sehen sein muß.

Wenn ich so resümmiere, findet ein Virenscanner das eine, ein anderer ein anderes aber nie ein Scanner alle Probleme. Zumindest war das bis jetzt so.

Es bleibt weiterhin spannend. Zumindest für mich. :D

Bearbeitet von knuffelzacht am 26.07.2010 12:00:37


Mal eine ganz andere Überlegung. Als ich Kind war hatten wir eine Hammond-Orgel, wenn man die Orgel anstellte konnte man ab und an auch Stimmen und Musik hören. Hatte wohl irgendetwas mit der Sendefrequenz zu tun. Jedenfalls konnte man dies mit dem Ändern verschiedener Parameter (Klangeigenschaften, Rhythmuseinstellung und Lautstärkeregler usw.) beeinflussen. Evtl. reagiert den PC auch auf irgendwelche Frequenzen?


Ist vielleicht eine Überlegung wert.
Aber dagegen spricht, daß, außer gestern mal kurz, immer das gleiche Stück ertönt. Und immer der gleiche Ausschnitt. Hört sich an wieder der Soundtrck zu einem Film. Würde z.B. zu Fluch der Karibik passen.

Auch kenne ich dieses eingemogelte Radio als eher rauschig und im Hintergrund. Das hier ist aber laut und klar, so als wenn ich Musik hören würde und den Player bewußt eingeschaltet hätte. Hmm... wie soll ich sagen... im Vordergrund eben.


Ich würde mal den Nachrichtendienst deaktivieren.


Hallo ihr,

ich hab seit heute Vormittag das selbe Problem. Die Suche nach den Gründen hat mich nun hierher geführt. Habe jetzt auch alle möglichen scans und tools ausprobiert aber es ist nichts zu finden.

Es kommt immer wieder diese Musik und ab und an mal ein paar systemsounds ausserdem bekomme ich seit ein paar Tagen immer wieder Popups vor die Nase gesetzt. da öffnet sich auf einmal ein internetexplorer fenster obwohl ich eigentlich opera benutze.

Bin echt gespannt was da noch so rauskommt. Fakt ist ich kann nichts dagegen tun und warte jetzt ab bis sich irgendwo ne Lösung bietet.


macht er das auch im abgesicherten modus ?

wenn ja, wurde eine *.dll von einem programm gekapert und um- bzw. überschrieben dann heisst es einmal neu.

schon mal nach einem rootvirus gescannt?

Malwarebytes' Anti-Malware könnt im abgesicherten modus helfen


Ich hatte jetzt für ein paar Stunden Ruhe nachdem ich das System zehn Tage zurückgesetzt hatte. Und eben gerade meldete sich der Pc wieder in Form einer verstellten Stimme hat sich angehört als hätte einer Helium inhaliert.


Zitat (flöckchen @ 26.07.2010 18:31:28)
macht er das auch im abgesicherten modus ?

wenn ja, wurde eine *.dll von einem programm gekapert und um- bzw. überschrieben dann heisst es einmal neu.

schon mal nach einem rootvirus gescannt?

Malwarebytes' Anti-Malware könnt im abgesicherten modus helfen

Hab Malwarebytes als aller erstes benutzt. Ist zwar fündig geworden und die Funde ließen sich entfernen aber erst danach kam die Musik und die Systemsounds und nun die Stimme.

Es ist nichts zu finden egal von welchem Programm.

TrendMicro Housecall hat auch in diesem Fall versagt.

so nun ein paar Fragen:

ist ein Messenger an?
ist ein Mailprogramm an das eventuell eine HTML Seite mit Werbung geladen hat?
ist ein Mediaplayer im Autostart?


Da bin ich ja richtig froh, dass mein Ton immer noch nicht funzt :D


kommt es zu diesen "Vorfällen" nur bei aktiver Internetverbindung, oder auch ohne?

Und was sagt Dein Kollege dazu, von dem Du diesen Link hast? Um was für einen Link handelt es sich den eigentlich?

Bearbeitet von gerd1011 am 26.07.2010 20:45:40


Zitat (Nachi @ 25.07.2010 20:34:14)
wenn dir der Nachi etwas empfehlen soll, was die Bösewichter eventuell schnappt, schau mal hier vorbei: Klick



man jetzt bin ich aber sauer,dieses ding hat nur einen cookie gefunden :pfeifen:

Bearbeitet von dingens am 26.07.2010 21:41:12

Zitat (Nachi @ 26.07.2010 19:36:29)
so nun ein paar Fragen:

ist ein Messenger an?
ist ein Mailprogramm an das eventuell eine HTML Seite mit Werbung geladen hat?
ist ein Mediaplayer im Autostart?

Kein Messenger.
Kein Mailprogramm.
Kein Mediaplayer im Autostart.

Ich bin auch was den Umgang mit soetwas angeht kein Anfänger. Ich hab schon des öfteren meine Kiste nach Infektionen wieder heilbekommen. Nur diesmal hab ich mir wohl was richtiges eingefangen.


Und zwar in dem Umfang richtig dass das Programm welches hier "rumspastet" nicht aufzufinden ist.

:blink:

ER IST RUHIG!!!!!! :applaus: :jupi:

Die Lösung war sooooo einfach.... Muß man nur erst drauf kommen. Als ich gestern bei der Arbeit war, hat Herr knuffelzacht sich meinen Rechner nochmal vorgenommen.
Dabei ist ihm aufgefallen, daß meine Firewall ständig traffic anzeigt. Dauernd war der Pfeil auf dem Symbol zu sehen, was bei seinem Rechner nicht so war.
Also hat er einfach mal aufgeräumt und alles, was nicht mehr benötigt wird (es gibt ja jede Menge Filterregeln, die man mal eingerichtet hat, die man aber nicht mehr braucht, weil man die Programme, Seiten nicht mehr nutzt) runtergeschmissen. Et voila... das war es.

Gestern lief der Rechner drei Stunden zu Testzwecken online, jetzt ist er schon wieder fast eine Stunde online... NIX mehr, alles ruhig!
Also würde ich jetzt jedem, der das Problem hat, erstmal raten, die firewall aufzuräumen und alles, was nicht mehr gebraucht wird, runterzuschmeißen. Klar, dann kann ja auch weniger durch.

Und was die Trojaner angeht, die da angeblich auf meinem Rechner sind... Die hat nur ein einziges Programm gefunden, alles anderen nicht. Und dieses Programm hat mir ncihtmal, wie auf seiner homepage angegeben, einen Rat zum löschen gegeben. Daraus ziehe ich mal meine eigenen Schlüsse.

Und ich reise jetzt weiter im www... ohne klicken, blubbern und Musik...

Danke für eure Hilfe! Auch, wenn kein Virus der Grund war, hab ich eine Menge gelernt, hab Erklärungen bekommen und weiß jetzt bei einigen Dingen, wie ich mir helfen könnte, wenn mal wieder irgendwas "komisch" ist.
Vielen, vielen Dank für Eure Mühe!!! :blumen:


Knuffelzacht, sei dir allerdings darüber im Klaren, dass du nur das Symptom behandelt hast, nicht die Ursache.

Durch das Aufräumen der Firewall-Regeln kommt das Programm jetzt zwar nicht mehr nach draussen, um Musik nachzuladen, es ist aber trotzdem noch auf dem Rechner. Wenn es ein gemeines Programm ist, dann läuft im Hintergrund ein Keylogger, und sobald die Firewall mal abschmiert, oder ein Loch drin ist, sendet er dann fleißig die über Monate gesammelten Daten los. Ist unwahrscheinlich, kann aber sein.

Was ich sagen will: dein Rechner ist immer noch "infiziert", man merkt es nur nicht mehr direkt. Da das Schad-/Witzprogramm noch nicht gefunden ist, kann man auch keine Aussage über seine Gefährlichkeit machen

Bearbeitet von Bierle am 27.07.2010 09:58:56


Zitat (Bierle @ 27.07.2010 09:58:28)
Knuffelzacht, sei dir allerdings darüber im Klaren, dass du nur das Symptom behandelt hast, nicht die Ursache.

Durch das Aufräumen der Firewall-Regeln kommt das Programm jetzt zwar nicht mehr nach draussen, um Musik nachzuladen, es ist aber trotzdem noch auf dem Rechner. Wenn es ein gemeines Programm ist, dann läuft im Hintergrund ein Keylogger, und sobald die Firewall mal abschmiert, oder ein Loch drin ist, sendet er dann fleißig die über Monate gesammelten Daten los. Ist unwahrscheinlich, kann aber sein.

Was ich sagen will: dein Rechner ist immer noch "infiziert", man merkt es nur nicht mehr direkt. Da das Schad-/Witzprogramm noch nicht gefunden ist, kann man auch keine Aussage über seine Gefährlichkeit machen

Zugestimmt! ohne Wenn und Aber der PC ist noch immer nicht Cleen!

Die firewall ist scharf wie nie. Und auf die muß ich mich einfach verlassen können. Wenn ich das nicht tue, kann ich mich gelich verabschieden und das surfen drangeben. Ich denke mal, was jetzt noch läuft, ist kalkulierbares Risiko. Dem ist jeder im Internet ausgesetzt.

Im Laufe der Zeit habe ich mich für einen Virenscanner entschieden. Auf den muß ich mich genauso verlassen können, wie auf die Firewall auch. Wenn der dann mal ein Problem nicht erkennt, ist das doof. ABer mit einem anderen Programm würde vielleicht der Fehler entdeckt, aber dafür ein anderer nicht. Irgendwas ist immer.

100% Sicherheit gibt es, gerade im Internet, nicht. Und was Keylogger angeht... da soll die virtuelle Tastatur ja ganz gut helfen. Zur Eingabe von Passwörtern und so.... Mache ich schon laaaaange so.


@knuffelzacht, sorry das ich dir das jetzt so sagen muss... ihr seit ganz dolle fahrlässig... nur weil er jetzt nicht mehr Krach macht ist er noch nicht weg der Krachmacher und schlummert vielleicht nur solange bis er neu gefüttert wird... der PC ist mit irgend was kompromittiert und das weiter nutzen ist Russisch Roulette


Zitat (Nachi @ 27.07.2010 20:16:36)
@knuffelzacht, sorry das ich dir das jetzt so sagen muss... ihr seit ganz dolle fahrlässig... nur weil er jetzt nicht mehr Krach macht ist er noch nicht weg der Krachmacher und schlummert vielleicht nur solange bis er neu gefüttert wird... der PC ist mit irgend was kompromittiert und das weiter nutzen ist Russisch Roulette

Da kann ich auch nur nochmal zustimmen: Und zur virtuellen Tastatur: Wenn die Passwörter dann bei FF und IE auslesbar im Profilordner liegen, was sie tun, hilft auch ne virtuelle Tatstatur nichts, da hat ein Schadprogramm leichtes Spiel, zusammen mit Cookies mit Onlinebanking oder Kreditkartendaten,a also ich würde mit dem Ding nichts mehr machen, was irgendwas mit Passwörtern oder finanziellem in irgend einer Weise zu tun hat ;) Aber letztendlich mußt du natürlich selber wissen, was du tust, genug Ahnung, um das Einzuschätzen hast du ja in jedem Fall ;)


Kostenloser Newsletter