Totes Eichhörnchen im Baum? seltsam...


Hallo ihr Lieben,

bei mir vorm Wohnzimmerfenster steht ein Tannenbaum, und da sitzt (weiß nicht seit wann, habs grad erst gesehen) ein Eichhörnchen auf einem Ast. Nicht versteckt, sondern voll sichtbar. Es liegt so mit dem Körper auf dem Ast und der Schwanz hängt runter.

Es regt sich nicht, und grad haben wir das Fenster aufgemacht und Sohni hat Hallo! rausgerufen... ^_^
Schlafen Eichhörnchen mit offenen Augen bei Tag, oder ist das tot? :(

Das süße Ding.... :( wäre nett, wenn mich ein Eichhörnchenkenner schnell beruhigen kann ;)

:blumen:
Ribbit


Also Ribbit,

alle Eichhörnchen, die ich sehe, gehen stiften, sobald sie mich sehen.

Für mich ist dieses Verhalten atypisch. Vor allem, wenn es schon so länger liegt.

Auch Eichhörnchen gehen irgendwann mal in die ewigen Eichelgründe ein.

Gruß

Highlander


Entwarnung, das Hörnchen ist auf die andere Seite des Baums geklettert und piepst etwas jämmerlich. Wahrscheinlich weil die blöde Nachbarskatze im Garten sitzt...?

Vorher hab ich se schon verscheucht, aber das Viech kommt immer wieder <_<

Naja, immerhin kein totes Hörnchen vorm Fenster :P pfuuuuhh....


Ribbit,

es hatte vermutlich so eine Art Schreckstarre. "Ich rühr' mich nicht, dann halten mich alle für tot und gehen weg.'"

Die Vorstellung wäre für mich auch ziemlich schrecklich gewesen, ein totes und dann verwesendes Tier ständig durch's Fenster vor Augen zu haben.
Hach, Gott sei Dank. :wub:

:blumen:


Zitat (Ribbit @ 30.07.2010 13:04:05)
Entwarnung, das Hörnchen ist auf die andere Seite des Baums geklettert und piepst etwas jämmerlich. Wahrscheinlich weil die blöde Nachbarskatze im Garten sitzt...?

Vorher hab ich se schon verscheucht, aber das Viech kommt immer wieder <_<

Naja, immerhin kein totes Hörnchen vorm Fenster :P pfuuuuhh....

Armes Hörnchen :( vielleicht hat es schon unfreiwillige Bekanntschaft mit der sch...önen Nachbarskatze gemacht und ist vielleicht verletzt. Vor allem, da die Katze, wenn sie sich nicht vertreiben läßt (Wasserschlauch schonmal feste aufgedreht und gut gezielt damit versucht, Katze loszuwerden?), anscheinend ihre Beute belauert.

Genau so einen Fall hatten wir vor Jahren mal in unserem damaligen Garten - im Winter, also no Wasserschlauch - ich hab dem Miezchen ordentlich mit dem Besen zugesetzt, das (ausgewachsene) Hörnchen klemmte mit letzter Kraft sichtlich keuchend und blutend am Baum.
Seine Verletzungen waren so schwer, daß ich ihm nicht mehr anders helfen konnte... als es eben nicht mehr länger leiden zu lassen und ihm ein schönes Grab im Garten zu machen. :(

Zitat (Die Bi(e)ne @ 02.08.2010 03:09:27)
Armes Hörnchen :( vielleicht hat es schon unfreiwillige Bekanntschaft mit der sch...önen Nachbarskatze gemacht und ist vielleicht verletzt. Vor allem, da die Katze, wenn sie sich nicht vertreiben läßt (Wasserschlauch schonmal feste aufgedreht und gut gezielt damit versucht, Katze loszuwerden?), anscheinend ihre Beute belauert.

Nä, das mit dem Wasserschlauch konnte ich nicht... das Viech saß bei der "unteren" Nachbarin am Terassenfenster und miaute nach Futter. Zusatzfutter, wohlgemerkt, denn wohnen und fressen tut die Katze eigentlich woanders.

Der netten Nachbarin kann ich doch nicht die Terasse mit meinem Wasserstrahl verwüsten :lol:

Aber das Eichhörnchen hat sich dann noch an den Tannenzapfen gütlich getan und ist später verschwunden.


Kostenloser Newsletter