Kunstledergürtel - Wieder weich und geschmeidig?


Hallo!

Ich habe einen Kunstledergürtel (an den breiten Seiten mit Lederverkleidung, an den beiden schmalen Enden kann man den Stoff sehen), der wohl seit etwa vier Jahren im Schrank hängt. Jetzt ist nur das Problem, dass der Gürtel bei jedem Schritt knarrt, weil er so steif geworden ist.
Den gleichen Gürtel habe ich nochmal, wobei ich diesen seit nunmehr vier Jahren trage und dementsprechend aussieht. Bei ihm habe ich kein Problem, liegt wohl daran, dass er täglich verwendet wird?

Da mein gemütlicher Gürtel allerdings nichtmehr annehmbar aussieht, würde ich gerne auf den anderen umsteigen. Doch wie kriege ich den weich? Ich las von einer Olivenölbehandlung, doch geht das auch bei Kunstledergürteln?

Vielen Dank für eure Hilfe,
Fruechtchen


Ich würde den Gürtel mal versuchen, mit Handcreme zu behandeln. Vielleicht hast Du Silikoncreme da. Schön mit den Fingern die Creme einarbeiten. Vielleicht wird der Gürtel einen Ticken dunkler durch das Fett, aber das macht nix. Lasse ihn möglichst gerade und warm hängen, damit das Material die Geschmeidigkeit annimmt und poliere danach mit einem weichen, trockenen Tuch: Versuch macht kluch. wenn er trotzdem rissig wird... hmm :trösten: dann ist es wohl so.

Dein "gemütlicher Gürtel" hat nur deshalb solange durchgehalten, weil Du ihn ständig getragen hast. Was rastet, das rostet - und das gilt leider auch für Gürtel.
Kunstleder ist nicht so langlebig wie echtes Leder, leider...



Kostenloser Newsletter