Wunde vom Eierkocher


Hallo zusammen!!!

Habe nur kurz meinen Arm über den Eierkocher gehalten nd Ruckzuck hatte es weh getan... Nimm beide Daumen und dann hast du die Größe meiner Blase... Sie tut höllisch weh, nässt und fängt an einigen kleinen Stellen an zu eitern... Brandsalbe und gekült hab ich schon. Während der Arbeit mache ich ein Pflaster rum und dann nehme ich es meistens wieder ab...

Was meint ihr? Was kann ich machen??? Haut "blättert" auch schon ab und juckt wie sonst was...

Ach das ganze ist jetzt schon seit Sonntag her...

Bearbeitet von sunnn am 12.08.2010 19:49:55


eiternde brandwunden gehören in die hände eines arztes.


:) ab zum arzt. vielleicht brauchst du ein antibiotikum.

wenn die wunde nässt, sollte sie nicht offen gelassen werden. wahrscheinlich hat sie sich entzündet.


Zitat (seidenloeckchen @ 12.08.2010 19:50:30)
eiternde brandwunden gehören in die hände eines arztes.

aber ganz genau. Geh gleich morgen früh zum Arzt. Ansonsten: möglichst sauber halten, verbinden.

(übrigens kenn ich da so jemanden... ich will ja keine Namen nennen, aber diese Person hat sich eingebildet, nur mit einem Bikini bekleidet auf dem Herd in einem Edelstahltopf Popcorn zu machen und den Topf dabei gelegentlich zu schütteln... das gab 'ne nette Brandblase auf dem Bauch! Geeitert hat allerdings nichts, ein Arzt war zufällig vor Ort und hat die Wunde gleich versorgt und steril verbunden)

Oje das klingt gruselig....


Arme Sunnn... ist hoffentlich schon besser heute
:offtopic: Ich hab gelesen: Wunder vom Eierkocher....


Zitat (sunnn @ 12.08.2010 19:49:03)
Hallo zusammen!!!

Habe nur kurz meinen Arm über den Eierkocher gehalten nd Ruckzuck hatte es weh getan...

das gleiche ist mir vor knapp 2 wochen passiert,nur da war es der normale wasserkocher.

trotz sofortiger kühlung unter fliessend wasser ebenfalls eine daumengrosse hautablösung.danach die erste schorfbildung mit gleicher eiterbildung. ich habe dann wieder den schorf entfernt und alles unter wasser gereinigt. danach habe ich der natur freien lauf gelassen,aber genau aufgepasst ,daß da nix nass wird.

normales pflaster oder verband ist nicht zu empfehlen,das reisst beim wechsel alles immer wieder auf.
ein auftragen von wundsalbe hatte auch nur schmerzen gebracht.

jetzt ist schon fast alles wieder vorher

Zitat (Naseweis03 @ 13.08.2010 09:34:56)
Arme Sunnn... ist hoffentlich schon besser heute
:offtopic: Ich hab gelesen: Wunder vom Eierkocher....

Ja a Wunder... :D :P

Zitat (dingens @ 13.08.2010 19:22:45)
das gleiche ist mir vor knapp 2 wochen passiert,nur da war es der normale wasserkocher.

trotz sofortiger kühlung unter fliessend wasser ebenfalls eine daumengrosse hautablösung.danach die erste schorfbildung mit gleicher eiterbildung. ich habe dann wieder den schorf entfernt und alles unter wasser gereinigt. danach habe ich der natur freien lauf gelassen,aber genau aufgepasst ,daß da nix nass wird.

normales pflaster oder verband ist nicht zu empfehlen,das reisst beim wechsel alles immer wieder auf.
ein auftragen von wundsalbe hatte auch nur schmerzen gebracht.

jetzt ist schon fast alles wieder vorher

Bei mir kommt bestimmt ne dicke Narbe raus... Bei mir wars auch ein gewöhnlicher Eierkocher.... <_<


Kostenloser Newsletter