Woran erkennt man wirklich gutes Oliveröl?


Hallo,

habe aktuell eine Packung Oliveröl in Verwendung dass ich von einem Freund der Familie geschenkt bekommen habe der aus Griechenland zu Besuch war, und ich muss sagen, wow, schmeckt wirklich extrem gut. Und nochmals deutlich besser als das welches ich vorher hatte.

Habe mich mal im gut sortierten Feinkostbereich umgeschaut und die Auswahl die man dort hat erschlägt einen ja förmlich wenn man nicht wirklich weiss was "gut" ist in dem Bereich. Da gibt es Oliveröle jenseits der 80 € pro Liter, was sicher irgendwo übertrieben ist.

Aber was sind nun wirklich empfehlenswerte Marken, und kann man sich da vielleicht irgendwo auch am Preis orientieren, oder ist das eher ein schlechter Anhaltspunkt wenn man wirklich überhaupt keine Ahnung davon hat :)?


Hallo,

ich habe mich letztens als mein Olivenöl zu ende ging bei http://www.oliocarli.de als Neukunde angemeldet und bekam 6 Flaschen Olivenöl je 0,5l, Ölkaraffe, Schürze und Geschirrtuch für nur 19,95(statt 40Euro schon allein fürs Öl) dazu einfach Angebotscode OFS nutzen, leider haben die aber gerade Urlaub... aber das Zeug ist auch lecker... :sabber:

Bearbeitet von Nachi am 15.08.2010 22:48:49


Ganz einfach am Geschmack,was mir schmeckt ist gut ;)

Und das teuerste mus nicht das beste sein,bei meinen Türken bekomme ich ein sehr gutes für wenig Geld.


Wurst, du hast einfach mal wieder recht. Der einzige Knackpunkt ist leider, dass man Rückstände nicht schmecken kann. Daher schaue ich immer bei Test rein. Da sind schon oft die Bioöle durchgefallen und Discounter waren super. Verkehrte Welt!


Man kann auch generell keine bestimmte Marke empfehlen, da das mit dem Öl wie mit Wein ist: Je nach Jahrgang ist die gleiche Marke völlig unterschiedlich.

Wenn man also wirklich was haben will, dass einem schmeckt, sollte man selber vorher probieren. Will ma nicht gleich 10 Halbliterflaschen kaufen :D , hat man die Möglichkeit dazu bei einem guten Händler. Einige Weinhändler bieten mittlerweile auch ganze Abende zur "Olivenölprobe" an.

Wenn man mit Olivenöl braten will, reicht übrigens ein Billiges, da schmeckt man hinterher eh nix mehr von. Machen auch Profiköche so. Das gute, teure Olivenöl ist am Besten für Dressings, Saucen, pur, etc geeignet.


Zitat (Bierle @ 16.08.2010 09:33:06)

Wenn man also wirklich was haben will, dass einem schmeckt, sollte man selber vorher probieren.

Kleiner Tipp ;) :Hier kann man vor dem Kaufen probieren und auch Fraschen mitbringen aber auch da erwerben.
Die Haben auch Karaffen und schöne Flaschen,denn es ein Geschenk sein soll. :rolleyes:


Kostenloser Newsletter