getrocknete nudeln einfrieren


hallo,sorry bin neu hier und hoffentlich im richtigen bereich,sonst bitte einfach verschieben.
ich weiss das es sich blöd anhört rohe nudeln einzufrieren aber ich hab mir vor kurzem mit einem paket spätzle mehlmotten eingefangen und hatte dann einen 120l mülleimer voller lebensmittel....vorsichtshalber alles entsorgt was nicht in glas oder dosen war....paprikapulver in gläsern mit kunststoffdeckeln war ebenfalls eine mottenlustwiese....
nachdem ich nun gelesen hab daß einfrieren die biester beseitigt die blöde frage.....
einfach als prophylaxe bevor man sie einlagert
ebenso gewürze wie majoran,etc....
kann man die einen tag in die tk packen oder wird da dann was feucht und gammelt????
wäre dankbar für nützliche antworten.

liebe grüsse
jürgen


Mehlmotten schleppt man sich ja meist ab Werk vom Einkaufen mit ein.
Ich habe ehrlich gesagt, noch nie gehört, dass man die Viecher mit Einfrieren vertreiben kann.
Klar, Kältetod ist auch ein Tod, aber ich würde die Lebensmittel dann auch nicht mehr mit eingefrorenen Maden oder Motten essen wollen. Und rauspuhlen ist auch nicht gerade mein Ding.

Wenn du einfrierst - just in Case - dann ist es bestimmt besser, wenn du die Lebensmittel drinne läßt, bis dass du sie verzehrst. Gerade was Gewürze angeht, kann ich mir vorstellen, dass die dann wirklich anfangen an zu gammeln, weil sie feucht geworden sind.

Oder aber lieber Jürgen, ziehe dir deine Gewürze frisch auf der Fensterbank.

Edit: ein t zuviel.

Bearbeitet von Eifelgold am 22.08.2010 16:36:38


das problem ist das man die eier nicht sieht...selbstverständlich ess ich nix wo man schon motten drin sieht.....ich will nur vorbeugen daß nicht wieder alles befallen wird


Verständlich. Würde ich auch nicht essen wollen.

Ich habe mir bisher nur einmal Motten eingeschleppt. Und die waren in Vogelfutter.
Das habe ich sofort weggeworfen. Das wollte ich selbst meinem Vögelchen nicht mehr anbieten.



Kostenloser Newsletter