Spinat: mir wird langweilig...


Hallo!

Ich gehöre zu denen, die Spinat wirklich gerne essen. Allerdings nicht den, der schon fertig geblubbt ist. Gehackter oder Blattspinat selbst zubereitet schmeckt ja auch viel besser.

Aber immr nur Spinat würzen, mit nem Blubb Milch versehen, und auf die Kartoffenln oder Nudeln plöppen ist auf Dauer langweilig... Habt ihr noch Vorschläge, wie man ihn lecker und möglichst kalorienarm zubereiten kann?

Danke schonmal!

Else


Hier beim Chefkoch gibt es dazu jede Menge Rezepte....

http://www.chefkoch.de/suche.php?from_form...t&wo=2&x=13&y=4

.... aber lasst euch bitte nicht abhalten, eigene Rezepte zu posten! :D


Zitat (Else @ 19.10.2005 - 19:30:40)
Hallo!

Ich gehöre zu denen, die Spinat wirklich gerne essen. Allerdings nicht den, der schon fertig geblubbt ist. Gehackter oder Blattspinat selbst zubereitet schmeckt ja auch viel besser.

Aber immr nur Spinat würzen, mit nem Blubb Milch versehen, und auf die Kartoffenln oder Nudeln plöppen ist auf Dauer langweilig... Habt ihr noch Vorschläge, wie man ihn lecker und möglichst kalorienarm zubereiten kann?

Danke schonmal!

Else

Blattspinat, lecker! Ich esse den am liebsten mit Gewürfeltem Schinken und Nudeln. Oder Blattspinat pur mit nem kleinen Schnitzel. Viel mehr als scharfe Gewürze, z. B. Ingwer oder Chili kommt da nicht ran. Nicht jeder manns Sache, mir aber schmeckt es.

Kartoffelbrei (selbstgemacht) in eine Gratinform
Blattspinat drüber verteilen
obendrauf etwas Parmesan und Mozzarella in Scheiben
und dann im Ofen überbacken !
Ist übrigens auch ein leckeres Kinderessen :D
Millka


Was auch sehr lecker schmeckt:

Spinatcrepe:

Du nimmst nen Crepe, füllst diesen mit Blattspinat, ein, zwei Lagen Räucherlachs und Brikäse. Dann einrollen und in den Ofen oder wahlweise auch in die Mikro. Hat mein Chef ab und zu im Tagesangebot.


:sabber: :sabber:


Spinat-Käse-Nockerl

für 4 Personen

1 kleine Zwiebel
200 g Ricotta
Salz
600 g Spinat
2 Eier
1 Eigelb
150g Butter
Pfeffer
200g Mehl
Muskatnuss
120g geriebener Parmesan

Zubereitung:
Den Spinat putzen, sorgfältig waschen und danach ohne Wasser garen (nur mit der Restflüssigkeit des Waschens). Den Spinat abgießen, gut ausdrücken und hacken.

In der Zwischenzeit 30 g Butter mit der ganzen, kreuzförmig eingeschnittenen Zwiebel Geschmack annehmen lassen. Die Zwiebel herausnehmen und den Spinat in der Butter andünsten. Abkühlen lassen.

Den Ricotta, die Hälfte des Parmesans, eine Prise Muskatnuss, 2 ganze Eier und 1 Eigelb und 200 g Mehl zu dem Spinat geben. Die Mischung gut durchkneten, salzen und pfeffern. Nockerl formen und in reichlich gesalzenes kochendes Wassergeben., dann die Temperatur verringern und die Nockerl ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Abgetropfte Nockerl in eine feuerfeste Form geben, restliche zerlassene Butter und die andere Hälfte des geriebenen Parmesans darübergeben und für fünf Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen schieben.

Bearbeitet von Apsyrtides am 19.10.2005 20:20:28


Zitat (nettertyp @ 19.10.2005 - 19:37:23)

Zitat
Oder Blattspinat pur mit nem kleinen Schnitzel. Viel mehr als scharfe Gewürze, z. B. Ingwer oder Chili kommt da nicht ran. Nicht jeder manns Sache, mir aber schmeckt es.



Ingwer und Chili? Auf die Idee bin ich ja noch gar nciht gekommen... Ich rühre immer Meerettich rein, um es scharf zu kriegen. Gute Idee, werd ich mal testen!! :yes:

Danke für die Rezepte und den Link! Damit kann ich schonmal ne Menge anfangen! Gut... so ganz kalorienarm sind sie nicht immer, aber wenn ich mir so Sachen wie Crepe mit Blattspinat, Räucherlachs und Brie auch nur vorstelle, fang ich schon an zu lüllen... Und man kann ja auch nicht immerzu Kalorien zählen. ^_^

Wenn sich noch mehr Rezepte anfinden würden, wäre ich bestimmt nicht böse drum... :)

Lieber Gruß

Else

..

Bearbeitet von Valaam am 30.11.2005 11:32:29


Ganz schlicht: Blattspinat mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Zwiebeln würzen und mit Schafskäse überbacken.

Auch fein und ganz schnell gemacht: Blätterteigquadrate mit Blattspinat und Blauschimmelkäse belegen, ab in den Ofen und aufgebacken. Würzen muss man nicht weiter, der Käse ist würzig genug. Ist die einfache und abgekürzte Variante von Spinat-Gorgonzola-Pizza...

Was auch lecker sein soll, hab es allerdings noch nicht selber probiert: Auf ein Nest von (gewürztem) Blattspinat ein Stück Lachs legen und im Ofen mit etwas Käse überbacken.

Und dann mach ich noch ab und an Semmelknödel mit Spinat drin, wahlweise auch mit Mangold....auch ganz lecker, aber halt eher nur ne Beilage....

Schnegge


Tante Edith hat mokiert: Ich hab Mango statt Mangold geschrieben....peinsam!!

Bearbeitet von Schnegge am 20.10.2005 12:47:28


Anstelle von Tomatenpüree auf die Pizza. Oder das Tomatenpüree drauflassen und die vegetarische Variante mit Blattspinat.


Beim Türken bei uns gibt es Spinat als kalte Vorspeise mit Joghurt-Knoblauch-Sauce oder mit Pinienkernen, Knoblauch und pikant gewürzt - das mag ich beides auch - bin sonst kein so großer Spinat-Fan... :blink:


oder:

mit zwiebeln, tomatenmark und gewürzen ein dicke sauce zubereiten, spinat dazu, einkochen lassen, über nudeln, oder zu pfannekuchen :P

oder:

in eine auflaufform abwechselnd spinat und lachs schichten, mit sahnesauce auffüllen, backen


spinatsupperl:
lichte einmach, spinat frisch gehackt oder tk ist geschmacksache,
würzen nach geschmack und mit rindsuppe aufgießen. mit gerösteten sonnenblumenkernen bestreuen, 1 löfferl obers drüber und mitgerösteten weißbrotwürfeln servieren!


Eine leckere Spinatsuppe kenn ich auch noch, wird mit Hackfleisch bereitet. Das Hackfleisch mit Zwiebeln krümelig anbraten, Brühe, Spinat (ich glaube, TK) dazu und ein Weilchen durchkochen, zum Schluß als Clou zwei Stücke Schmelzkäse dazu. Sehr lecker!

Schnegge


Also bei mir gibts heute abend Spinatfrittata...

Für 2 Personen:

ca. 500 gr Blattspinat kochen und seht gut!! ausdrücken, mit 3-4 Eiern, ca. 150 gr geriebenem Käse, angebratener Zwiebel und nach Geschmack Tomatenwürfeln vermengen und ab in eine beschichtete und gefettete , bei mittlerer Hitze garen und nach ca. 10 Minuten mit Hilfe eines Tellers wenden und nochmal ca. 3 Minuten stocken lassen
schmeckt super mit selbstgemachter Tomatenpaste: dazu getrocknete Tomaten mit ordentlich Knofi, Salz und Pfeffer und reichlich Petersilie oder Oregano mit dem Pürrierstab zerkleinern und zum Spinatkuchen reichen - lecker lecker


Hallo

Omelettentorte (Pfannkuchen)mit Spinat
1 Portion Omelettenteig zuberieten.Omeletten in einer beschichteten Bratpfanne backen auskühlen.
Omelettenteig
200 gramm Mehl
1/2 Teelöffel Salz in einer Schüssel mischen
4 dl Milchwasser (halb Milch halb Wasser) 2dl auf einmal dazugiessen,glatt rühren
4 frische Eier darunter rühren,dann restliche Milch beigeben,und zu einem glatten Teig rühren.
Zugedeckt ca.30 Min.stehen lassen
(kann man auch vorbereiten Omelettenteig 1/2 Tag im voraus,zugedeckt kühl stellen,eventuell mit 1-2 Löffel Wasser verdünnen)
[B]Schneller Omelettenteig mit dem Küchenblitz zubereiten
Omelettenteig in 2 Bratpfannen backen

Spinatfüllung:
[/B][/U]
800 gramm Blattspinat,tropfnass in einer grossen Pfanne zugedeckt bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen,abtopfen,gut ausdrücken
2 Esslöffel Butter oder Margarine in der selben Pfanne warm werden lassen
1 Zwiebel feingehackt
1-2 Knoblauchzehen ,gepresst andämpfen,Pfanne von der Platte ziehen
Spinat beigeben,mischen
[U]Guss:
[U][/U]
1 1/2 dl Sahne
1 1/2 dl Milch
2 Eier
1/2 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer alles gut verrühren,mit dem Spinat mischen
150 gramm Appenzellerkäse,gerieben 2 Esslöffel beiseite stellen,Rest darunter mischen
Butter oder Margarineflocken zum darüberverteilen
Einfüllen:Omeletten und Füllung lagenweise in die vorbereitet Form schichten,mit einer Omelette abschliessen.
Restlichen Käse darüber streuen Butter oder Margarine flocken darüber verteilen,mit Folie bedecken.
Backen:ca.25 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 °Grad vorgeheizten Ofens.Folie entfernen,ca10 Min.weiterbacken.Herausnehmen,Formenrand entfernen,auf eine vorgewärmte Platte schieben.
Gesamtbackzeit:ca.35 Minuten
SchnellerTiefgekühlten,aufgetauten Blattspinat verwenden


Hallo Else,
Spinat ist wirklich nicht nur lecker mit dem Blubb.

Wir machen immer sehr gerne eine Spinat-Kartoffellasagne und das Rezept dazu sende ich Dir auch gerne. Keine Frage, ist auch Geschmackssache aber vielleicht ist es ja etwas für Dich.

Also: (Rezeptangaben ungefähr für 3-4 Personen)

Eine etwas dickere Knoblauchzehe in der Knobi Presse auspressen, 2 Dicke Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden und beides im Olivenöl kurz angehen lassen. Eine Tasse Gemüsebrühe ca. 250 ml (Instantpulver ca. 2 geh. Eßl.) hinzugeben. Würzen mit etwas frischem Pfeffer, etwas Muskat. Kurz 1x aufkochen lassen. 2-3 Eßl. Weißwein dazu geben. Nun den frischen Spinat kurz mit in den Sud geben und ca. 5 minuten ziehen lassen (nicht kochen) herausnehmen und abtropfen lassen. Den Sud NICHT! wegschütten!


Kartoffeln (am besten mehlig kochend) schälen und in dünne Scheiben schneiden.

ca. 150 ml. vom Sud mit 1 Pck. Bechamelsauce (im Tetrapack) leicht erwärmen und ca. 100 gr. Gorgonzola Käse kleinbröckeln und darin schmelzen lassen.

Eine gut einfetten.
Eine nicht so dicke Lage kartoffelscheiben hineinlegen und mit der Hälfte der Bechamelsauce gleichmäßig übergießen. Die Hälfte des Spinats ebenfalls gleichmäßig darauf geben. Dann weitere Kartoffellage hineingeben und mit dem Rest der Sauce übergießen und den restlichen Spinat daraufgeben.

Das ganze mit ungefähr 150gr (ebenfalls klein gebröckeltem) Gorgonzola und ein paar Sonnenblumenkernen bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen (ca. 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 25-30 Minuten backen lassen. Vor dem Servieren noch einen kurzen Moment ruhen lassen.

Dazu paßt alles mögliche an verschiedenen Fleichvarianten: Frikadellen, Steaks, Lammkoteletts oder sogar auch Hähnchenbrustfilets.

Vielleicht ist es ja ein Rezept welches Dein Interesse geweckt hat. ;)


Lieben Gruß zum Wochenende,
Kochgenuss (Petra)



Auch noch einen Tipp für gebackene Ofenkartoffeln oder Spaghetti's:
Aus frischem Spinat läßt sich ebenfalls ein herrliches Pesto zaubern. Zubereitung wie beim üblichen Pesto nur hier halt in dem Falle mit Spinat. Über die Kartoffeln oder Nudeln und mit geriebenen Parmesankäse servieren. ;)


DANKE!!!!!

So viele Rezepte!! :lol:
Da ist die Spinat-Rezeptauswahl ja erstmal gesichert! Ich hab aber auch noch ein geht-schnell-und-ist-lecker-Spinatrezept:

Zwiebeln anbraten,gehackter oder Blatt-TK oder frischer Spinat (was gerade so da ist), dazugeben, kurz dünsten, und scharf würzen. Ich nehm dazu immer wenig Salz und viel Pfeffer. Tomaten entkernen und würfeln und dazugeben. Kurz köcheln lassen und nochmal abschmecken. Etwas Schmand oder creme fraiche oder saure (oder süße) Sahne dazu. Das ganze über grüne Bandnudeln geben....
Man kann auch das Sahnezeugs weglassen, mir schmekcts aber mit besser. ^_^

Lieber Gruß

Else

fein geschnittene Karotten mit dem Blatt-Spinat zusammen in Olivenöl schwenken, Zwiebeln und Knoblauch, sowie Muskat, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Salz u. dann mit Gemüsebrühe angießen. Zum Schluß mit einem nussgroßen Stück Butter abbinden.

:sabber:



Kostenloser Newsletter