Wie finde ich den wieder? Menschen suchen


Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade ein wenig verwirrt. War eben hier in der Stadt auf der langen Museumsnacht und habe da in dem einem Museum einen lieben, netten jungen Kunsthistoriker kennengelernt, mit dem ich mich dann doch sehr gut verstanden habe ^_^
Naja, wir haben auch ne Runde was-weiß-ich gespielt (war n Spiel aus dem Mittelalter, wie Schach nur mit Zahlen und rechnen und einfach seltsam), denn dafür war er da heute angestellt.
Leider musste ich dann auf einmal wech, weil eine Freundin den Bus bekommen musste und ich hatte keine Zeit mehr, ihn nach Name und so zu fragen.
Und jetzt denke ich mir so, dass ich ihn vielleicht doch ein bisschen kennen lernen möchte (also uninteressiert war er jetzt nicht, das habe selbst ich gemerkt ;) )
Aber leider weiß ich halt echt nicht, wer er ist. Meint ihr, wenn ich dem Museum schreibe nach dem Motto "Ah war da, hab mich mit dem Herrn unterhalten und wollte mir bei was helfen, habe leider Zettel mit Kontakt verloren, können sie mir weiterhelfen?", ob die mir dann helfen?
Herrje ist das alles seltsam..

Danke euch, ich hoffe, ihr konntet mir folgen (^^ es ist spät, ich bin verwirrt, und durchgefroren und zu lange wach^^) und vielleicht hat ja auch einer einen guten Rat
:blumen:


Versuchen kannst Du es ja - aber ich kann mir nicht vorstellen dass man Dir Tel.-Nr., Adresse o.ä. gibt.
Vermutlich dürfen sie das nicht - Datenschutz!

Traurig - kenne sowas von früher.

Vielleicht versuchst Du in Erfahrung zu bringen, wo Kunsthistorikerim Allgemeinen so rumhängen in ihrer Freizeit - und versuchst da mal Dein Glück......

Ich drück die Daumen :blumen:


Wenn das Museum dir die Adresse nicht geben will/kann, kannst du vielleicht eine Notiz, mit ner Erklärung, werd du bist und deinen Kontaktdaten dort abgeben und sie bitten, diese an ihn zu übergeben... bzw du klebst ne Briefmarke drauf und bittest sie, es ihm zu schicken.


Danke für eure schnelle Antwort.
Ja, ich befürchte auch, dass die nichts rausgeben dürfen/können/wollen. Ich sehe halt echt nur noch wenn ne Chance, da dann öfter reinzugehen (leider kein sooooo interessantes Ding, Diözesanmuseum, spannend ja, aber nichts für dauernd).
Doof. Und er hat mich Mathetrottel auch noch absichtlich gewinnen lassen. :( Menno.


Suchannonce im Tageblatt: "Ich suche dich", unter Bekanntschaften/ Verloren-Wiedergefunden oder so:

"Blubb-und-bla-am-32.13.-ca.25-26-Uhr-habe ich mich auf der Museumsnacht Oberdödelshausen mit dir: rote Augen, grünes Bärtchen, lange blaugestreifte Haare, goldene Brille über die amorphe Gestalt der Skulptur im Eingangsbereich des Museums XYZ so witzig unterhalten... --- sehe ich dich wieder? Ruf an unter...

Unter "Entlaufen/ Entflogen bei den Tierrubriken könntest Du Dich als Katze (oder Hund) mit guter Beschreibung ausgeben, der seinem Besitzer, dem Kunststudenten (hast du seinen Namen?!) in dem Museum um etwa die-und-die-Zeit da-und-da entlaufen ist...

Okay, ich bin ansonsten ernsthafter, bitte entschuldige, daß es mich gerade geritten hat - aber sowas lese ich zuhauf in unserem realen Käseblättchen und habe schon von Leuten gehört, daß solche Anzeigen Erfolg hatten.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 29.08.2010 00:45:14


:D :D :D Ich bin ja fast geneigt, deine Anzeige reinzugeben, nur um zu sehen, ob sich einer angesprochen fühlt :D Aber das finde ich schon wieder n bissel übertrieben...Ist ja jetzt nicht so, dass ich dem sonstwie hinterher schmachte und sterbe, wenn ich ihn nicht finde (dann bewerbe ich mich halt als theologische Hilfe im Museum :D ;) ) Wenn man wenigstens einen Namen hätte. Vielleicht kommt er ja in den Zeitungsberichten oder so vor! Mal die Tage abwarten (haben ja alles und jeden geknippst, ich laufe auch Gefahr abgedruckt zu werden (waren da die einzigen jungen Menschen ^^))

Tante Edith hat mir im Übrigen gerade seinen NAmen geflüstert, über Umwege doch noch über die Arbeit des Museums gefunden ^^


Edit 2: Ähm...ich vergesse den Herrn am Besten schnell, seine Hobbys sind gruselig (ja das Internet kann sooo fies sein). Das hat mich jetzt total abgeschreckt oO Aber man kann ja auch so plauschen...

Bearbeitet von Djaesmin am 29.08.2010 00:57:19


Ach je... Du hast keinen Namen? :hmm: Okay, dann gehe leise und für Dich mit Gott mal in medias res (der hört zu!!) und schwing Dich am nächsten Tag, so wie es Deine Zeit erlaubt, aufs Rad und klappere den Campus nach der Kunstakademie ab: Einen aussagekräftigen Suchzettel (hast Du etwas Zeichentalent?! Mach ein treffendes Comicbild von ihm oder bitte einen malbegabten Kommilitonen darum) ans Schwarze Brett. :ph34r:
Suchaussage: Dir sei noch ein ganz wichtiger Aspekt zur Aussage der Skulptur eingefallen... falls er sein Referat darüber nicht schon abgeben mußte, könntet Ihr bei einem Kaffee darüber reden. B)

Sowas hätte ich glatt losgekriegt ^_^ - ohne Schmacht, aber (erstmal) für den Spaß und wer weiß...??? Aus solchen Geschichten sollen schon Ehen entstanden sein... oft sehr lustige.


Biene ich hatte schon ergänzt, dass ich dank meisterlicher Recherchekünste seine Identität herausbekommen habe. Und dadurch auch nun über seine Hobbys weiß...und das ist sooooooooooooooooo abschreckend, hilfe, nein nein nein nein nein.
Aber ich weiß dadurch auch, wo man ihn findet, wenn ich das noch tun will ^^


Okay, Daejasmin, ich hab's inzwischen auch gelesen :) . Wenn seine Hobbys "soooo.... XXX" sind, naja, immerhin hast Du dadurch eine Kontaktmöglichkeit gefunden, und kannst Dir einfach so überlegen, ob oder-ob-gar-nicht. Laß die Geschichte einfach für Dich auf kleinem Feuer köcheln, so hast Du immer Überlegungsspielraum.

Eine gute und spannende Zeit wünscht Dir Biene


ich frage mich da ehrlich, was es für abschreckende Hobbys geben kann, dass man plötzlich verzichtet, jemanden näher kennenzulernen, wo man vorher doch einiges in Bewegung gesetzt hat, um den netten Herrn zu finden.
Außerdem wäre ich vorsichtig, was angebliche Hobbys angeht, die man beim möglichen Arbeitgeber angibt, um evtl. den passenden Eindruck zu schinden. Vielleicht ist alles ganz anders, als du denkst.


ja!!!!
Schreib doch mal, was er für gruselige Hobbies hat - will mich mitgruseln :blink:


Ich bin jetzt mal echt neugierig was das für gruselige Hobbys sein sollen. Lass uns bitte nicht doof sterben...


Aso, ja , hier bin ich wieder.
Also die Hobbys standen nicht auf der Seite seiner Arbeit, ich habe ihn Privat mal gegoogelt (eig ja verwerflich) und da stellte sich heraus, dass er zu einem:
fanatischer Karton-falt-modell-bauer ist, also Gebäude, Autos, Schiffe und sowas aus Pappkarton zusammenfaltet und klebt und selber welche entwickelt (ist jetzt nicht gruselig oder abartig in der Weise, er scheint schon sehr sehr sehr sehr fanatisch zu sein was das angeht (wenn man mal seine Forumsbeiträge durchliest oO (und ja, es ist er, da waren auch Bilder ^^))
und das zweite, viel viel gruseligere (mMn):

Er sammelt Puppen, schneidert Kleidchen für die und macht was weiß ich...(dazu muss man sagen: Ich habe eine Puppenphobie).

Das finde ich schon ein wenig seltsam...und abschreckend


Zitat (Djaesmin @ 29.08.2010 13:27:30)
Aso, ja , hier bin ich wieder.
Also die Hobbys standen nicht auf der Seite seiner Arbeit, ich habe ihn Privat mal gegoogelt (eig ja verwerflich) und da stellte sich heraus, dass er zu einem:
fanatischer Karton-falt-modell-bauer ist, also Gebäude, Autos, Schiffe und sowas aus Pappkarton zusammenfaltet und klebt und selber welche entwickelt (ist jetzt nicht gruselig oder abartig in der Weise, er scheint schon sehr sehr sehr sehr fanatisch zu sein was das angeht (wenn man mal seine Forumsbeiträge durchliest oO (und ja, es ist er, da waren auch Bilder ^^))
und das zweite, viel viel gruseligere (mMn):

Er sammelt Puppen, schneidert Kleidchen für die und macht was weiß ich...(dazu muss man sagen: Ich habe eine Puppenphobie).

Das finde ich schon ein wenig seltsam...und abschreckend

Ach so? Mehr nicht? rofl

Du siehst das, glaube ich, falsch:

Er wird mal ein großer Designer.....

....und entwirft schon mal nebenher die Transportmittel dafür und die Gegebenheiten, wo seine Modelle
vorgeführt werden sollen..... :D

wieso macht mir dieser Gedanke nun bloß noch mehr Angst ? :D


Zitat (Djaesmin @ 29.08.2010 13:47:26)
wieso macht mir dieser Gedanke nun bloß noch mehr Angst ? :D

Das würde mir wahrscheinlich genauso gehen...... ;)


Aber wenn er so nett war - vielleicht wird er ja ein guter Freund/Kumpel? :rolleyes:

....und schneidert zur Abwechslung mal ein-zwei Kleidchen für Dich? :)

Bearbeitet von 123stpo456 am 29.08.2010 14:03:10

Besser ein "schlimmes" Hobby, als ein schlimmer Charakter :schlaumeier:

Gib ihm doch 'ne Chance.... er schien ja sehr nett gewesen zu sein und hat dich mit seinem Hobby nicht gleich belagert. Im Gegenteil bevor du da im Internet auf Suche warst, wusstest du noch nicht einmal etwas darüber.

Das er in einem Forum zu diesem Hobby sich begeistert äußert ist doch relativ normal...

....naja und das mit den Puppenkleider schneidern ... Karl Lagerfeld macht in dem Sinne auch nichts anderes :lol:


Also das mit den Kartonmodellen finde ich überhaupt nicht schlimm, eher faszinierend - damit könnte mich keiner abschrecken... das mit den Puppen ist aber insofern eine andere Sache, als daß man da schon einen Herzenswinkel für haben muß. Ich finde Puppen nämlich auch ganz schrecklich und mochte schon als Kind nicht damit spielen, kann Dich also verstehen.
Nicht auszudenken, wenns nach dem offiziellen ersten Date ein nächstes in seiner für einen angehenden Designer sicher großartig zu betrachtenden Studentenbude weitergeht und Dir 35 Puppen säuberlichst aufgereiht in Paradekleidchen entgegenglotzen :blink: --- also für mich wäre das DER Horror. :ichversteckmich:

Trotzdem wäre ich doch neugierig auf den Menschen, der hinter diesen seltsamen Hobbys steckt und würde ihm wenigstens eine Chance geben. Ob Du mehr draus machst, kannst Du Dir immer noch überlegen und ist ja Deine Entscheidung. Gib Dir ruhig einen Ruck!

Es wär doch sicherlich viel schlimmer, wenn er hobbymäßiger Sadist mit Alkoholproblem wäre... dann doch lieber die schauerlichen Püppchen - mit und ohne Papphäuschen...


Wie kann - darf - soll ich mir denn einen hobbymäßigen Sadisten vorstellen???? :blink:

Ich meine auch, jetzt hast Du Dir so viele Gedanken gemacht, Dich mit ihm beschäftigt - nun schau' ihn Dir doch mal an - d. h., wenn er will. (Wir tun ja alle so, als ob er bereits ungeduldig auf Dich wartet) ;)


Vielleicht war er ja deshalb so einfühlsam und nett, lieb und so weiter ...., weil er dieses Puppenhobby hat?
Er lebt seine weibliche Seite halt aus.


Außerdem verlässt er für sein Hobby wahrscheinlich das Haus nicht oder nur um neues Material
zu kaufen und Du weißt somit meist seinen Aufenthaltsort .
Vielleicht hat er ja ein gemütliches Zimmer für sein Hobby und stellt Dir eine Sessel rein ,damit Du bequem lesen oder Musik hören kannst.

Vielleicht passt das ja zu Deinen Hobbys . :)


Meine Tochter (19) sagte ganz trocken: "Was die wieder für Probleme haben... solange der das Puppenkleidchen nicht selber anzieht..." :rolleyes: :lol:

123 wollte wissen, was ein Hobbysadist ist: Der traktiert nur seine Familie im privaten Freizeitbereich, im öffentlichen Dasein draußen buckelt er perfekt.


Ohjee, da ist man mal zwei Tage nicht hier ;)

Okay, ich hätte vielleicht gleich sagen sollen, dass es sich um so gruselige Heiligenpuppen handelt. Finde iwie kein Bild dazu bei Google. Aber das sind so Holzpuppen, die je nach Kirchenfest und -kalender angekleidet werden.
Die sind so mega gruselig.
Habe ihm ne Mail geschrieben. Kam auch was zurück, mal sehen. Aber ich bezweifle, dass das was wird. Vielleicht finden die anderen es nicht so freaky wie ich, aber wie schon gesagt, ich habe auch ne Puppenphobie :)
Und perversen Sadisten sieht man meist nicht an, dass sie es sind, das merkt man erst, wenn es viel zu spät ist ;)

@Pinguin: Nee, meine Hobbys spielen überall nur nicht in kleinen Zimmern zuhause :)

Bearbeitet von Djaesmin am 31.08.2010 18:16:39


Fehlpost

Bearbeitet von Jeannie am 31.08.2010 22:06:51


noch'n Fehlpost *schäm*

Bearbeitet von Jeannie am 31.08.2010 22:07:40


Zitat (Djaesmin @ 31.08.2010 18:15:20)
Aber das sind so Holzpuppen, die je nach Kirchenfest und -kalender angekleidet werden.

Vielleicht hat der Knabe ja im Leben noch nie was Anderes als hölzerne Heiligenpuppen an- und (besonders) ausgekleidet?!
Ich würde da nicht gerne das Versuchskaninchen machen wollen.

@Djaesmin:
Achte bei der nächsten Museumsnacht mal auf eine andere Zielgruppe. :D
Es gibt da so Schwarzgekleidete... :ph34r: ,die das Kreuz falsch rum tragen. mit denen du echt Spaß haben kannst. rofl

@ Jeannie

tz---tz-----tz----- :rolleyes:


Zitat (Djaesmin @ 31.08.2010 18:15:20)
Habe ihm ne Mail geschrieben. Kam auch was zurück, mal sehen.

:o Erst hast du ihn nur gesucht, nun hast du schon seine Email...wie ging das jetzt so fix ?

Darf ich fragen... wie alt der Gruselpuppensammler ist

Zitat (Unersetzliche @ 31.08.2010 22:16:16)
:o  Erst hast du ihn nur gesucht, nun hast du schon seine Email...wie ging das jetzt so fix ?

Darf ich fragen... wie alt der Gruselpuppensammler ist



Ja, und (Spaß: )....was schreibt er denn so....? :pfeifen:

Bearbeitet von 123stpo456 am 31.08.2010 22:39:32

Natürlich geht das so schnell, nachdem ich den Namen hatte, gab dies seine Internetpräsenzen preis und auch seine Mail-Adresse.
Er ist 25. UNd was er schreibt? Er schreibt über seine Faszination über Kunst und Mittelalter, und weswegen er Kunstgeschichte studiert, warum er seinen Hob liebt und das die Stadt doch einfach das größte sei. :)
Also irgendwie total...das bestätigend, was ich mir irgendwie dann doch auch dachte..


Vielleicht ist das ganz einfach ein mittelalterliches Hobby?
Aber vielleicht ist er auch ganz einfach aus einem anderen Jahrhundert - bildlich gesprochen. Etwas anders als andere Leute zu sein, macht das Leben nicht unbedingt einfach. Du siehst ja, dass Du gleich in Abwehrstellung gehst.
Vielleicht lohnt es sich ja, solch einen Menschen mal näher kennenzulernen. Wer weiß das schon?


Liebe Hilla,

ich hab nichts gegen Menschen, die anders als der Durchschnitt sind, weil ich mich glaube selber dazu zählen kann. Sowohl vom Leben als auch von meinen Hobbies, Interessen und sonstwas.
Und ich gehe in Abwehrhaltung, weil ich ne Puppenphobie habe und er total auf diesen Puppenfetisch steht (Fetisch im religiösen Sinne). Außerdem kann ich nichts mit seinem Falthobby anfangen, welches er sehr in seinen Lebensmittelpunkt zu stellen scheint (auch wie er drüber schreibt).
Ich finde ihn ja dennoch nett, aber das war es dann. Für mich kann ich damit nichts anfangen.
Ich glaube wenn er wüsste, dass ich eine Faszination für Präparate, Folterinstrumente und morbide Kunst habe, Metal höre und Künstler bin, würde er auch nicht mehr wollen :D
Man muss zueinander passen, und wenn man merkt, dass Interessen total auseinander gehen, warum dann was erzwingen, in dem Sinne, dass man sagt "Beurteile ihn doch nicht so blubb blubb"


Ich wollte Euch auch nicht verkuppeln, Djaesmin! :lol:


Djaesmin, hast Du ihn nun wiedergetroffen und was sagten die Puppen dazu? ;) ^_^


Zitat (Die Bi(e)ne @ 11.09.2010 02:16:29)
Djaesmin, hast Du ihn nun wiedergetroffen und was sagten die Puppen dazu? ;) ^_^

Ich wüßte das auch gerne...... :)

......nein, nein, ich bin nicht neugierig :pfeifen:


Kostenloser Newsletter