Darmreinigungsmittel?


Wer kann helfen? Welches Darmreinigungsmittel ist nicht so ecklig und nach welchem muss man nicht eimerweise trinken. Ich habe mit dem trinken besonders Probleme.


Hallo,FliegenderHollaender,

erstmal eine Frage:Wieso mußt du denn deinen Darm reinigen ?Hast du eine Darmspiegelung vor dir?(Kenn ich,ist halb so schlimm): :trösten: Ich mußte so ein Pulver trinken,das man in Wasser auflöst.Aber heute sind die Mittel schon besser,da gibt es das schon fertig in Flaschen.Wie das nun genau heißt,kann ich dir leider nicht sagen.Am besten,du fragst deinen Arzt.

VLG :blumen:
Pompe


den Darm reinigen ohne viel (definiere viel?!) zu trinken ist generell eher schwierig.
Kommt aber auch drauf an, aus welchem Grund das gemacht werden soll. Und ekelig im Sinne von geschmacklich ekelig oder wie?


Versuchs mal mit Glaubersalz!Apotheke.Wünsche eine schöne Zeit!! :P


Wenn der Darm anschließend blitzeblank und sauber sein soll, führt kein Weg dran vorbei, wenigstens zwei bis drei Liter Wasser oder klaren Saft hinterherzutrinken. Du musst auch daran denken, dass sich der Darm das benötigte Wasser notfalls aus dem Körper holt, und dann hast du ein richtiges Problem mit Austrocknung und so. Und was den Geschmack angeht- der eine empfindet dies als eckig oder eklig oder wie auch immer, der andere was anderes.

Bearbeitet von Valentine am 02.09.2010 17:17:05


Ein Einlauf kann da helfen ,ist natürlich und gesund !


macht so'n Einlauf den Darm auch wirklich komplett blitzeblank und sauber, wie es für eine Untersuchung benötigt wird?


Zitat (Valentine @ 02.09.2010 19:47:37)
macht so'n Einlauf den Darm auch wirklich komplett blitzeblank und sauber, wie es für eine Untersuchung benötigt wird?

Die Frage, ob die Darmreinigung nun wirklich für eine Untersuchung sein soll, wurde bisher überhaupt nicht geklärt.

anmelden - Frage stellen - und weg :pfeifen:

Habe es gerade hinter mir - eine Darmspiegelung.
Habe mich angemeldet und dann 4 Päckchen Zugs zum Trinken bekommen und einen Schein mit Anweisungen.
Dort stand genau, wie das Getränk eingenommen werden soll, damit der Darm leer wird.
Hält man sich nicht an diese Anweisung und Vorgaben und der Darm wird nicht leer und der Arzt kann nicht richtig die Untersuchung machen, muß man dann noch mal Antreten.
Also sollte man das alles genau befolgen, sonst droht doppelter Genuß des Getränks (Gesöff).
Hatte es mir schlimmer vorgestellt - auch der Geschmack dieser Lauge.
Alles ok. bei mir.
Gott sei Dank und nun habe ich endlich Ruhe vor den ewigen Fragereien: Wollen sie nicht mal zur Darmspiegelung gehen? Sie sind jetzt im gefährlichen Alter.

Naja Vorsorge ist eben besser als heilen.

Herzliche Grüße Euer Paulchen


Auch finde ich, dass hier die Werbung wieder gepennt hat. Bei dem Ohrverstopfungs-Thread hat man unten einen Link für Lösungen bei Kanal- und Rohrverstopfung. Warum ist der hier nicht?

Zum Thema. Eine Kollegin hat eine Darmspülung durchführen lassen in ärztlicher Behandlung - wegen Hautirritationen. Sie empfand diese Behandlung als nicht unangenehm.
Die Kosten wurden von ihrer Privatkrankenkasse übernommen. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen das, glaube ich, nicht. Das gehört wohl eher zu einer Art "Wellness-Behandlung".

:blumen:

Edit: Ich wollte eigentlich Tante Ju zitieren. Stattdessen habe ich Dich zitiert, Paulchen, und das passt nicht. Ich kann noch nicht umzitateditieren. Mist, wenn man lustig sein will und Pannen passieren.
Alles Gute Paulchen, hört sich ganz gut an bei Dir. Hold on! :blumen:

Bearbeitet von Pitz am 21.11.2010 02:10:59


Darnspülung - naja, wenn etwas gegessen wird ist die Spülung gleich wieder dahin und ich war zur Darmspiegelung um was zu sehen - ich nicht, aber der Arzt. Und ich bin auch Kassenpatient - alles kostenfrei!
Grüße Euer Paulchen


Es ist nicht nur die Wirkung dahin, sobald man nach der Lavage wieder was isst. Sollte diese durchgeführt werden wegen einer geplanten Untersuchung (Magen-, Darmspiegelung, "virtuelle Colonoskopie"...) und durch die Nahrungsaufnahme kann diese Untersuchung nicht oder nur eingeschränkt durchgeführt werden sodass sie wiederholt werden muss, so ist der Arzt berechtigt, die Kosten hierfür dem Patienten privat in Rechnung zu stellen. Wer will das schon... so 'ne Spiegelung kostet "mit allem drum und dran" im unteren dreistelligen Eurobereich.


Wenn man eine Darmspiegelung gemacht bekommt, krieg man dann nicht sowieso vom Arzt vorher ein Rezept mit dem passenden Mittelchen? Also, ich kenne das nur so. Ansonsten tut's vielleicht auch schon ein normales Abführmittel, zum Beispiel Dulcolax. Das gibt's als Reimport schon für 3,70€ in der Apotheke. Ein Klistier ist halt so ne Sache. Ich würd's glaub ich nicht unbedingt machen wollen. Aber so lange wir nicht wissen, warum diese Darmentleerung gemacht werden soll, sind Tipps ja auch recht müßig.


Eine Darmreinigung, die die natürliche Darmflora schont (!) geht nur mit natürlichen Mitteln und dauert ca. 20 Tage. Da hilft z.B. Casa Sana Darmreinigung!
Eine Darmspülung - insbesondere vor einer Darmspiegelung reisst sehr viele nützliche Keime und Bakterien mit weg.
Also sollte wirklich vorher geklärt werden wofür die Darmreinigung eigentlich von Nöten ist.


ich reagier sehr auf viel curry,da reinigt es bei mir so ziemlich alles und das innerhalb von einem tag :P

die ärzte geben bei einer darmspiegelung vorher definitiv etwas zum spühlen,

wenn man sich nur wegen des unwohlseins oder bei einer fastenkur die gänge durchschiessen lassen will,
reicht eine selbst gemachte reinigungskur,klistiere( gibts in fast jeden apotheken) oder natürliche abführsalze
^_^ ^_^