Ich kann nicht mehr vor Nervosität


Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, dass ihr mich etwas beruhigen könnt.

Ich kann nicht mehr, heule fast und bin verzweifelt.

Meine Periode hat sich mal wieder verschoben.

Ich hatte meine letzte Periode am 6. August. Dort fingen sie spät Abends ganz leicht an und richtig durch kamen sie erst am Samstag. Stärke der Periode war normal wie immer. Keine Auffälligkeiten.

Davor die beiden Monate, kamen sie jeweils am 32 Zyklustag und normalerweise habe ich einen Zyklustag von 28-30 Tagen.

Nun mache ich mir total die Sorgen. Schwangerschaft schließe ich eigentlich aus. Einen Test traue ich mich auch nicht zu machen.

Verhütungsmittel nehme ich nicht, vertrage die Hormone nicht.

Ich drehe noch durch. Mein Freund beruhigt mich und sagt mir, dass diese noch kommen. Meine Freundin auch.

Was jedoch ist, ich fühle mich schon seit Monaten nicht mehr ausgeglichen. Immer irgendwie unter Strom. Ob es damit eventuell zusammenhängt.

Letzte Woche Donnerstag hatte ich gedacht, es geht los, hatte etwas am Papier, genauso wie Samstag und Sonntag, seit dem nichts mehr. Ich verzweifel und bin fast am weinen.

LG, Golfina und vielen Dank fürs lesen.


Ich kann dir nur raten, deinen Gynäkologen anzurufen um einen Termin zu vereinbaren.
Dort wird festgestellt warum dein Zyklus unregelmäßig ist.

Ansonsten rate ich dir, zu verhüten. Das geht auch mit Kondomen und/oder Diaphragma.
Lass dich auch hier von deinem Gynäkologen beraten.

So bekommst du Sicherheit und musst nicht jedesmal bangen! Das ist ja kein Zustand.


kaufe dir doch einfach mal einen Test! :wub:
ich denke wenn du schwanger bist, es aber zu späht bemerkst................

da es ja schon 3x komisch war mit deiner Periode, könnte natürlich beinahe alles heißen.

bitte mache einen Termin. :trösten:


Ich warte jetzt nochmal bis Montag ab und dann mache ich einen Termin. Ich habe nur so schreckliche Angst... Für andere Frauen ist es ein leichter Gang, für mich ein sehr schwerer. Leide auch unter Panikattacken.

Stress mache ich mir unheimlich vielen. Und mit Sport habe ich auch in den letzten Wochen wieder angefangen.

Ich warte mal ab, vll. habe ich ja Glück und mein Körper stellt sich nur um.


Zitat (Golfina @ 08.09.2010 12:00:13)
Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, dass ihr mich etwas beruhigen könnt.

Ich kann nicht mehr, heule fast und bin verzweifelt.

Meine Periode hat sich mal wieder verschoben.

Ich hatte meine letzte Periode am 6. August. Dort fingen sie spät Abends ganz leicht an und richtig durch kamen sie erst am Samstag. Stärke der Periode war normal wie immer. Keine Auffälligkeiten.

Davor die beiden Monate, kamen sie jeweils am 32 Zyklustag und normalerweise habe ich einen Zyklustag von 28-30 Tagen.

Nun mache ich mir total die Sorgen. Schwangerschaft schließe ich eigentlich aus. Einen Test traue ich mich auch nicht zu machen.

Verhütungsmittel nehme ich nicht, vertrage die Hormone nicht.

Ich drehe noch durch. Mein Freund beruhigt mich und sagt mir, dass diese noch kommen. Meine Freundin auch.

Was jedoch ist, ich fühle mich schon seit Monaten nicht mehr ausgeglichen. Immer irgendwie unter Strom. Ob es damit eventuell zusammenhängt.

Letzte Woche Donnerstag hatte ich gedacht, es geht los, hatte etwas am Papier, genauso wie Samstag und Sonntag, seit dem nichts mehr. Ich verzweifel und bin fast am weinen.

LG, Golfina und vielen Dank fürs lesen.

wir sind keine ärzte und haben dich nicht untersucht. um einen besuch wirst du nicht herum kommen. es kann vieles der grund sein.

die regelblutungen verschieben sich recht oft. auch wenn man sonst die uhr danach stellen kann. es wird von so vielen dingen beeinflusst. zwei tage verspätung sind nichts.

so arge sorgen um eine schwangerschaft kannst du dir nicht machen, wenn du nicht verhütest. ich habe meine schwierigkeiten, das zu glauben.

man muss auch nicht mit hormonen verhüten. nicht zu verhüten und dann panik vor einer schwangerschaft haben, ist logisch. weil die wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass du so irgendwann schwanger werden wirst.

Es könnte auch sein, dass deine Periode unregelmässig kommt, weil du dir so einen Stress machst.

Als ich noch nicht die Pille genommen habe, hatte ich das Gefühl, dass Stress meinen Körper beeinflusst.

Ich würde einen Schwangerschaftstest machen, dann hast du Gewissheit. Wenn du zu spät weisst, dass du schwanger bist, lässt sich evtl. nichts mehr machen.
Wenn du nicht schwanger bist, brauchst du dir keinen Stress zu machen und dann pendelt sich deine Periode vielleicht wieder ein.

Falls Stress deine Periode noch nie beeinflusst hat, würde ich zum Arzt gehen. Es könnte ja auch eine Krankheit vorliegen...


Hallo Golfina. :blumen:

Die von Dir beschriebenen Probleme kann man auch bekommen,wenn man Probleme mit der Schilddrüse hat.
Hast Du schonmal daran gedacht ?
Unruhe,Angstgefühle ,wie dauernt unter Strom stehen oder auch der schwankende Zyklus könnten auch davon kommen .

Bitte doch Deine Freundin mit zum Arzt zu gehen und lass mal Dein Blut untersuchen .

ich drücke Dir die Daumen ,dass es Dir bald besser gehen wird.


An die Schilddrüse habe ich noch gar nicht gedacht.

Bzw. ich habe mir mal vor 1 1/2 Jahren die Werte nehmen lassen und da war angeblich alles in Ordnung gewesen.

Momentan habe ich etwas Unterleibsschmerzen. Es ist etwas unruhig. Letzte Woche hatte ich ja schon so eine kleine Vorblutung sage ich mal.

Aber das müsste ich wirklich mal untersuchen lassen. Denn vor drei Wochen hatte ich nämlich wieder ziemlich dolle Panikattacken und unter Druck und Stress fühle ich mich andauernd. Oftmals liege ich auch Abends im Bett und ich hatte noch keine ruhige Minute nach dem Feierabend.

Eigentlich unter permanenten Strom. Ich finde auch nicht mehr die Ruhe um zu lesen.

Mein Freund sagt immer, wenn ich so wibbeln und so unruhig wäre wie du, würde ich nen zweiten Herzkasper bekommen. Ich kann eigentlich bei wenigem Abschalten. Eigentlich gar nicht. Im Büro bin ich auch acht Stunden nur auf Zack. Hier dort und überall.

Und dann bekommt man noch gesagt, man ist nicht mehr belastbar. Angst Fehler zu machen, habe ich auch immer.


Panikatacken, Unruhe, ständig unter Strom, hast Du mal nen Arzt darauf angesprochen? So wie Du das beschreibst, bekommst Du das sicher nicht alleine zu Hause in den Griff.
Du hast die volle Panik weil Du fürchtest schwanger zu sein, willst aber bis Montag warten ob Du einen Termin machst? DA HÄTTE ICH AUCH PANIK! Mach doch wenigstens einen Schwangerschaftstest, dann weißt Du vllt schon mehr.
Aber egal ob schwanger oder nicht, lass dich mal vom Facharzt untersuchen.


Hätte ich nicht so eine Panik, würde ich es auch machen.


Wovor hast Du denn Panik? Vor´m Arzt, vor´m schwanger sein, oder wovor. Das kannst Du doch nicht alleine zu Hause aussitzen. :trösten: Ich meine, OK, bei einer Schwangerschaft müsstest Du ja nur 9 Monate warten. ;)


Mal ganz abgesehen von Verhütung, empfehle ich Kondome zu benutzen.
Die schützen auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

Ich rate dir mal schleunigst einen Psychiater oder Psychologen wegen den Panikattacken aufzusuchen.


Also Schwangerschaftstest ist nichts, wovor man Angst haben muß. Bei mir hat sich einmal die Periode um 10 Tage verspätet (ich nehme die Pille) - so etwas beruhigt einen nicht unbedingt. Aber ich habe sofort einen Test gemacht (habe die immer hier liegen wegen meiner Stuten, bei denen funktioniert das auch - und ist billiger als Ultraschall) und erfahren "nicht schwanger". Nachdem die Periode immer noch nicht kam, noch ein Test "nicht schwanger". Und dann eben wieder...

Ich bin heute froh, daß ich damals alle 2 Tage getestet habe, meinen Nerven hat es geholfen!


Zitat (Creative77HP @ 08.09.2010 16:28:42)
Ich rate dir mal schleunigst einen Psychiater oder Psychologen wegen den Panikattacken aufzusuchen.

Davor würde ich aber wirklich eine gründliche Schilddrüsenuntersuchung vornehmen lassen.
Da reicht aber nicht der Hausarzt oder Internist.
Der zuständige Facharzt sollte Nuklearmediziner (Fachabteilung im KH) sein. Die Diagnostik wird ambulant gemacht.

Es gibt so nickelige Knoten, die nennen sich "autonome Adenome".
Die produzieren nach Lust und Laune und ohne festes Schema Schilddrüsenhormone und können durchaus die von Golfina beschriebenen Symptome hervorrufen, einschließlich der Panikattacken.
Weil sie nicht ständig Hormone abgeben, sind die Werte bei den "normalen" Schilddrüsenuntersuchungen oft unauffällig.

Ich habe die ganze Prozedur hinter mir. War wirklich fast überzeugt, ich bräuchte einen Psychiater.
Aber es lag an der Schilddrüse. Seit die im Lot ist, geht es mir seit vielen Jahren wieder gut.

Golfina, erstmal drück ich Dich ganz dolle. Ud dann machst Du Dir einen (beruhigenden) Tee, setzt Dich hin und holst mal erst ganz tief Luft. Und dann laß mal los, den Streß, die Unruhe und die Gedanken.
Dann kannst Du auch etwas ruhiger überlegen.
Was sa bei Dir abläuft, kann etliche Gründe haben. Find es erstmal in Ruhe raus, dann kannst Du immer noch überlegen, was zu tun ist. Hektik vorher nützt niemandem, schadet Dir aber. Ich wünsch Dir viel Glück, was auch immer sein sollte.


Zitat (Jeannie @ 08.09.2010 20:51:39)
Davor würde ich aber wirklich eine gründliche Schilddrüsenuntersuchung vornehmen lassen.
Da reicht aber nicht der Hausarzt oder Internist.
Der zuständige Facharzt sollte Nuklearmediziner (Fachabteilung im KH) sein. Die Diagnostik wird ambulant gemacht.

Es gibt so nickelige Knoten, die nennen sich "autonome Adenome".
Die produzieren nach Lust und Laune und ohne festes Schema Schilddrüsenhormone und können durchaus die von Golfina beschriebenen Symptome hervorrufen, einschließlich der Panikattacken.
Weil sie nicht ständig Hormone abgeben, sind die Werte bei den "normalen" Schilddrüsenuntersuchungen oft unauffällig.

Ich habe die ganze Prozedur hinter mir. War wirklich fast überzeugt, ich bräuchte einen Psychiater.
Aber es lag an der Schilddrüse. Seit die im Lot ist, geht es mir seit vielen Jahren wieder gut.

Naja ich habe mir eben mal alle Beiträge von Golfina auch in anderen Freds durchgelesen.

Daher kommen auch meine Ratschläge an sie

Zitat (Golfina @ 08.09.2010 12:00:13)
Meine Periode hat sich mal wieder verschoben.


Dem entnehme ich das es schon fast Normalität ist. ;)
Ich verstehe nun deine Panik nicht ganz, wer oder was soll dich denn hier ruhiger machen wenn du schon nicht verhütest und oft vor dem selben Problem stehst. :huh:

Ich muss gestehen, ich blicke nicht so ganz durch.

Golfina ist furchtbar nervös, weil ihre Periode sich verschoben hat. Sie schließt aber eine Schwangerschaft aus.
Warum ist sie also nervös?

Übrigens finde ich es interessant, dass alle denken, sie würde nicht verhüten. Ich verstehe es so, dass sie nicht die Pille o.ä. nimmt, weil sie sie nicht verträgt. Es gibt aber immer noch z.B. Kondome.

Zumal es ein bisschen seltsam wäre, eine Schwangerschaft auszuschließen, wenn man so gar nicht verhütet.


Alle denken ich verhüte nicht. Das ist falsch. Wir benutzen Kondome. Nur weil man die Pille nicht verträgt heißt es nicht, dass man überhaupt nicht verhütet. Jedoch ist - genauso wie die Pille - auch ein Kondom nie ein 100 %-tiger Schutz. So und wenn sich dann nunmal die Periode trotz eines Kondoms verschiebt, macht man sich sorgen. Tut mir leid, dass ich nicht in die Luft springe vor Freunde, wenn die Periode ausfällt.

Heute Morgen sind sie endlich eingetroffen. Nach sechstägiger Verspätung.

Und nur weil ich öfters mal Panik habe, muss ich bestimmt keinen Psychiater aufsuchen. Ich bin zum Glück noch in der Lage, und kann mir dort noch selber raushelfen und brauche keine Psychopillen zu nehmen.

Gruß, Golfina


Zitat (Golfina @ 08.09.2010 12:00:13)
Ich kann nicht mehr, heule fast und bin verzweifelt.

Nun mache ich mir total die Sorgen.

Ich drehe noch durch.

Was jedoch ist, ich fühle mich schon seit Monaten nicht mehr ausgeglichen. Immer irgendwie unter Strom. Ob es damit eventuell zusammenhängt.

Ich verzweifel und bin fast am weinen.

wegen ein paar tagen verspätung obiges zu verfassen, lässt mich daran zweifeln. vor allem, weil du darin bereits erfahrung hast. und kein körper wie ein uhrwerk funktioniert.

:hmm: Lasse mich gerne korregieren: Panik, Angst, nervös usw, HILFE und jetzt ist es doch nicht so schlimm und Du kommst da selber wieder raus.
Warum dann der ganze Aufstand?


Naja,wenn man wegen verspäteter Periode fast durchdreht,nur am Heulen ist und hier ein regelrechtes Panikposting hier reinsetzt,wäre ein Psychologe vielleicht DOCH angebracht.
Wenn es aber alles gar nicht so schlimm ist und du dir selber helfen kannst,warum machst du dann hier solch einen Aufstand?


Erinnert mich an Dr.Sommer-Team
"Hilfe - Kondom geplatzt - was nun?" rofl
:dftt:

edit
nicht das ich es lustig finde das es platzt, sonder das eine menge zeit ins land geht bevor dr.sommer auf so etwas antwortet ;)

Bearbeitet von schatzibobbes am 09.09.2010 10:15:48


Zitat (Unicorn68 @ 09.09.2010 10:14:01)
Naja,wenn man wegen verspäteter Periode fast durchdreht,nur am Heulen ist und hier ein regelrechtes Panikposting hier reinsetzt,wäre ein Psychologe vielleicht DOCH angebracht.
Wenn es aber alles gar nicht so schlimm ist und du dir selber helfen kannst,warum machst du dann hier solch einen Aufstand?

@Unicorn68: genau das waren auch meine Gedanken, als ich Golfinas Post gelesen hab -_-

Zitat (schatzibobbes @ 09.09.2010 10:14:30)
Erinnert mich an Dr.Sommer-Team
"Hilfe - Kondom geplatzt - was nun?" rofl
:dftt:

edit
nicht das ich es lustig finde das es platzt, sonder das eine menge zeit ins land geht bevor dr.sommer auf so etwas antwortet ;)

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Liebste Golfina :blumen: ,
mit 26 Jahren sollte man über genug Verstand verfügen, um zu wissen das mit solchen Problemen (alle die du hier beschrieben hast) nicht zu spaßen ist, weder mit dir selbst noch mit uns.
Denke bitte darüber nach, ob du wirklich unseren Rat möchtest, oder doch lieber deine Problemchen alleine aussitzen willst.

Es grüßt hochachtungsvoll das Schatzibobbes :gestatten:


Liebe Golfina,

ich dachte gerade du schreibst über mich. Ich kenne das was du fühlst, ich habe genau das selbe. Bin gerade dabei zu "forschen" woran es liegt und wie ich dagegen angehen kann. Ich habe auch immer Angst wenn meine Periode nicht kommt, Angst ist kein Ausdruck sondern eher Panik obwohl ich weiß das ich nicht schwanger sein kann. Wenn du jemanden zum austauschen brauchst, schick mir eine PN.


Was machst Du dagegen SoulFire? Hast Du wenigstens mal nen Arzt darauf angesprochen?
Wenn ich Golfina richtig verstanden habe, dann steht sie wohl immer unter Strom, bzw ist sehr hippelig. Ist das bei dir auch so, oder nur wenn die Periode sich verspätet?



Kostenloser Newsletter