Problem Benjamin


Hallo, ich habe heute einen Benjamini (glaub ich) aus unserem wohnzimmer gerettet.

Letztens war er noch ziemlich grün und jetzt sind fast alle blätter weg, der Stamm ist auch schon von Schimmel angefressen. Ich bin mir nicht sicher was für eine Art Benjamin er ist da mir bekannt ist das diese pflanzen sehr groß sind...dieser hier hat c.a 30 cm.
Wie kann ich den kleinen wieder aufpeppeln und wie bekomme ich den schimmel weg ohne mir iwelches teures zeug kaufen zu müssen?

kann mir jemand helfen? :(

MfG Jacki :)


Zunächst würde ich darauf achten, nicht zu viel zu gießen. die oberste Erdschicht sollte immer gut durchgetrocknet sein vorm nächsten gießen.
Und wegen der Blätter: Da würde ich einfach mal einen Radikalschnitt versuchen - alles zurückstutzen

Edit: so hats zumindest bei dem bei mir im Hausflur geklappt. der ist ca. 2 Meter hoch und hatte nur noch 1 Blatt.. nun ist er wieder buschig

Bearbeitet von schatzibobbes am 15.09.2010 18:32:03


naja n paar wenige sind ja noch dran. wo und wie genau schneide ich denn am besten?


Alle Triebe die keine Blätter haben nach der ersten Verzweigung vom Stamm aus gesehen habe ich bei meinem angeschnitten - die Triebe kommen doppelt und dreifach wieder - zumindest bei meinem


Ich würde es auch so machen, wie meine Vorgängerin schreibt. Das Pflänzchen sieht ja wirklich ziemlich traurig aus, ob da noch was zu machen ist... :unsure: Versuchen würde ich es auf jeden Fall.

Und stelle ihn dann hell und kühl, wenn du die Möglichkeit hast, auch in Euer Treppenhaus. Am besten ans Fenster. Dann einfach in Ruhe lassen, nicht versetzen und leicht feucht halten - weniger ist mehr.

Viele Genesungswünsche :blumen:



Kostenloser Newsletter