Küche - Aus alt mach neu!


Hallo! Ich brauche ganz dringend Hilfe!
Möchte schon seit Ewigkeiten eine neue Küche aber finanziell ist es einfach nicht machbar und da wir sowieso die Absicht haben nicht mehr länger als 5 Jahre in der Wohnung zu bleiben, wäre es auch unsinnig eine neue Küche zu kaufen!

Unsere Küche ist ca. 20 Jahre alt (wenn nicht älter) und gelb!!! mit braunen Fliesen!!! und nem schon total ekligen PVC Boden. Nun dachten wir uns, wenn wir nen neuen reinstellen, die Fliesen neu machen und den Boden, dann könnte man viel. sogar über die gelben Küchenschränke hinweg sehen.

Nun seit ihr gefragt! Wie kann ich kostengünstig die Fliesen bearbeiten oder ersetzen?!?! Welchen Boden würdet ihr legen? Bzw. welche Ideen hättet ihr sonst noch?

Vielen Dank für eure Hilfe!!


Es gibt doch inzwischen preiswerten PVC-Belag, der wirklich gut aussieht.
Für die Fliesen gibt es Fliesen-Make-up..
Ich hatte schon mal beschrieben, dass man vor die Fliesen Milchglas-Scheiben schraubt und Lichterketten dahinter drappiert.
Die Fronten der Schränke könnte man mit Folie bekleben
Und neue Griffe anbringen
Dann sieht's bestimmt besser aus ;)


Hmmmm.... also, den Fliesenspiegel kann man entweder abklopfen und neue Fliesen kleben (wenn man schöne, günstige findet- allerdings müsste man dafür die Schränke wohl abhängen, dann neu fliesen und dann die Schränke wieder aufhängen). Oder ihr könntet dünne beschichtete MDF-Platten in angenehmerer Farbe passend zuschneiden lassen und mit etwas Silikon an die Fliesen bappen und dann die Kanten oben und unten mit Silikon abdichten. Oder das selbe mit PVC-Bodenbelag machen, dem PVC ist es ziemlich wurscht ob es am Boden liegt oder an der Wand hängt.

Fußboden- PVC rausreißen und neues PVC verlegen oder Laminat.

Gibt es eure Küchenmöbel grundsätzlich noch? Wenn die Korpusse (ist das der richtige Plural??) noch OK sind, kann man evtl. "nur" die Fronten neu kaufen, also Schubladenklappen und Türen neu. Wenn die Flächen glatt sind, kann man auch DC-Fix draufbappen- muss man allerdings sorgfältig machen sonst schaut's billig aus. Oder die Fronten abmontieren, anschleifen und in einer angenehmeren Farbe neu lackieren. Wenn man die Türen flach hinlegt, gibt's auch keine laufenden "Nasen".


Hab auch schon gesehen, dass jemand einfach Laminat über die Kacheln geklebt hat. Sieht gar nicht mal schlecht aus. Auch ein Edelstahlblech sieht gut aus.
Wenn ihr neue Griffe an die Schränke schraubt sehen sie evtl. auch moderner aus. Wie ist denn die Arbeitsplatte?
Hast Du evtl. ein Foto?


wir haben den fliesenspiegel abgeschlagen, weil da eh schon 3 schichten
fliesen drauf waren, und haben das gleiche holz an die wand gemacht,
aus dem wir auch die arbeitsplatte erneuert haben.
auf den boden laminat, das geht am schnellsten, und ist auch nicht
viel teurer als ein guter pvc.
die alten schränke haben wir mit neuen fronten, körben und griffen von
ikea :wub: bestückt. das ergebnis ist phänomenal geworden....von den kosten
ist es allerdings nicht viel billiger, als eine neue küche geworden, denn diese
fronten sind nicht ganz billig. jedenfalls nicht meine.... :rolleyes:


Zitat (marta22 @ 17.09.2010 22:50:04)
wir haben den fliesenspiegel abgeschlagen, weil da eh schon 3 schichten
fliesen drauf waren, und haben das gleiche holz an die wand gemacht,

Sowas habe ich schon mal gesehen - das sieht klasse aus! :)

Man auch die Fliesen überstreichen, es gibt dafür spezielle Farbe.


snoodle,

schön,. dass Ihr was ändern wollt; diese 70er Farben erinnern mich an DDR-Stil.. :o Kann eigentlich nur besser werden. :trösten:
Aber: bevor Du anfängst irgendwas abzummachen usw.: ich denke, Du wohnst zur Miete? Darf man dann die Fliesen überhaupt selber abmachen?
Beim Überkleben auch daran denken, dass der Vermieter fordern kann, das alles RÜCKSTANDSLOS zu entfernen, wenn Ihr auszieht...
Wie es bei Fußböden ist, weiß ich nicht. :pfeifen:
Trotzdem:viel Efolg! :blumen:


Naja, "nur" Überstreichen ist da nicht.

Zuerst Grundreinigung, dann andere Flächen abkleben, dann Grundieren, dann Lack drauf...zwischendurch muss alles immer ewgi trocknen.
Ggf. muss die ein oder andere Fuge neu gemacht werden...
Wenn es nicht eure Wohnung, sondern ne Mietwohnung ist, kann es zusätzlich ordentlich Ärger mit dem Vermieter geben.

Außerdem ist das auch nicht wirklich günstig 7-10 € wird man pro 1m² schon los.

Fliesenaufkleber lassen sich leichter entfernen und sind eit günsitger.
Fingergeschick erfordern beide Arbeiten.



Es kommt natürlich auf das Braun der Fliesen an, aber ich könnte mir vorstellen, die sogar zu lassen.
Ich würde versuchen die Fronten der Küche auszutauschen, zu bekleben oder zu lackieren (z. B. in einem dezenten Grünton).
Der Austausch von PVC Böden ist kaum teuer/aufwendig.

Hast du nicht mal ein Bild - ich kann mir die Küche nicht richtig vorstellen.


Zitat (dahlie @ 18.09.2010 00:59:29)
snoodle,

schön,. dass Ihr was ändern wollt; diese 70er Farben erinnern mich an DDR-Stil.. :o Kann eigentlich nur besser werden. :trösten:
Aber: bevor Du anfängst irgendwas abzummachen usw.: ich denke, Du wohnst zur Miete? Darf man dann die Fliesen überhaupt selber abmachen?
Beim Überkleben auch daran denken, dass der Vermieter fordern kann, das alles RÜCKSTANDSLOS zu entfernen, wenn Ihr auszieht...
Wie es bei Fußböden ist, weiß ich nicht. :pfeifen:
Trotzdem:viel Efolg! :blumen:

@dhalie
Guter Einwand, mit Fußböden ist es wie mit Fliesen oder Tapeten: Was der Vermieter eingebracht hat ist gepflegt und im Originalzustand an den Eigentümer zurück zu geben.

Bearbeitet von Helfe-Elfe am 18.09.2010 01:17:23


Kostenloser Newsletter