Rotweinflecken entfernen


Hatte Rotweinflecken auf meinem Hemd. Habe es schon dreimal gewaschen, der die Flecken sind jetzt noch vorhanden aber jetzt hellgelb. Was nun? Sigi


Wenns Hemd ganz weiß ist, kannst es mit einem Chlorbleichmittel wegkriegen. Ansonstens mal Vollwaschmittel und ein gutes Fleckensalz nehmen.


Versuche es mal mit glaßreiniger,
damit gehen viele Flecken raus, aber Rotwein?
Ein Versuch ist es Wert!!


Schade, dass Du Dein Hemd schon gewaschen hast.
Klingt jetzt blöd, ich weiß,
aber Rotweinflecken entfernt man mit Weißwein. :P
Einfach Weißwein auf den Fleck, abtupfen.

LG Urseli


hey hey also rotweinflecken sind echt was lästiges aber du hast glück dass das hemd weiss ist..es gibt verschiedene vorangehensweisen um Rotweinflecken entfernen zu können. diese liste sollte dir helfen :)


Ich hatte gestern mein neues Kleid an und hatte prompt auf dem weißen Blockstreifen Rotweinflecke. Als ich von mehreren Leuten Tips zum Entfernen gelesen habe, bin ich auf Kukident-Tbl. gekommen.
Die Tablette wird mit etwas Sprudelwasser aufgelöst und dann auf die Flecken getupft (ich habe es sehr feucht gemacht). Nach einiger Zeit verblassten die Flecken bis zum Nichts. Zwar ist die Stelle blau vom Kukident, aber dies ist nach der Wäsche in der Waschmaschine verschwunden. Mein Kleid sieht aus wie neu.
Ich kann diesen Tip nur weitergeben.


Ganz abgesehen davon, daß das besagte Hemd wahrscheinlich schon überhaupt nicht mehr existiert, ist Gallseife immer noch das beste Mittel, um Flecken jedweder Art aus Texitilien zu entfernen.

Gut, wenn auch Kukident-Tabs dazu geeignet sind, aber nicht jeder hat die Dinger im Haus, weil er/sie diese wegen nicht vorhandener Prothesen/Zahnspangen nicht benötigt. Die Kukidents dann nur zur Fleckentfernung zu kaufen, ist doch wohl eine unnötige Geldausgabe, oder?
Ein Stück Gallseife kostet unter einem Euro und hält schon eine lange Zeit. Soviele Flecken kann man eigentlich gar nicht verusachen, um das Seifenstück innerhalb kürzester zeit aufzubrauchen!


Zitat (Murmeltier @ 16.02.2014 17:57:50)

Gut, wenn auch Kukident-Tabs dazu geeignet sind, aber nicht jeder hat die Dinger im Haus, weil er/sie diese wegen nicht vorhandener Prothesen/Zahnspangen nicht benötigt.

Ixh brauche sie zwar nicht für Prothesen oder Spangen, aber bei mir liegen sie bei den Putzsachen: Thermoskannen (auch wohl manchen Schmuck) kann man prima damit sauber kriegen, für die Thermoskannen ist es 1a.
Und sie verderben ja nicht; muss auch nicht das teuerste sein. :blumen:

Dass man damit auch Rotweinflecken wegkriegt, wusste ich noch nicht.Danke für den Tipp!

Bearbeitet von dahlie am 16.02.2014 18:24:15

Ich nehme für Thermoskannen immer Backpulver oder - gaaaanz einfach - ein oder zwei zusammengeknüllte Zewa-Tücher mit ein wenig Wasser in der Kanne geschüttelt und alls ist wieder blitzeblank!

Um Schmuck zu reinigen nehme ich Salmiakgeist, den man für kleines Geld in der Apotheke kaufen kann.


rotweinflecken? versucht mal weißwein drüber zu schütten. ihr werdet staunen, wie gut das wirkt.

ich habe das mal mit nem pullover gemacht, da war der fleck schon eingetrocknet, sogar der verschwand fast wieder




und seitdem das so gut geklappt hat, hab ich immer ein tetra-pack weißwein zu hause, nur so für solche notfälle

Bearbeitet von mama1977 am 17.02.2014 06:32:11


Zitat (Murmeltier @ 16.02.2014 17:57:50)
Kukident

Die benutze ich zum Kloreinigen. Einfach über Nacht ein paar Kukis in den Abfluss werfen und am nächsten Morgen nachbürsten.

Aber gut zu wissen, dass man die Kukis auch für Rotweinflacken benutzen kann. Und für Schmuck - das wusste ich auch nicht.

liebe mops, das mit dem kukident und dem schmuck laß lieber sein. ich habe mir all meine ketten ruiniert damit. ich könnte mir noch heute was tun, daß ich diesen quatsch nachgemacht habe


aber danke für den tipp mit dem kloreiniger, probier ich heute noch aus :)

Bearbeitet von mama1977 am 17.02.2014 11:16:04


:blink: Na, dann lass ich das lieber doch bleiben, danke Dir für den Tipp!


Leider habe ich bei Gallseife nicht so eine gute Erfahrung gemacht.
Damit habe ich nicht so gut Flecken herausbekommen.


Zitat (sowe @ 17.02.2014 11:48:50)
Leider habe ich bei Gallseife nicht so eine gute Erfahrung gemacht.
Damit habe ich nicht so gut Flecken herausbekommen.

Hallo,

du hast bestimmt die flüssige Gallseife verwendet...versuche es mit der am Stück

Genau, Gemini, die flüssige Gallseife kann man "in die Tonne kloppen!" Die bringt wirklich nix!

Am effektivsten ist immer noch das Gallseifenstück! Und ich hab bisher alle Flecken, egal ob alt oder neu, fettig oder farbig, Obst- oder Soße usw. usw., restlos entfernen können.

Natürlich muß man die Gallseife auch richtig anwenden! Fleck mit warmem Wasser anfeuchten, Seife ebenfalls anfeuchten, über den Fleck reiben, dann mit einer Handwasch-/Nagelbürste die Seife gut einrubbeln, mit warmem Wasser auswaschen und dann das Teil nochmal in die WaMa stecken. Endergebnis: Fleck auf Nimmerwiedersehen verschwunden! :jupi:


Schön wärs.. Ich hab eine Curcuma-Curry-Hinterlassenschaft nur etwa 95%-ig aus einem Leinendeckchen wegbekommen.
Klar, Flüssigallseife hatte ich noch nie, und der Fleck wurde richtig verarztet, wie beschrieben. Trotdem ist ein Schatten zurückgeblieben.
Nun ja, das ist dann eben die Historie des Deckchens. ;)
Es gibt Schlimmeres. :blumen:


Ja, Curry ist außerordentlich hartnäckig. Die weiße Tischdecke hab ich dann auch folgerichtig nur mit Chlor-Reiniger wieder weiß gekriegt :ph34r:


Das Deckchen ist schön grau und soll es bleiben. :D


Zitat (dahlie @ 17.02.2014 14:32:33)
Das Deckchen ist schön grau und soll es bleiben. :D

ach dahlie, stell doch was auf den Fleck und gut isses :ach:

Mit Glasreiniger.
Einfach auf Fleck sprühen, einwirken lassen und mit Küchenkrepp abtupfen.
Den Tipp gab es schon einmal bei FM!


Zitat (GEMINI-22 @ 17.02.2014 14:41:27)
ach dahlie, stell doch was auf den Fleck und gut isses :ach:

oder den Fleck einfach herausschneiden. rofl

Bearbeitet von SAHARA am 17.02.2014 15:04:10

Zitat (SAHARA @ 17.02.2014 15:02:53)
Mit Glasreiniger.
Einfach auf Fleck sprühen, einwirken lassen und mit Küchenkrepp abtupfen.
Den Tipp gab es schon einmal bei FM!

:blumen: der Tipp ist gut, aber bitte nur den klaren nehmen, sonst haben wir bald die Frage :wie bekomme ich den blauen Glasreiniger aus meinem Stoff? :hihi:

Zitat (Binefant @ 17.02.2014 15:36:08)
:blumen: der Tipp ist gut, aber bitte nur den klaren nehmen, sonst haben wir bald die Frage :wie bekomme ich den blauen Glasreiniger aus meinem Stoff? :hihi:

ja stimmt rofl

Nachtrag: Ich habe die Stelle wo man das Curry-Curcuma noch ahnen konnte, mit Zitronensaft beträufelt, ins Fenster gelegt, und es ist sogar ohne Sonnenbestrahlung, nur durchs Licht, jetzt total weg. :applaus: :applaus:



Kostenloser Newsletter