Wie Fliederbeeren / Holunderbeeren entsaften? Einmachen / entsaften für den Winter


Hallo,

neulich sah ich etwas im TV über Naturmittel gegen Husten und Schnupfen. Unter anderem wurden auch Fliederbeeren beschrieben.

Nun bin ich mit dem Entsaften verunsichert, weil ich da etwas nicht mitbekommen habe. Was ist besser: die Beeren kalt auspressen oder die gesamten Beeren aufkochen und im Leintuch zur Saftgewinnung auspressen?

Vom Ergebnis her ist ein geschmacklicher Unterschied festzustellen. Der Grund, weshalb eine Methode besser zur Gesundheitsvorsorge im Winter ist, hatte irgendetwas mit den Kernen zu tun, die bei der ein oder anderen Methode etwas abgeben oder eben nicht.

Kennt sich da jemand aus?


Soweit ich weiß, ist die Holunderbeere roh giftig. Ich koche sie jedenfalls immer ab und fange den Saft auf (dann abgießen, ich jag sie dann vorsichtig durch die Flotte Lotte).





Kostenloser Newsletter