Internet-Stick


Hllo Leute,
Also ich möchte mir einen Stick zulegen,mit dem ich im Ausland surfen kann.
Ich dachte ich kaufe so ein Teil, im Ausland eine PrePaid Karte und fertig.
Nun habe ich aber absolut keine Ahnung von sowas. :blink:
Kann mir jemand sagen was ich nehmen kann?
Bitte gebt mir nicht den Rat ,ich soll im Netz suchen.Das habe ich und nun bin ich total verwirrt. :blink: Da steht soviel von dem ich keine Ahnung habe.


Das Problem ist, wenn Du in Deutschland eine Prepaid kaufst und Dich mich dieser im Ausland in ein Netz einloggst, kann dieses mächtig teuer werden. Es kommt jetzt darauf an, in welchem Land Du es brauchst und wie lange Dein Aufenthalt dort ist.
Da kommst Du besser, Du kaufst in dem jeweiligen Land eine Prepaidkarte und surfst dann in dem entsprechenden Netz, ist wesentlich günstiger.

Bearbeitet von gerd1011 am 24.09.2010 16:12:36


Zitat (gerd1011 @ 24.09.2010 16:12:07)
Da kommst Du besser, Du kaufst in dem jeweiligen Land eine Prepaidkarte und surfst dann in dem entsprechenden Netz, ist wesentlich günstiger.

??? :blink:

Exakt das hat klaus doch geschrieben, dass er das so machen möchte... :D :P


@Klaus: Wichtig ist, wenn du dir hier so einen Stick holen willst, ist, dass dieser simlock-frei ist, d.h., dass du beliebige Prepaid-Karten verschiedener Anbieter einlegen kannst. Diese Komplettangebote, wo es den Stick inkl. Karte für 10-30€ gibt, haben halt fast immer den Pferdefuss, dass man dann nur die Karten des anbieters nutzen kann.

Je nachdem, wohin du dann fährst, informierst du dich am Besten von hier aus und kaufst dann am Urlaubsort die Karte des billigsten Anbieters, den du vorher rausgesucht hast.

Aber vorher auch mal schauen, dass du auch weisst, wie man die Karte dann in Bertieb nimmt mit dem Stick, du brauchst sozusagen eine universelle Zugangssoftware bzw einfacher; musst dir in windows in deinen Netzwerkverbindungen eine DFÜ-verbindung einrichten.

Übe das am besten zuhause mit (d)einer prepaid oder Handykarte einmal, damit du weisst, wie das funktioniert

Bearbeitet von Bierle am 24.09.2010 16:27:31

ich habe mir auch einen meiner Sticks komplett frei gemacht, heißt ich habe die Software des Herstellers gelöscht und mir dann MWconn drauf gemacht. Hier kann mer die laden und die Anleitung wie das ganze geht steht in der MWconn Wiki.


Hallo Klaus!

Genau so eine ähnliche Frage wollte ich gerade posten, also setze ich es hier rein:



Ich habe mir einen Laptop gekauft, und jetzt möchte ich mobiles Internet.

WLAN ist eingebaut, d.h. wenn ein offenes WLAN in der Nähe ist komme ich ins Internet.
Trotzdem brauche ich für mobiles Internet nich einen Surfstick?!
Ist darin eine Art Antenne eingebaut zum Senden und Empfangen?

Es gibt verschiedene Anbieter von Surfsticks mit verschiedenen Geschwindigkeiten..Verwirrung...

Ich möchte einen Stick, der schnelle Datenraten ermöglicht, und der auch im Ausland funktioniert.
Am besten Prepaid.
Kann man in so einen Stick einfach eine Prepaid Karte einlegen?
Muss man sich hoffentlich nicht irgendwie regestrieren oder so?


grüssle


Zitat (Terence01 @ 25.09.2010 11:36:06)
Ich habe mir einen Laptop gekauft, und jetzt möchte ich mobiles Internet.

WLAN ist eingebaut, d.h. wenn ein offenes WLAN in der Nähe ist komme ich ins Internet.
Trotzdem brauche ich für mobiles Internet nich einen Surfstick?!
Ist darin eine Art Antenne eingebaut zum Senden und Empfangen?

Wlan hat nichts mit UMTS-Sticks zu tun. Das einzige was da gleich ist, das da kein kabel ist.
Wlan ist die Verteilung des Internets(in der Regel DSL) für Zuhause oder nahe dabei.
UMTS ist sowas wie Handy, denn es nutzt das Handynetz, aber eben nur den Datenkanal.

du brauchst einen UMTS_Stick wenn nicht ein UMTS Modul im Laptop verbaut ist das steht dann im Handbuch.

Zitat
Es gibt verschiedene Anbieter von Surfsticks mit verschiedenen Geschwindigkeiten..Verwirrung...

ja jeder Mobilfunkanbieter bietet seinen an und zu der Geschwindigkeit was er bieten kann..

Zitat
Ich möchte einen Stick, der schnelle Datenraten ermöglicht, und der auch im Ausland funktioniert.
Am besten Prepaid.
Kann man in so einen Stick einfach eine Prepaid Karte einlegen?
Muss man sich hoffentlich nicht irgendwie regestrieren oder so?

7,2 MB ist das zur Zeit Theoretisch schnellste UMTS Netz(Wird aber selten erreicht), die 3,6 MB Sticks sind meist sogar stabiler im Netz...
Im Ausland werden alle funktionieren... die Kosten sind aber mit einer in Deutschland gekauften SIM_Karte enorm... und eine Registrierung ist in Deutschland für Mobil immer nötig, denn das will das Telekommunikationsgesetz so...

Klaus wo willst du denn hin???
ich habe noch einen für Österreich, den könnte ich dir gerne geben.


Zitat
Klaus wo willst du denn hin???
ich habe noch einen für Österreich, den könnte ich dir gerne geben.


Dänemark

schade da passt der auch nicht :trösten:
aber ich habe auch damals hier gefragt, und es stimmte nur die 1 weise, kaufe den Stick dort.
oder eben einen der freigeschaltet ist. :trösten:

Bearbeitet von gitti2810 am 27.09.2010 15:49:31


offensichtliche Werbung entfernt.

A.


Bearbeitet von Apsyrtides am 07.11.2010 20:11:22

Hallöchen!

Mein Internet Vertrag läuft aus und ich möchte mit einem Stick ohne Vertrag ins Internet gehen. Nun bin ich auf der Suche nach einem günstigen Internet Stick. Es gibt ja jetzt überall Angebote. Wo man echt die Übersicht verliert. Oder ist es eigentlich egal von welchem Anbieter man so ein Ding kauft??? :hilfe:

sternchenblue


hier ist eine Übersicht Klick und wichtig ist es das du schaust ob die UMTS Abdeckung da ist das du auch schnelle Verbindung hast.


Danke für den Link. Mit dem technischen Details habe ich Null Ahnung. Möchte das Ding reinstöbseln und los geht es. ;) Da ich ja ohne Laufzeit einen haben möchte kommt nach der Aufgliederung nur der von T-COm in Frage. Wieso muß ich für die Einrichtung bezahlen? Macht man doch eigentlich selber?

LG
sternchenblue


*edit* falsch gelesen

edit2: @sternchenblue:

Das lese ich aus der Übersicht gerade nicht hinaus. Der Stick von T-Mobile hat doch 24 Monate Laufzeit.

Was bei dieser unvollständigen Übersicht leider fehlt, sind Tarife wie zum Beispiel Aldi-Internet:

http://www.medionmobile.de/index3.htm
14,99 Euro für 30 Tage.

Was man bei allen Tarifen allerdings immer beachten sollte, ist die maximal downloadbare Datenmenge pro Monat. Da wird die Flatrate schnell gar nicht mehr so "flat"

Bearbeitet von Bierle am 11.11.2010 16:52:12


Hallo Sternchenblue.
Ich habe im Oktober einen Stick von Congstar mit auf Amrum genommen. Da hatte ich eine Tages- Flat. Läuft über das T-mobil Netz. Mehr als UMTS ( EDGE ) lief nicht. Der Tschibo- Stick, mit unterschiedlichen Tarifmöglichkeiten, funktioniert auf Amrum praktisch nicht, O2 Netz. Ungefähr so wie mit einen Telefon Modem 14 kBit oder weniger. Am besten läuft Vodafon. Leider hatte ich das günstige Angebot im Septepber verpaßt.
Das Einrichten ist die Bereitstellung einer Telefonnummer und die Registrierung im Zentralserver, um sich überall einloggen zu können, heißt es offiziel, wie bei einem Funktelefon. Bei Constar habe ich keine Bindung. Wie Prepayd. Die Simkarte kann ich auch im Telefon nutzen. Ab und zu müssen die Simkarten genutzt werden, sonst erlischt die Nummer. Das ist für meine Karte ein Tarif 9 Ct Tarif pro Minute. Den Stick findet man im Internet unter Congstar.de oder auch andere Stellen. Der Vodafon wurde mir nur mit Vertrag angeboten. Das Guthaben von Tschibo ( O2 ) werde ich abtelefonieren. Der Stick funktioniert nur in Großstädten. Der Congstar T-mobil funktioniert in Großstädten mit HDSPA, also vergleichbar DSL 2000. Lieber nutze ich wenn es möglich ist immer DSL. Notfalls mit WLAN. :( <_<
Hoffentlich kannst Du aus meiner Erfahrung nutzen ziehen.


Achso vergaß zu schreiben, daß mein Stick auch mit anderen Simkarten funktioniert. Sollte also auch mit einer Prepayd Daten Sim in Danmark oder Östereich funktionieren. Es gibt auch modernere, aber die sind meist an den Anbieter gebunden. :wacko:


Hallo alter-techniker

Ja, du hast mir schon etwas geholfen. Es ist wohl doch eine kostspielige Sache :huh: . Was war denn im September für ein tolles Angebot bei Vodafone???

Gruss sternchenblue


Hallo sternchenblue .
Das war Vodafon zehn Euro für den Stick mit einer Monatsflat als Prepayd oder Tagesflat für dreifünfzig Euro. Genau weiß ich es nicht mehr. Aber der Stickpreis war so traumhaft. Der Stick für das O2 Netz funktionierte auf Amrum so gut wie nicht. Jetzt nutze ich den Congstar Stick. Der soll auch mit anderen SIM Karten funktionieren, habe ich gelesen.
Es ist ein ZTE MF100. Der ist vielleicht nicht der schnelste aber er funktioniert gut. Den gibt es für 39,95 mit 4 Tagen Guthaben. Deine Idee scheint das Richtige zu sein. D1 oder D2 Netz- Stick kaufen und eine Daten SIM- Karte im Urlaubsland dazukaufen. Wichtig ist, daß der Stick kein SIM - Look hat.
MfG. :pfeifen: :pfeifen:

Bearbeitet von alter-techniker am 19.11.2010 21:59:33


ich würde auch das Vodafone Netz empfehlen. BILDmobil funkt auch im Vodafone Netz den UMTS-Stick mit 3,6 MBit ohne SIM-/Netlock gibt es für 19,95 Euro inkl. Versand mit 6,99 Euro Surfguthaben Anschauen
30 Minuten, 0,59 €
90 Minuten, 0,99 €
7 Tage, 6,99 €
die 1GB Maximalvolumen stören mich bei der 7 Tage Option ein wenig...


Vergaß noch zu schreiben.
Beim Kauf einer Daten SIM im Ausland muß man darauf achten, daß es eine Karte mit Tages oder Monatsflat ist. Eine Datenmenge pro Tag kann funktionieren, wenn man genau weiß wie viele Gigabyte man maximal nutzt.
Es gibt viel zu beachten. Wenn das zweitbeste genutzt wird ist es ein voller Erfolg.
MfG. :pfeifen:



Kostenloser Newsletter