Höllische Zungenschmerzen: nichts hilft!


Hallo liebe Muttis,

vielleicht hat ja eine von euch einen guten Tipp für mich.

Ich hab mir vor ein paar Tagen (ca. 4-5) die Zunge verbrannt, draufgebissen o.ä., ich weiß es nicht mehr.
Am Anfang wars nicht schlimm aber, seit Freitagl hört der Schmerz nicht mehr auf, ist sogar langsam und subtil schlimmer geworden.
"Schonen" geht leider nicht, wegen Essen, Reden, und generell stößt die Zungenspitze ja die ganze Zeit gegen die Zähne.
Abends ist es immer besonders schlimm, da die Zunge da schon den ganzen Tag beansprucht ist. Nachts kann ich seit Freitag kaum noch schlafen.

Ich hab mir jetzt Pyralvex und Dolo-Dobendan besorgt, aber beides hält immer nur 2-5 Minuten nach Anwendung...

Die Zunge ist vorne gerötet (also röter als sonst), die einzelnen Zungenpappilonen (glaub die heißen so? ^^) sind geschwollen und der gesamte Zungenbereich ist an der Stelle total dick. Wenn man die Zunge "entspannt" rausstreckt (also nicht so weit es geht, sondern ganz normal), ist die Hälfte dieses Bereiches betroffen (rechts). Tut vor allem am Rand und unten weh.

Ich halte diesen Schmerz nicht aus, ich kann mich überhaupt nicht konzentrieren, und dabei muss ich dringend lernen, aber es ist wirklich unglaublich schlimm. Kann auch nichts mehr essen, alles tut weh.
Milch, kaltes Wasser und die Medikamente - alles tolle Sachen, helfen aber immer nur im Moment der Anwendung aber danach nicht mehr.

Hat jemand einen Tipp dagegen oder weiß was ich tun könnte?
Wenn ich zum Arzt gehe sagt der auch nur ich soll Pyralvex nehmen, da bin ich mir sicher...

Helft mir, ich halt es nicht aus. Das tut so unfassbar weh! :'(
Kann an nichts anderes denken, es tut so weh dass ich fast die ganze Zeit heulen könnte...


Eis lutschen und morgen früh zum Arzt, wenn nicht sofort in die Notfallpraxis.
Da könnte ne Entzündung drin stecken, da hilft kühlen und abklären lassen. Wenn du es nicht aushälst, dann fahr gleich los!


Zitat (pipelette @ 17.10.2010 20:33:58)
Hat jemand einen Tipp dagegen oder weiß was ich tun könnte?
Wenn ich zum Arzt gehe sagt der auch nur ich soll Pyralvex nehmen, da bin ich mir sicher...

Warst du denn überhaupt schon beim Arzt...? So wie du schreibst, scheinbar nicht. Geh heute noch in die nächste Klinik oder morgen früh zum niedergelassenen Arzt, dann kann dir auch geholfen werden. Das Gewebe ist sicherlich maßlos "beleidigt" von der Verletzung, das gehört vernünftig behandelt.

Zitat (Angelina @ 17.10.2010 20:38:21)
Wenn du es nicht aushälst, dann fahr gleich los!

Das empfehle ich Dir auch! :blumen:

Zitat (Angelina @ 17.10.2010 20:38:21)
Eis lutschen und morgen früh zum Arzt, wenn nicht sofort in die Notfallpraxis.
Da könnte ne Entzündung drin stecken, da hilft kühlen und abklären lassen. Wenn du es nicht aushälst, dann fahr gleich los!

Würde ich auch sagen! damit ist nicht zu spaßen! :trösten:

Danke schonmal.
Naja hier beim Notdienst hat zur Zeit ein Neurologe Dienst, und später heute nacht ein Gynäkologe -.- ist immer SUPER hier.... (neulich Pille danach wegen Erbrechen vom HNO bekommen, klasse!)

Und weiter kann ich nicht fahren, Auto kaputt -.- Aaaargh ich wohn hier auf so nem Kaff ohne öffentliche Verkehrmittel um die Zeit...
Gehe aber direkt morgen um 7 zum HNO...

Boah ihr glaubt nicht wie das wehtut.
Eis lutschen hilft leider immer nur in dem Moment wo das Eis im Mund ist...
Ich fass es nicht... das brennt als ob ich mir da n Feuerzeug dranhalten würde die ganze Zeit...

Morgen ab zum Arzt... aber hat jmd. ein Hausmittel? à la "warme Zwiebel bei Mittelohrentzündung" oder so? :(

Oder hat jemand Tipps wie man sich von Schmerz ablenken kann :(


Das hört sich ja echt schlimm an! Ich würde es zusätzlich mit Schmertzmittel versuchen. Und du kannst ja so lange du wach bist die ganze Zeit Eis lutschen. Hast du irgendetwas, das dich total fesselt? Einen Film, ein Buch, also ich kann mich am besten mit irgendwelchen "niveaulosen" Sendungen ablenken. Die gibts ja bei allen Sendern auch online. Vielleicht wirst du ja irgendwann so müde, dass du einschläfst...
Gute Besserung und geh morgen auf jeden Fall zum Arzt!


Wenn du nirgends hinkannst... dann ruf wenigstens in der nächsten Nothilfe an, schildere die Symptome (vorher wenn möglich Fieber messen) und frage, ob du Paracetamol, Aspirin oder dergleichen nehmen sollst/darfst.


Hab ich, die meinen ich solls mit Paracethamol versuchen oder wenn ich da hab Mittel gegen Halsweh die betäuben (hab ich ja genommen - Dolo-Dobendan)..

ich geh jetzt gleich zu ner Freundin und guck mit ihr Kill Bill, kann nur keine Chips essen :-(

und hoffe einfach mal ich kann danach iwann einschlafen :(

Ich will nie wieder diese Schmerzen haben ey... ich ess nie wieder was zu heißes und kau nur noch ganz langsam... :(


Zitat (pipelette @ 17.10.2010 21:53:15)
Ich will nie wieder diese Schmerzen haben ey... ich ess nie wieder was zu heißes und kau nur noch ganz langsam... :(

komm' mal her.... :trösten:

Uiuiui....das hört sich aber richtig gemein an. Hoffentlich kriegst du die Nacht irgendwie um.


Mir fällt gerade noch was ein: bei Zahnschmerzen soll man nicht auf einem Federkissen schlafen. Das verstärkt die Schmerzen! Ich habe keine Ahnung, ob das auch für die "Weichteile" im Mund gilt, aber wenn du die Möglichkeit hast, lass die Federn besser weg. Und wenn du ganz sicher gehen willst, dann ggf. auch noch die Federdecke!


Guuuuute Besserung
Steffi


Und was ist nun daraus geworden?!?

Was hat dein Doc gesagt?!?


Gruß Steffi


Zitat (steffi-n @ 19.10.2010 21:52:59)
Und was ist nun daraus geworden?!?

Was hat dein Doc gesagt?!?


Gruß Steffi

Ja, das würde mich auch interessieren! :blumen:

Ist wohl von selbst wieder "verheilt"!


Scheint so, als hätte da jemand nach ein bisschen Zuwendung gesucht... warum auch immer -
und sie bekommen.

Dafür sind die Muttis eben auch da. :blumen:


Na ja - ich weiß nicht so recht.... immer diese Notrufe, die dann im Nirwana verschallen :pfeifen:


och leute, jetzt macht mal halblang. Die frage ist von vorgestern. Es ist nicht jeder jeden tag hier unterwegs (ist schwer vorstellbar, ich weiß :-p ). Gebt pipelette mal etwas zeit. Sie ist schon ein paar tage hier und bestimmt keine eintagsfliege.


Wow, na das ist ja nett hier alles...

Ich hab im Krankenhaus gelegen ihr Vollidioten (sorry, nicht alle, aber die die immer so vorschnell urteilen sind es tatsächlich -.-).


Nicht wegen der Zunge. Die erste Woche bin ich wirklich nicht mehr online gewesen, weil ich Unistress hatte und Uni ganz klar VOR FM kommt in meinem Leben.
Dann hatte ich einen Unfall und habe im Krankenhaus gelegen, aber das interessiert ja keinen...

Das mit der Zunge ist in der Zeit verheit.
Die HNO Tussi war der Knaller:
Ich komme da morgens hin, mit Augenringen bis zum Kinn, und höre "Nein, nur mit Termin - Mitte November ist was frei. Ich: Ich bin ein Notfall, hallo? Dann gehen Sie bitte zum Hausarzt und holen sich eine Überweisung.... Und der Arzt muss dann bei uns anrufen und sagen dass sie ein Notfall sind.
Ich hab noch NIE erlebt dass ein Arzt einen mangels Überweisung nicht behandelt, außer vllt bei "richtigen" Spezialisten (Pulmologe, Nefrologe oder sowas z.B.) - zumal ich die Überweisung auch später hätte holen können.
Es ist nämlich so: ich stand um Punkt 8 bei denen vor der Tür.
Dann hab ich ihr gesagt dass ich neu in der Gegend bin (gut ich wohn seit einem Jahr da aber hab keinen Hausarzt hier) und nicht weiß wohin, wurde dann zu einem Arzt geschickt ("sie können da zu Fuß gehen" - lustig, 2km dauert bergauf recht lange, v. a. wenn mans eilig hat).

Dort war das Wartezimmer (inzwischen 8.30) natürlich schon komplett voll. Eine Stunde gewartet, 9.30.
Drangekommen "warum gehen sie damit nicht sofort zum HNO?" Ja die haben mich hierher geschickt...
Die Hausärztin ist ausgetickt und meine das würde diese HNO IMMER machen, die seien total unfreundlich etc.
Überweisung bekommen und damit wieder rüber gedackelt.

Inzwischen 10.00... bis 11.00 gewartet und dann drangekommen.

Was haben Sie denn?
Ich sagte ich hab höllische Schmerzen in der Zunge und wollte alles anführen, was es dazu zu sagen gab - etwa dass die Zunge morgens nach dem Schlaf fast gesund aussieht und abends doppelt so dick wie sonst ist etc., sie hat nicht zugehört.
"Strecken sie mal raus", fiel sie mir ins Wort und guckte eine Sekunde drauf, das wars.
Dann hat die mir ne Haftcreme für Mundwunden aufgeschrieben, Zeug zum Gurgeln und Ibuprofen... wow.


So jetzt zum eigentlichen. Es sei eine Papillitis (oder so). Wenn ich die drei Sachen nähme wär was in 36 Stunden weg...
Joa... Montag morgen angefangen, Mittwoch abend immer noch total gelitten, kein Stück besser.

Donnerstag war ich beim Zahnarzt, hatte den Termin schon länger wegen Weisheitszahn-Voruntersuchung.
Und voila: "Oh, Frau ***, ihre Zunge und ihr Zahnfleisch sind ja total entzündet! Das kann an nicht sichtbaren Verunreinigungen der Zähne liegen. Wir machen jetzt mal eine professionelle Zahnreinigung!"...
Und siehe da, nach dem Besuch konnte ich OHNE WITZ im stundentakt merken, wie es besser wurde... bereits Freitag morgen war es so gut wie weg....


Die Zahnärztin ist übrigens sehr zu empfehlen. Auch wegen der Weisheitszähne. Gestern die beiden oberen rausbekommen, nichts zu spüren, kein Schmerz, keine Schwellung, und sie sagt das wäre bei ihr IMMER so, noch nie hätte ein Patient von ihr Schmerzen gehabt deshalb.
Termin auch für "Neupatienten" auch in kürzester Zeit, wenn man nen Termin hat kommt man auch DANN dran und nicht ne Stunde später, plus Samstag geöffnet.

Wenn also jemand n Wiesbaden und Umgebung wohnt, geb ich das gerne weiter xD


Zitat (pipelette @ 16.11.2010 14:25:43)
Und voila: "Oh, Frau ***, ihre Zunge und ihr Zahnfleisch sind ja total entzündet! Das kann an nicht sichtbaren Verunreinigungen der Zähne liegen. Wir machen jetzt mal eine professionelle Zahnreinigung!"...
Und siehe da, nach dem Besuch konnte ich OHNE WITZ im stundentakt merken, wie es besser wurde...

:blink: :blink: Im Ernst jetzt?? O Gott, ich glaub, ich geh gleich zum Zahnarzt... :o

Zum Thema Ärzteodyssee können hier sicher viele ne Geschichte erzählen. Ich hätte neulich mal nen Notdienst gebraucht, aber der eine Arzt, der Dienst hatte, war leider auf Schulung. So ein Pech! Wochenend-Notruf erst ab 19.00 Uhr. Es war mittags um eins, an einem Freitag. Nor´male Ärzte alle im Wochenende. Die 112 sagte mir, sie können meinen "Notfall" nur ins Krankenhaus fahren. Da der Notfall leider bei jeder Bewegung des Kopfes gebrochen hat, als ob sie sterben wolle, fand ich das nicht so hilfreich.

Sorry, gehört hier nicht her. Aber ich kann gut nachfühlen, was du so bei deinem 2-km-Spaziergang gedacht hast. :pfeifen:

Und unfallmäßig ist jetzt auch alles wieder ok? :trösten:

Zitat (pipelette @ 16.11.2010 14:25:43)
Wow, na das ist ja nett hier alles...

Ich hab im Krankenhaus gelegen ihr Vollidioten (sorry, nicht alle, aber die die immer so vorschnell urteilen sind es tatsächlich -.-).

Ähm... diese Bemerkung ist nicht weniger reizend.


Zitat
Dann hatte ich einen Unfall und habe im Krankenhaus gelegen, aber das interessiert ja keinen...


Wenn du es nicht mitteilst, woher sollen wir das dann wissen...? Und die Unterstellung, dies würde niemanden interessieren, ist auch ein bisschen daneben. Überhaupt ist dein Tonfall in diesem Beitrag sehr... speziell. Wenn du mit genau diesem Tonfall bei den Ärzten aufschlägst, dann kann ich mir lebhaft vorstellen wie die sich "freuen", wenn sie dich sehen.

Valentine, auch wenn man höflich und devot bei den Ärzten aufschlägt, kann man ganz schön "runterlaufen". Wenn ich mit Schmerzen wo antanze und sage "Hilfe! schnell!" , dann will ich keine mistige Bürokratie.

Ich fand den Fred hier von pipelette in keiner Weise trollverdächtig, und wenn sich dann jemand 2 Tage nicht meldet und erzählt, wie seine Krankheit ausging, muss ich nicht gleich spekulieren, dass es Hypochondrie war. Ich hätt mich an pipelettes Stelle auch aufgeregt.


NUn, Ribbit, ich kann es Valentine nachempfinden, denn das hatte sich in letzter Zeit öfter so ergeben. Allerdings waren das zu 99 % totale Frischlinge (ich gucke seitdem immer auf das Einstiegsdatum). Und da knieen sich dann sofort etliche in guter Mutti-manier hinein, gehen sogar auf Internetsuche, wie wenn sie sonst nix zu tun hätten - und dann hört man nichts, nicht mal danke schön, auch PM bleiben unbeantwortet. :wallbash:

Das war hier wohl etwas überreagiert. auf beiden Seiten.
Pipilette ist allerdings schon länger da. - Hallo! Ich kannte Dich noch nicht! :blumen:

Valentine, ich kenne Dich ja aus etlichen Beiträgen als sehr engagiert und hilfsbereit, und da ist mal der Frust wohl an der nicht so geeigneten Stelle rausgerutscht, denke ich mal. :trösten:
Was macht Frau Schulz? :stricken:


Hallo Dahlie,

was mich an Pipelettes Beitrag geärgert hat waren konkret die Äußerungen "ihr Vollidioten", was offensichtlich an mehrere nicht näher namentlich benannte Forumsmitglieder gerichtet war, und dann die Behauptung, es würde ja eh niemanden interessieren dass sie einen Unfall gehabt hat. Ich habe auch geschrieben, dass ich den Tonfall speziell in diesem einen Post sehr "speziell" fand- das war keineswegs eine Verallgemeinerung auf sämtliche ihrer Beiträge. Ich meine- wenn man sich über andere Aufregt, kann man das durchaus äußern, aber überall macht der Ton die Musik.

Frau Schulz liegt in der Ecke und weint, weil ich seit letztem Montag grad mal ein halbfertiges Quadrat fabriziert habe... derzeit stricke ich an Socken mit Kürbissuppenmuster und mein Sortiment an Handstulpen ist auf vier fertige Paare gewachsen.


Hallo Valentine, ich hätte ebenfalls reagiert, wenn ich Pipilettes rundumschlag gelesen hätte. Das ist frech von ihr. Ich werde keinen Finger mehr rühren, wenn sie wieder mal was hat.

Bearbeitet von risiko am 19.11.2010 00:24:23


Aaaaaaaaaalter was geht denn hier ab.

Sorry liebe Muttis, aber manchmal kriegt ihr echt alles in den falschen Hals.

Ich liege im Krankenhaus, ich war fast tot, und komme wieder und quasi ausnahmslos jeder hier ist über mich hergezogen.

Versetzt euch mal in meine Lage - ganz im Ernst.

Vollkommen normal, dass einem dann im Affekt (!) mal was rausrutscht.

Ich wollte niemanden beleidigen, angreifen, verletzen - höchstens darauf aufmerksam machen, wie bescheuert es ist, Leute ohne jeden Grund zu verurteilen.


Ich wollte niemandem vorwerfen, sich nicht für das Leid anderer zu interessieren, SONDERN was mich genervt hat, ist das niemand auf die Idee kommt: Oh, sie schreibt nicht, vllt ist da was passiert?

Nein, anstatt dessen wird sofort gewettert, und ich bekomme schon böse Nachrichten, was so Eintagsfliegen wie ich hier zu suchen hätten.
Dabei trifft das nun wirklich nicht auf mich zu.


Falls es doch jemanden interessiert, ich war auf einer Landstraße und jemand hat auf der Gegenseite überholt, es war kein Platz, ich wollte ausweichen und bin rechts gegen einen Baum.
Ich hatte eine Hirnblutung und lag zwei Tage in künstlichem Koma, aber wie durch ein Wunder ist sonst nichts passiert außer ein paar harmlosen Brüchen.


Wie auch immer.


Edit: Danke Ribbit


Edit II: Nur weil ich denke, dass manche Pappnasen (das ist kein Schimpfwort in der Region wo ich herkomme, nicht dass sich wieder wer aufregt) es nicht zwischen den Zeilen lesen können:
es tut mir leid
Aber vllt auch mal dran denken wie ich mich in dem Moment gefühlt habe, dann kann es glaub ich jeder vernünftige Mensch nachempfinden

Bearbeitet von pipelette am 23.11.2010 18:45:29


@pipelette,

hin oder her, ob du nun fast Tot warst oder nicht. Als ich deinen Beitrag gelesen habe, fand ich deinen Ausdruck "Vollidioten" auch nicht sehr nett! Und Valentine hat da schon ganz richtig reagiert.
Genauso wie jetzt deine "Pappnase", ob das nun in deiner Region ein Schimpfwort ist oder nicht, sei mal dahingestellt! Für mich ist Pappnase ein Schimpfwort!
Diese Art der Worter gehören nicht in einem Forum. Sie sind beleidigend! Jedenfalls empfinde ich es so.

Es wurde auch nicht ausnahmslos über dich hergezogen. Unter dieser Bezeichnung vestehe ich etwas anderes!
Hmm ...auch ich würde sagen das dein Tonfall bzw. die Art wie du hier in diesem Post schreibst sehr ...speziell... ist. Man merkt, dass du noch sehr Jung bist.
Klar, wenn du verägert bist, dann hast du Recht ...dir mal Luft zu machen... aber nicht in diesem Ton!
Den der Ton macht die Musik und deiner war nicht so toll!

Winke


Zitat (hjemme @ 23.11.2010 20:12:41)
@pipelette,

hin oder her, ob du nun  fast Tot warst oder nicht. Als ich deinen Beitrag gelesen habe, fand ich deinen Ausdruck "Vollidioten" auch nicht sehr nett! Und Valentine hat da schon ganz richtig reagiert.
Genauso wie jetzt deine "Pappnase", ob das nun in deiner Region ein Schimpfwort ist oder nicht, sei mal dahingestellt! Für mich ist Pappnase ein Schimpfwort!
Diese Art der Worter gehören nicht in einem Forum. Sie sind beleidigend! Jedenfalls empfinde ich es so.

Es wurde auch nicht ausnahmslos über dich hergezogen. Unter dieser Bezeichnung vestehe ich etwas anderes!
Hmm ...auch ich würde sagen das dein Tonfall bzw. die Art wie du hier in diesem Post schreibst sehr ...speziell... ist. Man merkt, dass du noch sehr Jung bist. 
Klar, wenn du verägert bist, dann hast du Recht ...dir mal Luft zu machen... aber nicht in diesem Ton!
Den der Ton macht die Musik und deiner war nicht so toll!

Winke

So sehe ich das auch, pipelette...

Und Forumsmitglieder hier als Vollidioten und Pappnasen zu bezeichnen, finde ich auch sehr daneben!

Höflichkeit will gelernt sein.. -_-

Bearbeitet von schnuffelchen am 23.11.2010 20:47:09

Jeder der vorschnell über mich urteilt, ohne zu hinterfragen was wirklich mit mir passiert ist, ist aus meiner Sicht ein Vollidiot. Sorry, aber ich lasse es mir nicht gefallen, wenn Leute so schlecht über mich reden.

Und Pappnase ist eigentlich eher nett gemeint, genauso wie ich zu meiner Freundin sagen würde "Hey du Pappnase, da liegt sie doch!" wenn sie Handtasche suchen würde, die genau vor ihrer Nase steht.
Weiß nicht wo ihr herkommt, ich bin ursprünglich aus Köln.


Aber in Ordnung, wenn ihr es nicht verstehen könnt dass man im Affekt manchmal ein bisschen überreagiert und auch keine Entschuldigung annehmen wollt, kann ich es nicht ändern. Habs jedenfalls versucht.


Pipelette, ich nimm`s Dir nicht übel.
Ich konnte mir denken, dass es Dir so rausgerutscht ist, weil Du auf 180 warst.

Kommt vielleicht von früher, wenn meine große Schwester es ganz besonders lieb mit mir meinte, kam schon mal der Spruch:"Na, Du alter Drachen."

Bearbeitet von Rumburak am 26.11.2010 00:39:22


Zitat (pipelette @ 17.10.2010 20:33:58)
Hallo liebe Muttis,

vielleicht hat ja eine von euch einen guten Tipp für mich.

Ich hab mir vor ein paar Tagen (ca. 4-5) die Zunge verbrannt, draufgebissen o.ä., ich weiß es nicht mehr.
Am Anfang wars nicht schlimm aber, seit Freitagl hört der Schmerz nicht mehr auf, ist sogar langsam und subtil schlimmer geworden.
"Schonen" geht leider nicht, wegen Essen, Reden, und generell stößt die Zungenspitze ja die ganze Zeit gegen die Zähne.
Abends ist es immer besonders schlimm, da die Zunge da schon den ganzen Tag beansprucht ist. Nachts kann ich seit Freitag kaum noch schlafen.

Ich hab mir jetzt Pyralvex und Dolo-Dobendan besorgt, aber beides hält immer nur 2-5 Minuten nach Anwendung...

Die Zunge ist vorne gerötet (also röter als sonst), die einzelnen Zungenpappilonen (glaub die heißen so? ^^) sind geschwollen und der gesamte Zungenbereich ist an der Stelle total dick. Wenn man die Zunge "entspannt" rausstreckt (also nicht so weit es geht, sondern ganz normal), ist die Hälfte dieses Bereiches betroffen (rechts). Tut vor allem am Rand und unten weh.

Ich halte diesen Schmerz nicht aus, ich kann mich überhaupt nicht konzentrieren, und dabei muss ich dringend lernen, aber es ist wirklich unglaublich schlimm. Kann auch nichts mehr essen, alles tut weh.
Milch, kaltes Wasser und die Medikamente - alles tolle Sachen, helfen aber immer nur im Moment der Anwendung aber danach nicht mehr.

Hat jemand einen Tipp dagegen oder weiß was ich tun könnte?
Wenn ich zum Arzt gehe sagt der auch nur ich soll Pyralvex nehmen, da bin ich mir sicher...

Helft mir, ich halt es nicht aus. Das tut so unfassbar weh! :'(
Kann an nichts anderes denken, es tut so weh dass ich fast die ganze Zeit heulen könnte...

Arme pipelette, aber da mußt Du durch. :trösten: Ich konnte mal 4 Wochen am Stück fast nichts essen, nur verwaschen sprechen... und das unter Schmerzen, die mir übel werden ließen.

Ich kenne das sowas von: Ich kann sonstwieheiß anfassen, aber nur nicht nicht essen. :( Und gerade die leckere Pizza oder das tolle Baguette verbrennen mir immer den hungrigen Gaumen direkt hinter den vorderen oberen Schneidezähhnen. Große Brandblasen am Gaumen kenne ich da nicht erst seit gestern.... :ph34r: '
Bei Zunge (auf die Zunge gebissen oder diese verbrannt) ist es ebenso übel (Kopf----> direkte Reizleitung zum Gehirn). :ph34r:
Da hilft nur viel Geduld und Myrrhentinktur ins Gurgel- und Spülwasser, kann man auch direkt auftragen, "beißt" aber so gut, wie es hilft.
Kriegt man in jeder Apotheke und ist pflanzlich, online guckst Du da.

Schmeckt schauderhaft, aber es soll ja auch helfen und nicht schmecken. ;):blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 26.11.2010 02:07:07

Biene, die Zungenschmerzen ist sie sicher schon los, aber der Tipp ist gut, ich hab den auch schon gegen Zahnfleischentzündung hier eingestellt. Ecklig aber eine super Wirkung.
Pipilette: Also beim Lesen dachte ich auch man jetzt haut dei aber auf die Kacke. Aber ich denke das ist kein Grund jetzt ewig böse zu sein. Du hast dich entschuldigt, jeder war schön mal auf 180 und auf fehlern lernt man (alle Seiten) wieder lieb miteiander :trösten:

Bearbeitet von Pumukel77 am 26.11.2010 10:04:03


:heu ich habe seit 8 !!! Monaten ebenso Schmerzen.. wie Du hier damals.. bei wem warst Du (Zahnarzt)? - mich habn schon einige weggeschickt, weil sie direkt nichts sahen..konnten.. - HELP - heftig ist es - wenn ich gewürztes gegessen habe.. ich esse eigentlich nur noch Vanille Pudding und ich kann ihn echt nicht mehr ertragen.. :heul: sehne mich nach was fruchtigem.. aber es tut alles zu weh..wird dick und brennt - seitlich und unterhalb der zunge :heul:
melde Dich bitte.. wenn es auch schon lange her ist.. dass Du all dies hier schriebst!!!!!! <_<


Du Arme! - Erst mal: Willkommen hier bei FM! :blumen:

Leider sind sowohl Pumukel als auch Die Bi(e)ne nicht mehr hier unterwegs; Pipelette hat länger nichts mehr geschrieben.

Vielleicht solltes du mal die erwähnte Myrtentintur ausprobieren? HAst du schon mal Pyralvex probiert?
Pumukel sagte, sie habe etwas schon mal als Tipp reingestellt. HAst du bei Tipps unter "Gesundheit" schon mal nachgesehen?

Mehr als solche Hinweise kann ich dir leider nicht geben, außer: gehe zum Arzt, Zahnarzt, Heilpraktiker, wenn man dir in der Apotheke nicht etwas raten kann.

Gute Besserung! :trösten:



Kostenloser Newsletter