Haftpflicht loswerden?


Hallo zusammen!

Viellecht kann mir ja hier Jemand weiterhelfen. :)

Ich hab' vor kurzem eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen, und habe wegen eines Umzugs eine andere Stelle. Damit bin ich aber nicht mehr im öffentlichen Dienst tätig, sondern in der freien Wirtschaft. Das hat die Versicherung dazu veranlasst meine Beiträge zu erhöhen. Ich weiß, dass ich bei einer Beitragserhöhung die Versicherung wechseln kann, und ein Sonderkündigungsrecht habe. Allerdings ist dies ja keine Beitragserhöhung in dem Sinne ...

Die Tuse an der Strippe von der Versicherung meinte, dass dies nicht möglich sei. Aber einfach so Glauben schenken und mich abwimmeln lassen, wollte ich auch nicht. :( Schließlich hatte ich ja auch noch ein paar andere Infos im Hinterkopf und mir sagen lassen, dass man die Haftpflichtversicherung bei einer Beitragserhöhung auch kündigen könne?

mfG,


Also eine Beitragserhöhung im klassischen Sinn liegt da nicht vor von Seiten der Versicherung. Du hast durch deine Verhalten den Beitrag erhöht weil du nun das Rabattsystem nicht mehr ausnutzen kannst, du hast das Vertragsverhältnis von deiner Seite gestört und die Erhöhung ist rechtens und sollte nicht dazu führen das du ein Sonderkündigungsrecht hast, da nicht die Versicherung die Beiträge erhöht hat, du nur nicht mehr den Rabatt erhältst.



Kostenloser Newsletter