Uhrenumstellung: Sommer-/Winterzeit


Hallo,

eben ist mir nochmal eingefallen, dass ich weitergeben könnte, wie ich mir merke, ob die Uhr vor- oder zurückgestellt wird:

im Frühjahr stellt man die Gartenstühle raus: Uhr wird vorgestellt

im Herbst stellt man die Stühle zurück: Uhr wird zurückgestellt.

Seitdem muss ich nicht mehr lang überlegen. :rolleyes:

regnerische Grüße
nettchen


Genau so merke ich mir das auch :D


Dito!


danke für die nette Eselsbrücke. :blumen:
Aber von mir aus könnte diese doofe Zeitumstellung weggelassen werden. Ich brauche immer ein paar Tage, um danach wieder in den üblichen Trott reinzukommen.
Mittlerweile ist ja erwiesen, dass es keine Stromersparnis durch die Zeitumstellung gibt...


Da meine Gartenmöbel das ganze Jahr im Garten stehen, merk ich es mir auf englisch: spring forward, fall back. Also im Frühling vorwärts stellen, im Herbst zurück.


Immer wieder diese blöde Zeitumstellung!

Ich bin dann 2 - 3 Wochen nur noch am Rechnen, wie spät es jetzt "eigentlich" wäre. Anstrengend!!!

:schockiert:


Danke für den Tipp, den kann ja sogar ich mir merken :blumen:


Zitat (LaMirola @ 30.10.2010 17:41:49)
Immer wieder diese blöde Zeitumstellung!

Ich bin dann 2 - 3 Wochen nur noch am Rechnen, wie spät es jetzt "eigentlich" wäre. Anstrengend!!!

:schockiert:

Warum rechnet man denn da? Es ist doch so viel Uhr wie auf der Uhr steht!?

Versteh ich nicht.

Aber diese Eselsbrücke benutze ich auch, sehr praktisch. ;)

ich wünsche Euch allen eine schöne muckelig lange Nacht!


Zitat (Jinx Augusta @ 30.10.2010 19:55:26)
Warum rechnet man denn da? Es ist doch so viel Uhr wie auf der Uhr steht!?

Versteh ich nicht.

Aber diese Eselsbrücke benutze ich auch, sehr praktisch. ;)

Ja, wenn ich das wüsste....

Beim Aufstehen z. B. rechne ich, wie spät es noch VOR der Umstellung war und ob es schon hell war oder noch dunkel. All sowas eben, das zieht sich so über den Tag und hält in der Regel so 2 - 3 Wochen an.

Ich kann nichts dagegen tun, das ist eben so!

:heul:

Also ich könnte auch darauf verzichten :wacko:


Zitat (Jinx Augusta @ 30.10.2010 19:55:26)
Warum rechnet man denn da? Es ist doch so viel Uhr wie auf der Uhr steht!?

Versteh ich nicht.

Aber diese Eselsbrücke benutze ich auch, sehr praktisch. ;)

Richtig! :blumen:
Im Sommer muss man daran denken, dass es z.B. um 13.00 erst 12.00 ist und deshalb nicht unbedingt mit sonnen anfangen....
Aber im Winter ist es tatsächlich so spät wie es die Uhr zeigt.

Die Eselsbrücke finde ich aber auch toll, weil man ja doch jedes Mal wieder grübelt. :unsure:

Jedenfalls freue ich mich, dass ich heute Nacht richtig schön lange schlafen kann. :D

Sind morgen mittag zum essen eingeladen. Hoffentlich stellt die Gastgeberin ihre Uhr um. Ist schon vorgekommen das sie es vergessen hatte und ihr Essen stand pünktlich eine Stunde zu früh auf dem Tisch und wir waren noch nicht da :pfeifen: .


ihr könntet doch netterweise eine Stunde zu früh kommen, damit ihr das nicht passieren kann. Schlimmstenfalls wartet ihr dort eine Stunde aufs Essen. :blumen:




hihi als ich noch im Internat war, sind an diesem Tag regelmäßig viele Internatsschüler eine Stunde zu früh aufgestanden und mussten vor verschlossener Türe warten, bis der Speisesaal zum Frühstück aufgemacht wurde... :pfeifen:

Bearbeitet von Arabärin am 30.10.2010 21:15:41



Kostenloser Newsletter