Fingernägel der rechten Hand schneiden ? Ist sehr ansträngend , teilweise hacklig


Habe schon verschiedene Nagelscheren ausprobiert und auch in allen richtungen versucht zuhalten !

Nur die Fingernägel in der Linken Hand mit Rechts geschnitten werden richtig gut,
wenn ich die Nagelschere dann wechsel um die Nägel der rechten Hand zuschneiden geht das nur schwer und hackelig wie macht ihr das ?

xx-xx-xx


Zitat (xx-xx-xx @ 31.10.2010 01:35:31)
Habe schon verschiedene Nagelscheren ausprobiert und auch in allen richtungen versucht zuhalten !

Es liegt nicht an der Schere, und egal wie du sie hältst, mit der "falschen" Hand ist das schwierig.

Zitat
Nur die Fingernägel in der Linken Hand mit Rechts geschnitten werden richtig gut,
wenn ich die Nagelschere dann wechsel um die Nägel der rechten Hand zuschneiden geht das nur schwer und hackelig wie macht ihr das ?

Bei mir ist es genau umgekehrt: Ich bin Linkshänderin.
Egal wie - da hilft nur immer wieder üben. :blumen:

Bearbeitet von Jeannie am 31.10.2010 02:03:33

Im Zweifeslfall könntest du einfach die Nagelfeile benutzen, sie mit der linken Hand gut festhalten und die rechte Hand so passend bewegen, dass die Nägel sauber gekürzt werden.
Da ich nach einem Unfall eine Behinderung der linken Hand habe, mache ich es meistens so.


Oder einen Nagelknipser verwenden... und gegebenenfalls nachfeilen.


Übung macht den Meister... einfach immer wieder üben, üben, üben. Lieber erst mal nur wenig abschneiden- nachschneiden oder feilen kann man dann immer noch.

Oder schau dich mal in einem Laden für Linkshänder-Bedarf um, die Scheren sind genau spiegelverkehrt gearbeitet. Dann bräuchtest du die Links-Schere für die Nägel der rechten Hand und umgekehrt.

Ganz anders liegen die Dinge, wenn man durch Unfall oder Krankheit gehandicapt ist- wenn die Motorik auf einer Seite eingeschränkt ist, bleibt mitunter nur der Gang zur Maniküre, wenn man sonst niemanden hat der einem dabei hilft.


Links schneide ich, da ich Rechtshänder bin, und rechts mach ich das mit Nagelpetze. Das Ergebnis ist immer wieder beeindruckend! rofl


Ich feile meine Fingernägel grundsätzlich nur mit einer sog. Glasfeile. Mit allen anderen Werkzeugen splittern die Nägel sonst, oder reißen ein. Die Glasfeilen sind enorm lang haltbar und pflegeleicht: Nur unter Wasser abspülen ... fertig und wieder sauber = einsatzbereit! Komme auch nicht klar mit einer Schere in der linken Hand, als Rechtshänderin.
@Brinarina: Auch eine gute Lösung :D

Bearbeitet von Backoefele am 01.11.2010 00:11:10


Was ist eine Nagelpetze? :verwirrt:


Kathryn, ich denke, das damit dieser Nagelknipser gemeint ist; mit dem Ding komme ich nicht klar, weder rechts noch links. Aber ich feile sie immer; zuerst recht robust mit der groben Seite durch hin und her feilen (und ich rieche dann mal an dem gerade bearbeiteten Nagel: wie beim Pferdebeschlagen bei meinem Opa!) Und dann nur in einer Richtung mit der feinen Seite.
Soll man halt öfter machen, nicht nur alle 2 Wochen oder so. :pfeifen:

Bearbeitet von dahlie am 27.12.2010 00:42:13


Also, ich löse das Problem ganz einfach :D
Die Linken werden geschnitten und die Rechten gefeilt. Und da ich Gitarre spiele, bleiben die Rechten eh ein bisschen länger ;D



Kostenloser Newsletter