Martinstag - Nikolaustag: wann gibt es Brezel, wann Stutenkerl?


Bei uns, ich bin gebürtig im Ruhrgebiet in Essen und aufgewachsen am Niederrhein in Kamp-Lintfort, gab es St. Martin immer Brezel und am 6. Dez. den Stutenkerl.

Wie wird das denn bei euch gehandhabt?


Brezel gibt es auch an Allerheiligen/Allerseelen ;)

Allerseelenbrezen :pfeifen: oder auch Seelenspitzen.


Bei uns im Rhein-Kreis Neuss gibt es zum St. Martin den Weck(e)mann. Zum Nicolaus gibt es kein spezielles Gebäck. Wir freuen uns da mehr über einen bunten Teller.


In Hessen gab es zum Martinstag, mit Martinsumzug, den Stutenkerl mit Pfeife und Nikolaustag den erwähnten Teller bzw. Stiefel
In NRW (Emscherland) gab es zum Martinstag einen Laternenumzug und einen Stutenkerl und am Nikolaustag auch einen Laternenumzug mit Stutenkerl (ohne Pfeifen)
In BW gibt es einen Laternenumzug zum Martinstag mit Brezeln und Nikolaustag denTeller oder Stiefel.

YO

Bearbeitet von yolanda am 01.11.2010 16:45:20


Ich komme auch aus Ruhrgebiet Essen und kenne beide Gebäcke nur zum Martinstag. Zu Nikolaus gibt es gewöhnlich einen Stiefel voll mit Süßigkeiten oder einen bunten Teller.


Zitat (fnü @ 01.11.2010 17:49:10)
Ich komme auch aus Ruhrgebiet Essen und kenne beide Gebäcke nur zum Martinstag. Zu Nikolaus gibt es gewöhnlich einen Stiefel voll mit Süßigkeiten oder einen bunten Teller.

den bunten Teller oder gefüllten Nikolausstiefel kenne ich natürlich auch. Dennoch gibt es bei uns den Stutenkerl/Weckmann mit/ohne Pfeife rofl

Ich kenne es bei uns in Essen nur so das es am Martinstag den Brezel mit oder ohne Hagelzucker und am Nikolaus den Stutenkerl mit oder ohne Pfeife.

Brezel gibt es jetzt natürlich auch schon wieder zu kaufen und ich kann nicht wiederstehen wenn ich den Brezel mit Hagelzucker sehe.


Hallo :-)

Ich bin in Niedersachsen in der Lüneburger Heide geboren, da laufen die Kinder am 10. November von Tür zu Tür und singen Martinslieder z.B. "Matte matte meern, de Apple un de Beern, die haben wir so geeern, drum lass uns nett so lange stehn, wir wollen noch bis nach Bremen gehn, ..." und bekommen dafür viele, viele Süßigkeiten *g

An Nikolaus gibt einen bunten Teller oder Stiefel. Die Stutenkerle kennen wir auch, aber ohne Pfeife dafür oft mit einem Tannenzweiglein.

Jetzt lebe ich hier in Sachsen und da scheint man nur einen Laternenumzug zu machen am Martinstag, aber ich lebe hier ja auch erst seit letztem Jahr, ich hab bestimmt noch nicht alles hier kennen gelernt *g.

Was wir hier intern machen, Schatzis Vater macht am Martinstag immer seine berühmt berüchtigte Gans, da mein Freund auch noch an diesem Tag Namenstag hat !

Lg, Kerstin

Bearbeitet von Katjes79 am 01.11.2010 18:40:01


Laternenumzüge mit Spielmannszug und anschließendes Singen und Betteln machen wir hier auch.
Das gehört zum St. Martin dazu und ist ein schöner Brauch. Martin steht für teilen.
Einen Tannenzweig findet man bei uns nicht im Weckmännchen (Stutenkerl).
Entweder nix, Lolli oder Pfeife. Obwohl ich den Tannenzweig gerne mal gesehen hätte.

Klar kennen wir hier auch die Martinsgans. Wird aber mehr in der Gastro angeboten. Privat kennen ich keinen, der mal eben mitten in der Woche eine Gans brät. Das gehört hier mehr zu Weihnachten.



Kostenloser Newsletter