E K L I G: Schimmel - Toast.


:kotz: :kotz:
Ich weiß nicht wohin - aber ist das Eklig!!!!
Wollte meinem Sohnekind grad ein Toast machen - dreh die Scheibe um und habe erstmal die Finger schwarz. Das Toast schon schwarz verschimmelt. Is(s)t noch keine keine 2 Stunden her, da hab ich mir ein Toast gemacht - mit Baquette-Salami und dacht mir noch: "mhhhh - schmeckt komisch". Aber der Hunger, Zeitdruck und Kaffee haben es doch runtergespült. Und jetzt das.
Ich könnt :kotz: vor Ekel. Bäääääääääähhhhhhhhhhhhhh - und keiner da der sich mit mir ekelt oder sagt:

"ok Kleine, du hast noch 2 Std. zu leben - mach schon mal dein Testament"

...und meine Jungs kaufen sich jetzt lieber ne Brezel als noch nen Toast zu essen.

Jetzt spül ich erstmal weiter mit Kaffee und mit den heimlichen Cola-Reserven vom GöGa nach - und als Trostspender ein Stück Schokolade.

ÄÄÄÄÄHHHHHHHHHHHHHHH - BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHHHHHHHHH

YO


Uahhh...da wird mir vom Lesen allein ganz schlecht....

Aber, mach Dir mal keine Sorgen, im Krieg haben die Menschen oft verschimmeltes Brot gegessen (habe ich jedenfalls gehört) und sind (zumindest daran) angeblich nicht gestorben.
Die Magensäure killt die bösen Schimmelsporen ganz bestimmt!!!!!!

PS: Hau doch ein Schnäpschen hinterher, Alkohol killt doch auch Schimmel :sarkastisch:

Bearbeitet von Tamora am 19.03.2013 14:48:49


Alkohol schmeckt bestimmt besser als Essig, gell. ;) Prost! Und einen zweiten hinterher, das beschleunigt das Vergessen.
A propros: Vergiss nicht: Penicillin wurde zuerst als Brotschimmel entdeckt. Hättest den Toast mal nach dem Namensschildchen des Schimmels absuchen sollen. rofl rofl

Ja, ja, wer den Schaden hat - spottet jeder Beschreibung. :trösten: :trösten:


Uuuuuh, liest sich wirklich nicht lecker, @Yolanda!- ICH täte ja glatt in eine rohe Ingwerknolle beissen, mein Allheilmittel gegen Igittt und Bah-Pfui!- Am besten wischst Du Alles, was irgendwie mit dem Schimmel in Berührung kam, mit Essigwasser ab.- Natürlich kannste das bei'm Sohnemann inwändig nicht tun.- Im Toaster dürften die Schimmelsporen wohl verbrannt worden sein.
Mach' mal Ooooooooooooooooooooooooohmmmmmmmmmmmmmmmmm, atme tief ein, und hab' keine Angst, das Intermezzo nicht zu überleben :trösten: - Nur Mut, wir sind bei Dir :wub:

Lieben Gruß...IsiLangmut.


...und damit sowas nicht noch einmal vorkommt, empfehle ich Dir, zukünftig das Toastbrot sofort nach dem Einkauf einzufrieren. Wenn dann jemand ein Brot möchte, nimmst Du die entsprechende Menge aus dem Froster und ab damit in den Toaster, dann Butter und Aufschnitt, Käse oder Marmelade drauf, fertig!! So verschimmelt Dir nie mehr wieder auch nur eine einzige Scheibe. Genau so mach ich das auch mit dem normalen Brot, direkt beim Bäcker schneiden lassen, einfrieren und die benötigten Scheiben nach Bedarf rauslegen!


yolanda :blumen: Deine Abwehr"polizei" wird sicher damit fertig ! Gottseidank haben die Kinder nichts davon gegessen, die sind ja meist empfindlicher.
So ging es einer ehem. Kollegin von mir. Ihr Sohn, noch Vorschulkind und frisch an den Mandeln operiert, bekam im Krankenhaus ! zur Kräftigung :wacko: ebenfalls verschimmeltes Toastbrot...in grün. Der Junge lebt noch, keinerlei Beschwerden hinterher, der Schwester war´s natürlich peinlich. Hat wahrscheinlich erst mal die übrigen Bestände durchforstet.


Uuuuaaaahhhh!!! Das ist ja richtig fies!!!

Aber keine Angst, meine Kollegin hat im Büro auch mal herzhaft in ein Marmeladebrot gebissen, murmelte dann mit vollen Mund:"Schmeckt irgendwie komisch...," klappte es auseinander und wir fanden einen riesigen grün schimmernden Schimmelfleck - der leuchtete durch die rote Marmelade, diesen Anblick werde ich nie vergessen (hatte schon fast was Künstlerisches...).

Der Anblick und die Reaktion meiner Kollegin waren aber auch unvergesslich - wir lachen heute noch darüber! Und das ist jetzt schon 20 Jahre her...

Du siehst also: sie hat´s überlebt ;)

Ich reih mich dann also mal in den Kreis der virtuellen Mit-Ekler ein und schüttel mich noch eine Runde (und werde gleich ganz besonders gründlich meine Zähne putzen :D )


Wie Mike Krüger mal sagte:
Wir waren als Kinder so arm.... (ohhhhhhhhh) :trösten:
Ich dacht immer, Vollkornbrot ist grün...


Hallo,

mein Mann hat sich vor Jahren ein Toast-Duett nach dem anderen reingezogen, bis ich nach Hause kam. Als ich ihm zeigte wie der Rest der Packung aussieht, pendelte er zwischen dem Bad und dem Wohnzimmer. Abgesehen von seiner Schimmel-Allergie, plagte ihn jetzt auch noch eine echte Übelkeit (die ich durch meine Entdeckung wohl erst ausgelöst hatte). Letztlich ist alles gut.

Vor Jahren hat eine Auszubildende auf einem Schreibtisch über mehrere Wochen eine geöffnete Dose Cola stehen lassen. Mehrfach wurde sie aufgefordert die Büchse zu entsorgen, nix passierte. Irgendwann hatte ich einen Schmacht auf Cola, besorgte mir diese in der Pause. Leider griff ich einmal in Gedanken zu der Uralt-Dose statt nach meiner eigenen. Cola mit weichen Pelzklumpen - Mahlzeit. Nachdem ich die Reste aus meinem Gesicht entfernt hatte, schnappte ich mir die Auszubildende und bat sie inständig die Dose, getrennt vom Inhalt, in die Wertstofftonne zu befördern. Bei der Gelegenheit kann sie meine Cola auf gleiche Weise aus meinem Sichtbereich bringen. An dem Tag bin ich fest davon ausgegangen, dass ich niemals wieder Cola trinken werde. Es hat sich bei mir "verwachsen", außerdem wurden die Blechdosen für Getränke weitestgehend aus dem Verkehr gezogen, so dass ich nicht mehr in Versuchung kam. Cola aus Flaschen schmeckt mir ab und an weiterhin.

@-liche Grüße von Rayka :blumen:


Auf Amrum, das Cafel hatte oder hatt jetzt den Namen geändert, bei gleicher Betreiberin.
Die Himbeertorte schmeckte muffig, versteckter Schimmel.
Stehen lassen, Reklamation wurde nicht anerkannt.
Eine aus der Gruppe hatte es erst spät bemerkt, der Bauch hat es den Rest des Tages reklamiert.
Mit Schimmel ist nicht zu spaßen. :ruege:


Zitat (Tamora @ 19.03.2013 14:48:08)
Die Magensäure killt die bösen Schimmelsporen ganz bestimmt!!!!!!

leider kann man das nicht so allgemein sagen. schimmel kann, auch bei einmaligem "genuss", im körper schwere schäden verursachen und zum tod führen. dabei kommt es auf den schimmelpilz und den gesundheitszustand des menschen, der das befallene lebensmittel verspeist hat, an. manche schimmelpilze scheiden mehr toxine aus als andere.

was der eine problemlos verkraftet und sich nicht einmal übergibt, kann für einen anderen tödlich sein. auch längere zeit nach dem essen, weil manche pilze dem körper auf dauer schaden.


Kostenloser Newsletter