Wie bekomme ich Speiseoel von der Straße


Flasche Speiseöl heruntergefallen und auf dem Gehweg zerbrochen, wie kann ich das entfernen?


Gar nicht?
Speiseöl gehört zwar nicht zwangsläufig in den Straßengulli, aber es ist kein gefährlicher Stoff. Wenn du es unbedingt wegmachen willst, weil es den Gehweg glitschig macht, dann schütte Sand drauf und kehr ihn auf.
Ansonsten mit Wasser, in das du ordentlich Allzweckreiniger gekippt hast, wegbürsten (Besen mit harten Borsten).


Ich würd den Sand gegen Sägemehl/-späne (wegen der Saugkraft) tauschen und auf den Allzweckreiniger verzichten... denn der gehört sicher noch weniger in den Gulli!


Ich würde kochend-heißes Wasser draufkippen und ordentlich schruppen - das müsste reichen! ;)


Oder Katzenstreu, das saugt auch auf ;)


Ich würde es mit Geschirrspülmittel versuchen.Ins Wasser und schrubben.
Bindet doch auch fett.


Kommt drauf an wo ihr wohnt, aber bitte beachten das Straßengullis teilweise direkt in Fließendwasser (Bäche oder Flüsse) eingeleitet wird. Von daher würde ich auf Reiniger jeglicher Art verzichten... egal ob Spüli oder Allzweckreiniger oder was auch immer!


Zitat (Schwaller @ 01.11.2010 16:57:47)
Ich würd den Sand gegen Sägemehl/-späne (wegen der Saugkraft) tauschen und auf den Allzweckreiniger verzichten... denn der gehört sicher noch weniger in den Gulli!

:blink:

und wohin bringst du dann dein Putzwasser zuhause? Ins Schadstoffmobil? :ph34r: Sicher nicht...

Das landet doch auch im selben Kanal, in den das Speiseöl samt Allzweckreiniger fließen würde. Da ist das Sägespäne/Öl Gemisch, dass evtl in den Gulli fließt, viel aufwendiger bei der Klärung

Je nachdem aus was der Gehweg oder die Straße besteht, ist das Öl inzwischen gut ins Material eingezogen. Man könnte das Öl mit Natronlauge verseifen und dann auswaschen, dafür müsste man aber erst mal wissen wieviel Öl da überhaupt noch verseift werden muss bzw. wieviel Öl bereits versickert ist. Ich würde sagen: Lass es, wie es ist... das erledigt sich im Lauf der Zeit von selbst. Und überleg mal, was sonst so an Dreck auf den Gehwegen landet- dagegen ist so'n bisschen Pflanzenöl harmlos.


Zitat (Bierle @ 01.11.2010 18:26:34)
Das landet doch auch im selben Kanal, in den das Speiseöl samt Allzweckreiniger fließen würde. Da ist das Sägespäne/Öl Gemisch, dass evtl in den Gulli fließt, viel aufwendiger bei der Klärung

Eben nicht... es gibt 2 Kanalsysteme! Eins das in die Kläranlage führt und eins das (vielerorts!!!) direkt der Natur zugeführt wird... sprich in Flüsse/Bäche oder zu Sickerflächen (Tümpeln) abgeleitet wird. Das ist dann meistens Regenwasser von Straßendolen.

Und die Sägespäne kannst du zusammenfegen und im Mülleimer (oder in der Schadstoffsammelstelle wenn dir das lieber ist) entsorgen!

Schwaller, du willst aber nun nicht von einer Naturkatastrophe sprechen, nur weil jemand einen Liter Oel wegmachen muss.
Meine Salatsauce und das Abwaschwasser landet zwangsläufig auch in der Kläranlage. Wohin denn sonst damit?.
Angenommen, das Wasser würde der Narur zugeführt, würde, dann stirbt kein Fisch mehr als sonst, wegen einem Liter Oel!! Ich möchte nämlich überhaupt nicht wissen, was sonst noch in den Bächen landet.

Bearbeitet von risiko am 01.11.2010 19:08:08


Natürlich nicht... aber die Reiniger die angesprochen wurden müssen ja nicht ungeklärt/ungefiltert in die Natur gelangen, oder?
Bitte lies nochmal genau nach was ich geschrieben hab. Ich hab nirgends erwähnt das ich das Speiseöl im Abwasser für schädlich halte.


Den Ölfleck kriegt man eh nur, wenn überhaupt, mit Spezialreinigern weg. Öl zieht sehr schnell in den Untergrund ein. Ich würds mal mit kochendheißem Wasser und Handspülmittel versuchen. Zumindest oberflächlich nimmts das Öl weg. Ein dunklerer Fleck wird aber bleiben. Der geht aber mit der Zeit durch die Witterung weg.

Quelle:
Eigene Erfahrung bzw. eigene Handlungsweise um das Öl zu entfernen. Mir ist nämlich mal ne ganze Flasche Sonnenblumenöl auf die Straße vorm Haus gefallen.


Ich sage, dass das bissle Spüliwasser im Gegensatz zu den Anderen Verschmutzungen des Regenwassers gerade zu ein Kinderspiel ist. Man denke nur an die ganzen Verunreinigungen die der Verkehr verursacht.
Ob Regenwasser in die Kläranlage läuft ist von Ort zu Ort und selbst innerhalb eines Ortes verschieden. Darüber kann man eh keine Aussage treffen die allgem. gültig ist.

:blumen: :blumen:


Öl kriegt man z. B. von Fliesen oder Kunststoffboden mit Salz oder feiner Katzenstreu wunderbar weg. Einfach haufenweise Salz oder feine Bentonitstreu auf den Ölfleck schütten, das saugt zuverlässig.
Aber Gehwegplatten draußen und Straße sind doch porös, da ist es eben so... die saugen vorher, das kriegt man nicht weg.



Kostenloser Newsletter