Hunde Pinkeln

Neues Thema Umfrage

Hallo ich hoffe auf nützliche Tips.

ich bin Hausmeister, und an meine Haustür-ecke pinkeln ständig Hunde. Wie kann ich da vorbeugen? Gibt es ein Mittel was die Hunde abschreckt dort Ihr geschäft zu verrichten? natürlich nichts was die Hunde umbringt:-)

Kann mir jemand helfen?

Danke im Vorrraus

8 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Probiers mal damit...

...bei einer weiss-transparenten PET-Flasche mit glatter Oberfläche die Etiketten abziehen, mit klarem Wasser füllen und in diese besagte Ecke stellen. Bei pinkelnden Katzen hilft das meistens.

Du fragst Warum? Ehrlich gesagt, ich weiss es nicht, der Tipp stammt von meiner Mutti :-)

Gruss Muttilover

War diese Antwort hilfreich?

Ich hab die Ecke mit Pfeffer bestreut. Muß man halt immer wieder tun aber wir haben seitdem Ruhe.
War diese Antwort hilfreich?

*lächel Muttilover... den Tipp hät ich auch weitergegeben...

Ich hab ihn aus Spanien..da stehen an jeder Hauswandecke diese PET Flaschen.
(zumindest in dem Dorf meines Mannes!) war sehr verwundert bei meinem ersten Besuch... Scheint zu wirken .... -_-

lg Elke

War diese Antwort hilfreich?

ich würde schätzen einem wirklichen coolen hund ist das egal. B)

War diese Antwort hilfreich?

Der Hund riecht das dort Wasser drin ist, er würde niemals über Nahrung pinkeln, die er frißt, bzw. trinkt.

War diese Antwort hilfreich?

Es gibt auch Sprays, Dog-Repeller nennen die sich, müsste man im Tiergeschäft bekommen, vielleicht in einem guten Reformhaus, bestimmt in einem Bauerngenossenschaftsladen. Oder bei Obi.

Bearbeitet von Lirio am 05.11.2005 10:54:50

War diese Antwort hilfreich?

Stacheldraht. Ich sage da nur Stacheldraht. ;)
War diese Antwort hilfreich?

pfeffer hilft sehr gut bei dem problem. hatte auch mal das problem. nachbarn haben ihren köter auf unserm grundstück abends gassi geführt!!!
waren wohl zu faul um weiter zu laufen. ich war stinkesauer, zumal ich das ganze gesehen hab und nachbarin gefragt hab was das soll. sie meinte nur, och stellen sie sich mal nicht so an.
ne hundebesitzerin die das genausowenig wie ich in ordnung fand, gab mir den tipp mit pfeffer. hab dann am nächsten tag unser ganzes! grundstück mit pfeffer umrundet. seit dem ist echt ruhe. vermut mal der köter hat sich das gemerkt.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Ela @ 05.11.2005 - 17:29:51)
Stacheldraht. Ich sage da nur Stacheldraht. ;)

Stacheldraht sollte meiner Meinung nach verboten werden.
Mein langhaariger Hund hat sich mal durch diesen Draht ganz übel verletzt.
Das war ein übergebliebenes Stück Stacheldraht, das der Bauer, der seine Kuhweide damit eingezäunt hatte, einfach an den Feldwegrand entsorgt hat.
Der Hund ist da nur schnell drübergelaufen und schon hat es sich überall festgehakt und ihn schrecklich verletzt. Wir waren Gott sei Dank zu zweit, einer ist nach Hause gelaufen und hat eine Schere geholt.Seit dem mag ich diesen Draht nicht mehr.
Dann schon lieber einen glatten Draht unter Strom stellen, dann bekommen sie nur einen gewischt und keine Verletzung.
War diese Antwort hilfreich?

Die Ecke mit Sagrotan einsprühen. Überdeckt den Urin. Hunde haben die Angewohnheit, immer die gleiche Stelle zu markieren. Wenn kein Geruch mehr da ist, wird auch nicht mehr markiert. Für Hunde ungefährlich. Bin Tierfreundin!!!

Habe es selbst bei mir vor der Tür getestet. Voller Erfolg!!!!

wollmaus
War diese Antwort hilfreich?

Salmiakgeist oder Terpentin an die Ecke sprühen! Hilft sehr gut... ob der Hund cool ist, oder nicht :lol: :lol: !
Nach einer Weile wiederholen. Viel Glück! Habe auf diese Weise unsere Garagenecke erfolgreich von einem Hundepissoir (bzw.-kackorama) in eine saubere Grundstücksecke verwandelt!
War diese Antwort hilfreich?

Das mit dem Stacheldraht war doch bestimmt nicht ernst gemeint. ;)
War diese Antwort hilfreich?

ne vogelscheuche
für hunde.
gibt es denn nicht ein "verpiss dich-spray"
für die vierbeiner ??

War diese Antwort hilfreich?

Nyx: Das mit dem Strom ist ein zweifelhafter Scherz, oder?

Gutemine

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nyx @ 05.11.2005 - 19:13:23)
Zitat (Ela @ 05.11.2005 - 17:29:51)
Stacheldraht. Ich sage da nur Stacheldraht. ;)

Stacheldraht sollte meiner Meinung nach verboten werden.
Mein langhaariger Hund hat sich mal durch diesen Draht ganz übel verletzt.
Das war ein übergebliebenes Stück Stacheldraht, das der Bauer, der seine Kuhweide damit eingezäunt hatte, einfach an den Feldwegrand entsorgt hat.
Der Hund ist da nur schnell drübergelaufen und schon hat es sich überall festgehakt und ihn schrecklich verletzt. Wir waren Gott sei Dank zu zweit, einer ist nach Hause gelaufen und hat eine Schere geholt.Seit dem mag ich diesen Draht nicht mehr.
Dann schon lieber einen glatten Draht unter Strom stellen, dann bekommen sie nur einen gewischt und keine Verletzung.

Ähm, das war ein Scherz.
Ich würde nie Stacheldraht oder Strom benutzen . Den Trick müsstest du mir schon zeigen wie man vor einer Hausmauer Stacheldraht zieht . rofl Immerhin gibts ja ausser unseren 4beinigen Freunden auch noch Kinder. Ich als Mutter würde eine Attacke bekommen wenn mein Kind ins Draht greift oder einen Stromschlag bekommt . **TZTZTZ* Sachen gibts
:pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter von Frag Mutti