Hunde im Büro


Ich möchte mal Eure Meinung zu folgenem Thema wissen:

Wir haben 2 Hunde (7 1/2 und 4 Monate jung).

Unter der Woche sieht unser Tagesablauf so aus:

07:15 ca. 20 Minuten zu Fuss zum Bahnhof. 10 Minuten Zugfahrt, nochmals 10 Minuten zu Fuss ins Büro.

Bis ca. 11:15 sind wir im Büro, wo sich die Hunde frei bewegen können. Es hat auch genug Spielzeug etc.

Heimweg gleiche Strecke wie Hinweg.

Zuhause können die Hunde durch eine Hundetür selbständig in den Garten.

Nun hat mich heute Morgen eine Frau der Tierquälerei beschuldigt. Sie meint, ich würde die Hunde besser alleine zuhause lassen.

Sind die Hunde aber allein zu Hause können sie nicht in den Garten und müssen im Haus bleiben.

Was meint Ihr dazu? Wo sind die Hunde Vormittags wohler? Allein zuhause oder im Büro?

Danke für zahlreiche Meinungen!

Anja :blumen:


Hallo...

ich denke wenn du die möglichkeit hast deine Hunde mit zur Arbeit zu nehmen solltest du das auch weiterhin so tun... Du allein siehst wie sich die Hunde dabei fühlen und wie sie reagieren... Wenn sie sich im Büro wohl fühlen warum nicht?!

Das das Tierquälerei sein soll kann ich beim besten willen nicht verstehen... Darunter versteh ich etwas anderes!!!
Ich würde die Frau an deiner Stelle einfach ignorieren!

Lg katy


äääähhhhmmm *überleg* der hund stammt vom wolf ab - der wolf ist ein herdentier... nun im moment seid ihr die herde und auch die leittiere.

wieso sollen die hunde allein zu hause sein? wo ist denn die quälerei, wenn sie mit euch den ganzen vormittag zusammen sind, spielen können und sich anscheinend wohl fühlen?

hat die nachbarin sich genauer geäussert? wenn nochmal was kommt, würd ich antworten, der tierarzt hat es euch extra so angeraten. geht die ja dann nix mehr an, oder?

lasst euch nicht ärgern :blumen:

Bearbeitet von gewitterhexe am 06.02.2006 11:16:56


Guten Morgen,
also so ein Quatsch ! Tierquälerei ......
Also ich arbeite den ganzen Tag im Büro
und nehme meinen Hund auch mit !
Und sie fühlt sich hier Sau wohl !
Laß Dir nicht so einen Unsinn einreden,
sowas sagen meistens Leute die keine
Ahnung haben uns wahrscheinlich noch
nicht mal Tiere haben !
Du machst dass richtig !!!!! :D

Lieben Gruß Molly


Das ist mit Sicherheit keine Tierquälerei :) Ich kenne viele glückliche Bürohunde . Vielleicht hat diese Frau irgendwelche komische Kekse zum Frühstück gehabt. Ich würde so ein Geblubber auf keinen Fall ernst nehmen . Deine Hunde sind bestimmt glücklich das sie bei dir im Büro sein dürfen :)


Zitat
wenn nochmal was kommt, würd ich antworten, der tierarzt hat es euch extra so angeraten. geht die ja dann nix mehr an, oder?


Das würd ich beim besten Willen nicht sagen! Man muss sich doch nicht rechtfertigen - keineswegs!!! Die geht das überhaupt nix an - was du mit deinen Hunden machst!

Tierquälerei??? - Son Quatsch habe ich schon lange nicht gehört!! Wenn du die Hunde mitnehmen darfst, dein Chef u. deine Kollegen nix dagegen haben, die Hunde da machen können was sie wollen, ist das doch optimal!! Die Hunde alleine zu lassen ist zwar auch nicht schlimm - aber weswegen, wenn sie ja mit können!
Da find ich so manche schlimmer, die ihren Hund im Hochsommer mit zum einkaufen nehmen - ihn im Wagen lassen und dann noch nichtmal Fenster aufmachen - oder die Klimaanlage einschalten!! Wenn ich meinen Hund mal im Sommer mitnehme, lass ich dann halt den Schlüssel stecken und die Lüftung laufen - und bin schnellstmöglich wieder da!!

Zitat (Miele Navitronic @ 06.02.2006 - 13:08:35)


Da find ich so manche schlimmer, die ihren Hund im Hochsommer mit zum einkaufen nehmen - ihn im Wagen lassen

Das ist nicht schlimmer :) Das ist Tierquälerei :angry:

Zitat (Miele Navitronic @ 06.02.2006 - 12:08:35)
Das würd ich beim besten Willen nicht sagen! Man muss sich doch nicht rechtfertigen - keineswegs!!! Die geht das überhaupt nix an - was du mit deinen Hunden machst!

du hast schon recht, man muss sich nicht rechtfertigen - aber es gibt ja immer "ganz tolle aufmerksame nachbarinnen", die dann meinen, ein amt anrufen zu müssen und dort ne meldung zu machen - und denen hat man mit der instanz "tierarzt" evtl das maul gestopft.

deine aussage ist insoweit inkonsequent, weil: wenn es keinen angeht, was einer mit seinen hunden macht, dann darf ja auch jeder seinen hund im überhitzten auto lassen - ist ja wohl sooooo nicht korrekt.

anja, ge - mach das weiter wie bisher - und sollte die nachbarin nochmal was sagen, dann... s. o. :blumen:

...

Bearbeitet von Heinzi am 21.03.2006 13:44:19


Vielen Dank für die Antworten!

Sicher ist mir die "Dame" sch...egal!

Es nam mich nur Wunder, was andere Leute davon halten.

Ich werde meine 2 weiterhin jeden Morgen mit ins Büro nehmen. Ob es der Dame nun passt oder nicht.


Anja :blumen:


:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :applaus: :applaus: :applaus:


Ich nehm´meinen auch mit ins Büro (der hat eine Schulterhöhe von 75 cm und ist nicht wirklich unsichtbar unterm Schreibtisch...) - und bisher hat mich noch niemand der Tierquälerei beschludigt. Was für ein Quatsch auch. Ist es denn Kinder-Quälerei, wenn ich meine Jungs mal mit ins Büro nehme?? (Wobei meine Chefin dann die Kinder beschäftigt, daß auch gerne tut, und ich in Ruhe meinen Job machen kann :D ), obwohl es ja dann eher Chefin-Quälerei wäre. :pfeifen:

Nimm Deine Hunde weiter mit, und freu Dich einfach daß Du so gut erzogene Hunde hast, daß Du sie überall mit hinnehmen kannst. Vielleicht spricht da auch einfach nur der Neid??

Liebe Grüße

YO

Bearbeitet von yolanda am 06.02.2006 16:39:36


Wie kannst Du auch nur die Tiere Sooooo quälen ?????

Allein an EINEM Vormittag gewaltmärsche von ca 1 Stunde Gesamtlaufzeit so jungen Putzigen Tieren zuzumuten ??????

Die gehören auf's Sofa,mit Rosa Schleifchen,und mit "Leckerlies" vollgepump, bis'se Platzen !!!!
:unsure: :unsure: :unsure:


Zitat (Gordon Shumway @ 06.02.2006 - 17:48:12)

Die gehören auf's Sofa,mit Rosa Schleifchen,und mit "Leckerlies" vollgepump, bis'se Platzen !!!!
:unsure: :unsure: :unsure:

Bei dir wäre ich gerne Hund :pfeifen: :pfeifen:

Meine Freundin nimmt ihren Hund auch mit zur Arbeit ins Altenheim.
Auch sie wurde mal dumm angequatscht und hat einfach geantwortet, dass der Hund dort schließlich auch arbeitet. Er schnüffelt die zugeschissenen Windeln auf und als der Hund das Lästermaul anschnüffelte, setzte sie noch nach mit : sie scheinen auch verdächtig zu riechen und schon war sie weg rofl


Zitat (Nyx @ 06.02.2006 - 18:35:38)
Er schnüffelt die zugeschissenen Windeln auf

Tja :pfeifen:

Also; mein Chef hat damals auch seinen Hund ab und an ins Büro mitgebracht (war so´n Lassie Hund- weiß nicht, wie die Rasse heißt). Wir fanden es alle toll und wer grad Zeit hatte, ist mit ihm spazieren gegangen. Der allgemeine Eindruck war, daß sich das Tier pudelwohl gefühlt hat.

Meiner Meinung nach hat das mit Tierquälerei nicht´s zu tun!
Im Gegenteil, bevor das Tier zu Hause vor Kummer "umkommt" ist es dort, wo sein Herrschen, ist doch besser aufgehoben-oder?!

Ausserdem haben es alle Mitarbeiter genossen, wenn der Hund da war- und das liebe Tierchen hat seinerseits genossen, weil er im Mittelpunkt stand.

So war jeder auf seine Art zufrieden! :yes:


Hallo zusammen!

Danke vielmals für Eure Statements! :blumenstrauss:

Heute früh nahm ich den gleichen Zug, hatte aber die Hunde wegen einem anderen Termin nicht dabei.

Als die "Alte" mich ohne meine Hunde sah, erhellte sich ihr Gesicht und sie meinte zu mir: "Schön, dass Sie die Tiere zuhause gelassen haben und ihnen das Büro nichtmehr zumuten."

Meine Antwort darauf: "Ich wollte meinen Hunden Ihre Person heute nicht zumuten. Wünsche einen angenehmen Tag!". Daraufhin wandte ich mich ab.

Morgen und übermorgen kommen die Doggies wieder mit. Danach sind 10 Tage Urlaub in den Bergen angesagt.

Ich freue mich über jede Minute, in der meine Hunde bei mir sind!

Lg

Anja :blumen:


könnte ich einen hund mitnehmen hätte ich auch einen...ich beneide dich anja.ge

lg
saubär


Die Frau hat keinen Dunst von Hunden. N Hund, der seinen Rudelanführer liebt, ist glücklich, wenn der bei ihm sein kann, und wenns nicht grade in ner lauten Kneipe mit ner Luft zum Schneiden ist oder sonstiger Lärm um den rum, isses ok.

Deine Hunde habens gut, die Tussi dagegen hat ne Hohlbirne. Erinnert mich an ne alte Frau, die nen Hundebesitzer angezeigt hat, weil der nie mit seinem Hund Gassi ging. Morgens ging der mit ihm, wenn die Frau noch im Bett war, abends hat der mit dem Hund seine Runde gemacht, wenn die Frau schon wieder ins Bett gegangen ist. rofl rofl rofl


Zitat (anja.ge @ 07.02.2006 - 16:06:13)
Meine Antwort darauf: "Ich wollte meinen Hunden Ihre Person heute nicht zumuten. Wünsche einen angenehmen Tag!". Daraufhin wandte ich mich ab.

:applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus:

Gehören solche Alten Damen nicht langsam ins Altersheim??? :pfeifen:

Aber wahrscheinlich sitzt ihr Schoßhündchen (vorzugsweise nen Yorkshire) den ganzen Tag mit rosa Schleifchen im Haar auf der Couch, bekommt fett Sahne als Leckerli und wird die ganze Zeit nur in der Einkaufstasche rumgeschleppt.

Also ich kann mich nur anschließen, ich denke, deine Hunde gehören zu den glücklichsten Hunden dieser Welt, weil sie bei ihrem "Rudel" sein dürfen und ziemlich viel Freiheit genießen. Die Hunde dürfen bei Dir echt noch Hund sein!!!!!!

Zitat
(war so´n Lassie Hund- weiß nicht, wie die Rasse heißt).


Collie's sind das! - Hach herrlich - schöne Tiere! Hab auch einen! Die sind so lieb, brav und treu! Mein Geschäftspartner hat nen Labrador (3J) - dat is'n Unterschied wie Tag und Nacht! - Der hört absolut nicht (was nicht am Labrador liegt, sondern an seinem Brötchengeber :rolleyes: :P ) und meiner - der brauch keine Leine (wenn dat verfluchte Ordnungsamt nicht wäre! :labern: :wallbash: ), wartet ohne Leine, wenn ich einkaufen bin! - Verhält sich gut im Auto (sitz meist auf dem Beifahrersitz) - aber nicht bei mir, da kommt der im Kofferraum (3er BMW- Kombi), sonst muss ich :kotz: wegen der Haare! Aber bei meinem Geschäftspartner dürfen die das!! :pfeifen:

Im Bus ist der auch spitze, die Kleine meines Kollegen (10,5J.) kann schon ganz alleine mit ihm mit dem Bus fahren!! :wub:


Hachja - mein Rocky :wub:

Kann ich heut mal was erzählen.

Meine Schäfi wollte immer gern mit "auf Arbeit" kommen und brachte ganze Verkaufsberatungen im Zoohandel zuwege. Mal saßen wir brav, mal tobten wir ab (Futtermittel), wir waren einfach "groß-und-jedermanns-Freund". Auch Kinder.
Was die Tierarztpraxis anging: Interessant- doch außen vor.

Und heute morgen gehe ich mal alleine los.
Und sehe den armen, alten "Goldie", wie SIE von der weißbekittelten Dame an die Bäume gefühhrt wird. Die arme Goldie wollte schnuffeln, laufen, spielen.
Hätte es aber sicher nicht gekonnt.
Sie war mit dem weißen Kittel "im Büro". Degeneriert und angepaßt.

Traurig... :(


Zitat (Mellly @ 07.02.2006 - 18:57:55)

Aber wahrscheinlich sitzt ihr Schoßhündchen (vorzugsweise nen Yorkshire) den ganzen Tag mit rosa Schleifchen im Haar auf der Couch, bekommt fett Sahne als Leckerli und wird die ganze Zeit nur in der Einkaufstasche rumgeschleppt

Hallo B),
nur ein kleiner Zwischenruf.
Was hat dieser Mosi da nur angerichtet? :angry: :angry:
Eben dieses Klischee vom verwöhnten,Sahne schleckenden,auf dem Sofa faulenzenden, mit Schleifchen drapierten und in der Tasche getragenen Modehündchen. :( :(
Ist schon schlimm,was mit Hunden im Allgemeinen und mit Kleinhunden im Besonderen alles so angestellt wird.
Müssen ja auch immer wieder erklären,das unser Yorkie ein ausgewachsener Kleinhund ist.Kein "Streichelzeug" für Kinder oder verzückte Erwachsene bzw.deren Hunde,die sie ständig abschlecken oder gar besteigen wollen. :wacko:
Wir tragen sie kaum,eine Einkaufstasche hat sie noch nie von innen gesehen und dieses berühmte Schleifchen schon gar nicht.Bevor sie Sahne schleckt,würde sie lieber verhungern.
Sorry,wollte hier nicht vom Thema:Hunde im Büro ablenken.

Grüße Heinzi

Bearbeitet von Heinzi am 10.02.2006 10:39:08

Auch Heinzi hat Recht: denn selbst der Yorkie ist ein Terrier und fängt Ratten.
Ausgeprägter Terrier, hütet er alles und steht hinter seinem Herrn...


Der Yorkshire von meiner Schwester ist auch alles andere als ein Schoßhündchen- es kommt ja immer darauf an was der Besitzer aus dem Hund macht finde ich -oder ?-wenn ich zum Beispiel sehe das viele Promis kleine Hunde sozusagen als Schmuck bei sich führen wird mir schlecht !!!! :labern: :labern: :labern:



Kostenloser Newsletter