Was soll ich nur kochen und essen? ..mit einem riesen Loch im Zahn...


Hallo Muttis!
Hatte heute mal wieder einen Zahnarztbesuch, aber diesmal leider nicht erfreulich. Hatte die erste von 3 Sitzungen bei einer Wurzelbehandlung.
Leider konnte die Behandlung heute "nicht erfolgreich" abgeschlossen werden, da mein Zahn zu sehr blutete, d.h. das aufgebohrte Zahnlein konnte nicht wieder geschlossen werden :heul: nun lauf ich bis Montag mit nem offenen Zahn durch die Welt. Mein Zahnarzt (ich muss ihn wirklich loben, er kann ja nichts dafür) hat zwar so etwas "schwammartiges" in das Zahnloch, damit das Blut aufgesogen wird und der Zahn erstmal provisorisch einigermaßen zu ist.

Nun mein eigentliches Problem (abgesehen von einer rechten tauben Gesichtshälfte und dem Gefühl das mir Sabber aus dem Mund läuft.....): Ich habe keine Ahnung was ich heute zum Abendessen essen bzw. kochen soll...
Mein ZA hat zwar gesagt ich kann essen und alles.. aber irgendwie trau mich nicht, bzw. will ich etwas kochen, was nicht "anstrengend" für meine Zähne ist, aber ich möchte auch keine Suppe... (habe die letzten Tage schon Suppe gegessen..)

Habt ihr Ideen?
Bin euch seeeehr dankbar für alle Vorschläge!!


wie wäre es mit Kartoffelpüree, Rührei und Rahmspinat?


Hört sich gut an...

Wenn keine weiteren Vorschläge kommen gibts Spinat heut Abend :D


Oder Blumenkohlcremesuppe ? :trösten: :blumen:


Griesbrei mit Kirschen! :sabber: Gabs gestern.
Oder Nudeln, die gehen auch!


Es gibt auch sehr leckere Aletegläschen.
Ansonsten: weiches Weißbrot mit Leberwurst oder Frischkäse,
Grießbrei oder Pudding
Trinkjoghurt
Bananen-Zwieback-Brei


Hab mir grade im Supermarkt eine "Gnocchi-Gemüse-" gekauft (Faule-Mädchen-Tüte). Mit Brokkoli, Karottenscheiden und Schmelzkäse... Werde das Gemüse wohl etwas länger garen, damits nicht ganz so hart ist.. komm mir vor wie meine Oma, wenn ich drauf achten muss, dass das Essen nicht zu hart ist... :unsure:
Naja..vllt siehts morgen schon ganz anders aus...

Vielen Dank Ihr Lieben! Werde ein paar von euren Vorschlägen morgen und am WE ausprobieren!


Nudeln gehen immer! :)
Oder Instant-Haferflocken mit Milch/Fruchtsaft/Obstbrei und eventuell etwas Zucker.
Zwieback-Bananenbrei mit Milch.

Gute Besserung! :blumen:
Du siehst - ich weiß, wovon du redest. ;)


Gute Besserung, schatzibobbes :trösten: . Kann dir nachfühlen, mir wurde kürzlich ein Weißheitszahn entfernt und kurz vorher hatte ich auch ne Wurzelbehandlung zwecks Zyste an der Wurzel - son scheiß !.
Ich hab aber gleich wieder essen können, hab halt auf der anderen Seite gekaut. Und nach dem Essen kräftig ausspülen nicht vergessen.
Hoffentlich hast du eine ruhige Nacht !.


Was hälst du von : Soljanka die 3. nur mit dem Passierstab püriert. Schmeckt doch bestimmt auch als Cremesuppe :blumen:

Bearbeitet von Angelina am 11.11.2010 22:37:13


Wie wäre es denn mit Spaghetti / Nudeln mit 'ner schönen sahnigen Sauce?


es waere mit Kartoffelpüree... :sabber: ich mag sehr sehr....Ich kann nicht vergessen. Meine Mutter machte das fuer mich wenn ich war ein Kinder. Aber ich kann nicht das machen ....als meine Mutters....


Möhreneintopf
Zwiebel anbraten, Kartoffelstückchen und Möhrenstückchen (ggf auch Steckrübe) rein, mit Brühe ablöschen und so lange kochen, bis man das Zeug stampfen kann. Dann noch n halber Pack Schmelzkäse oder Sahne oder Schmand...irgendwas in der Art dazu.
Falls Du Fleisch dran brauchst, eignen sich Schinkewürfelchen (mit den Zwiebeln zusammen anbraten), die kann man ohne kauen schlucken.

Gute Besserung!

:blumen: Insi



Kostenloser Newsletter