Wie kann ich am schnellsten die Schwellung von ein


Also ich habe mir vor 3 Tagen ein UNterlippen Piercing stechen lassen, meine Unterlippe ist dort jetzt angeschwollen, mein Kollege meinta das die Schwellung eig. schon zurückgegangen sein müsste, wie bekomme ich jetzt durch Haushaltsmittel die Schwellung weg?


hier solltest du alles wichtige finden, also in deinem Fall - Eiswürfel lutschen :D

http://www.piercing-by-bo.de/1_13_piercing...eanleitung.html


Diese Seite ist definitiv nicht das non plus ultra...
Was man besser machen sollte, schreib ich gleich. Erstmal die Antwort auf die Frage:

Um die Schwellung zu Lindern, kannst du aus Kamillentee hergestellte Eiswürfel nehmen oder ein in ein Küchentuch geschlagenes Eispack.
Als ich meine Lippenpiercings bekommen hab, hab ich mir das Eis gecrushed, wie bei einem Cocktail, und dann Esslöffelweise gelutscht.

Und nun zu der Homepage.. Seine Künste in allen Ehren aber:

1. Bewege dein Piercing beim reinigen nicht! Kein Drehen, hin und herschieben oder sonstwas! dadurch kommen eventuelle Krusten in den Stichkanal und können ihn wieder aufreißen. Es könnte auch zu Entzündungen kommen. Das Pflegemittel (Octenisept, Prontolind, Salzwasser, Kamillentee?) kommt durch die Kapillarkräfte auch so ins Innere.
Du brauchst dann auch keine Seife oder ähnliches.

2. Tyrosur ist ein Lokalantibiotikum und sollte keinesfalls zur "normalen" Pflege genommen werden. Nehm es nur, wenn dein Piercing wirklich entzündet ist. Eine Entzündung erkennst du an einer Schwellung, Rötung, gelbliches Sekret, Schmerz, Pochen.

3. Cremes sollten auf keinen Fall ans Piercing gelangen! Diese verstopfen nur den Stichkanal. Resultat daraus: Entzündung.

4. Zu Erfrierungen wird es nicht kommen, keine Sorge! Ja, es wird ein wenig kühl, aber Erfrierungen... Nein! ^^


Wenn du noch irgendwelche Fragen zum Thema Piercing hast, kannst du dich gerne bei mir melden! :)


Auweia! Was man da alles beachten muß - das wäre mir definitiv zu viel.

Für mich wäre das nichts... :no:


Doch doch das Lohnt sich^^


Seh ich auch so...
Es ist nun mal eine Wunde, um die man sich kümmern muss. Außerdem wird man ja mit dem tollen Schmuckstück belohnt... :wub:


Na ja, Schönheit liegt wohl im Auge des Betrachters- ich würd meine Gesundheit jedenfalls nicht dafür riskieren.


Jetzt wird es zwar sehr off topic..
Aber:
Natürlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters... Aber warum haben dann so viele Ohrringe? Nasenstecker?
Sind auch nicht mehr als Piercings...


Also, wenn ich das alles so lese, mit welch einer unangenehmen Sache das Piercen einher geht...
:aengstlich: :aengstlich: nee- nee

Da hab` ich doch Angst. Schönheit hin- Schönheit her.... :pfeifen:


habe gehört dass arnika bei sowas gut wirkt, ist homöopathie und es gibt es auch als salbe.


Kamillosan hilft auch bei Entzündungen.

Mit Kamillentee im Mund , spülen.
Oder Kamillen- Eiswürfel lutschen.

Ich hoffe, Dir hilft es u. es geht Dir besser!!! :trösten:


Zitat (muksi @ 19.11.2010 15:13:12)
habe gehört dass arnika bei sowas gut wirkt, ist homöopathie und es gibt es auch als salbe.

Arnica darf nicht auf offene Wunden! :blumen:

Was es vielleicht gibt, sind Globuli. Allerdings kenn ich mich da nicht so aus.
Ich kühl meine frischen piercings immer und pfleg sie brav... Und dann wird auch alles gut :wub:


Ja das mit dem kühlen und reinigen und auch beim reinigen ncoiht bewegn hat bisher super geholfen. Die Schwellung war bereits ordentlich nach dem ersten Tag zurückgegangen und mitlerweile ist diese auch ganz weg:) nur was mich wundert ist das sich immerwieder noch eine Kruste bildet (sie ist so leicht gelblich), ist das etwas schlimmes, oder ist das normal?


Ich denke, dass sollte normal sein. Warte nochmal ein paar Tage ab. Falls nicht: :ph34r:


Ich verstehe nicht, wieso du damit nicht sofort zu deinem Piercer gegangen bist. Normalerweise sagen die einem doch immer, man soll wieder kommen, wenn was ist. Meist liegt das nur an ner falschen Hygiene.


Das wird mit höchster Wahrscheinlichkeit einfach nur Wundflüssigkeit sein. Das ist vollkommen ungefährlich. Ne natürliche Reaktion des Körpers halt.
Mit was pflegst du denn? Octenisept sollte nicht länger als 2 Wochen angewendet werden, es trocknet die Haut zu sehr aus. :)

@ dieheulsuse: Das noch so hygienische Studio kann vor ein bisschen Wundflüssigkeit nicht schützen. ;)


Ja hauptsächlich mit dem Octensept Wunddesinfektion aber mitlerweile benutze ich das nur noch Morgens und evtl. nochmla Abends.



Kostenloser Newsletter