was ist das für ein pilz?


hi leute

könnt ihr mir vielleicht sagen was das hier für ein pilz ist? der wuchs bei meinem gummibaum.


hier ist noch ein anderes bild...


Hmpf also der sieht nicht eßbar aus, eher giftig. Ich weiß nicht, wasses für einer ist aber durch die gelblich-bräunliche Farbe des Bildes läßt es sich auch nicht so einfach sagen. Wie groß ist er denn? Hast Du den Gummibaum erst in letzter Zeit ein- oder umgetopft? Oder hast Du was auf die Erde draufgetan (Rindenmulch oder Kiesel oder sonstwas)? Da kommen manchmal Pilze her.
Ansonsten würde ich ihn wegwerfen bevor er aussport.

Gutemine


der war relativ klein, gelb, etwa 6cm hoch und hutdurchmesser 2-3cm.
umgetopft hab ich den gummibaum nicht, der steht schon seit jahren an der gleichen stelle.

Bearbeitet von aglaja am 28.10.2005 18:12:46


hier noch ein foto mit blitzaufnahme...


Keine Ahnung, was das fürn Pilz ist. Die Dinger wachsen auch unter meinem Gummibaum. Schaden tun sie ihm aber nicht.

Der steht neben der Heizung. Kann sein, dass durch fleißiges Gießen in Verbindung mit angenehmer Temperatur so ein feuchtwarmes Wohlfühlklima entstanden ist... :blink:

Da sie der Pflanze nicht zu schaden scheinen, nehm ichs als multiflorale Bereicherung hin :D


Hi aglaja,
das schaut mir nach einem sog. Parasol- bzw. Schirmpilz aus. Diese können sehr groß werden und sind eßbar.
Je nach Standort sind sie dunkler oder heller.

Notfalls Pilzexperten fragen, aber ich bin mir ziemlich sicher.

Du kannst sie trocknen und/oder pulverisieren (oder frisch) an Bratensoßen oder Fleischgerichte verwenden. Zusammen mit Maronen, Hallimasch oder Steinpilzen ergeben sie ein leckeres Pilzragout.

Der Parasol ist ein geschätzter Speisepilz und sehr aromatisch.


An den Parasolpilz habe ich auch sofort gedacht...
Aber dann habe ich ein bißchen gegoogelt und festgestellt, daß der Stiel komplett anders aussieht...
Und die Größe stimmt auch nicht...

Bearbeitet von Chaosweib am 28.10.2005 23:09:29


Es ist ein Parasol... nur leider in Blumenerde gewachsen.
Blumenerde wird behandelt (gedämpft, gedüngt). Da kann das optische Bild des Pilzes schon mal leiden.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 29.10.2005 01:25:57


Aber der Parasolpilz hat eine Manschette am Stiel, der hier gezeigte nicht...


ich denke auch nicht das es ein Parasolpilz ist. Meiner meinung nach hab ich diesen Pilz auch schon öfter mal im Wald gesehen.
Parasolpilze sind doch nicht so gelblich wie dieser Pilz, oder???


@ aglaja, bitte den Pilz bis zur eindeutigen Identifizierung NICHT essen :smoke:


@wörmsche
der pilz liegt verschrumpelt auf meinem schreibtisch, ich denke nicht dass ich den noch essen werde.... :blumen:


@ biene, chaosweib

sind parasolpilze nicht viiiiieeeeel grösser?

Bearbeitet von aglaja am 29.10.2005 13:42:50


Sorry aber das ist kein Parasol. Die kenne ich genau und dieser ist definitiv keiner!
Es könnte ein Gold-Samthäubchen sein (Conocybe Aurea) oder sowas in der Art.

Gutemine


Ein Warsteiner Pils/z sieht auch anders aus. Hm ?! :pfeifen:


Zitat (Syntronica @ 29.10.2005 - 13:55:44)
Ein Warsteiner Pils/z sieht auch anders aus. Hm ?! :pfeifen:

Und ist DEFINITIV genießbar! :D

Zitat (aglaja @ 29.10.2005 - 13:42:02)
@ biene, chaosweib

sind parasolpilze nicht viiiiieeeeel grösser?

Das habe ich ja schon geschrieben, daß sie viel größer werden. Die kann man dann wie ein Schnitzel in die hauen und braten. Ehrlich!


Kostenloser Newsletter