Festeingebauter Kühlschrank ist so laut


Hallo ihr

Kennt ihr das Problem vielleicht auch?
Mein Kühlschrank ist sooooo laut.
Ich hab gelesen dass wahrscheinlich entweder das Lüftungsgitter locker ist (!?) oder die Kühlflüssigkeit nachgefüllt werden muss.

Allerdings ist mein Kühlschrank fest eingebaut - er steht unter der Arbeitsplatte und untendrunter ist auch so eine Verkleidung die er sich mit den restlichen Küchenschränken teilt, und um die Ecke geht, kann sie also nicht abnehmen.

Da ich eine 1Zimmerwohnung habe, der Kühlschrank also in meinem Schlafzimmer steht sozusagen, ist es sooo unerträglich. Hat jemand Tips für mich?

Liebe Grüße


Mach die Tür auf und versuche mit der geöffnetten Tür den Kühlschrank etwas zu rütteln, oder leicht anzuheben.
Hört sich doof an aber Schwiemu macht das seit 3 Jahren so. Die hat das gleiche Problem.

Edit: das ist zwar keine Dauerlösung (außer beim Hausdrachen) aber es könnt erst mal ruhe reinbringen.

Bearbeitet von Pumukel77 am 23.11.2010 18:54:45


Ich habe das gleiche Problem mit einer Kühl-Gefrier-Kombination, die am Ende der Arbeitsplatte frei steht.
Werde das mit dem Rütteln mal versuchen, bin aber gespannt, ob noch andere Tipps kommen.


Hallo,

die Leiste unten sollte abnehmbar sein und da, wo sie um die Ecke geht auch geteilt (sonst lässt sich sowas nicht einbauen). Normalerweise ist die Leiste nur mit Clipsen befestigt. Wenn Du Dich bückst, müsstest Du sehen, dass zwischen Unterkante der Schränke (der Türen) und Oberkante der Leiste ein Spalt ist, wo Du deine Finger hineinbekommst. Dann vorsichtig ziehen! (Die Vorderseiten der Schränke / Türen stehen sicherlich etwas weiter vor als die Vorderseite der Leiste.

Ist die Leiste entfernt, solltest Du den Kühlschrank so nach vorne ziehen können. Meistens sind nur die Kühlschränke festgeschraubt, die KEINEN direkten Kontakt zum Boden haben (sonst könnten die runterfallen).

Gruß

Highlander


Hey.
Danke. Das mit der Leiste geht echt.
Leider steht mein Kühlschrank auf so... mhm... "Füßen"...!? Hat jemand eine Idee was ich da tun könnte?
Meine Nachbarn sind leider alles alte Leute und ich kenn noch nicht so wirklich jmd hier in der Gegend der mir helfen kann xD... Meint ihr das krieg ich irgendwie alleine hin? ^^


Nur so als Tipp, damit Du heute abend schlafen kannst.

Den Kühlschrank 1-2 Grad kälter drehen und wenn er aufgehört hat zu brummen - ausschalten.
Wenn Du die Tür nicht mehr öffnest, müßte er ein paar Stunden durchhalten.

ABER NICHT DAS EINSCHALTEN VERGESSEN.

Ist nur für kurzfristig, falls Dich das Geräusch zu sehr nervt.


Zitat (pipelette @ 25.11.2010 23:55:54)
Hey.
Danke. Das mit der Leiste geht echt.
Leider steht mein Kühlschrank auf so... mhm... "Füßen"...!? Hat jemand eine Idee was ich da tun könnte?
Meine Nachbarn sind leider alles alte Leute und ich kenn noch nicht so wirklich jmd hier in der Gegend der mir helfen kann xD... Meint ihr das krieg ich irgendwie alleine hin? ^^

na da nimm doch ein Strick, lege ihn um die Füße und ziehe ihn nach vorne raus. :wub:

Hallo,

die Füsse sollten nur dazu da sein, damit alles auf eine Höhe eingestellt werden kann. Also nix an den Füssen drehen.

Wie Gitti schrieb, entweder mit den Händen oder einem Seil den Kühlschrank !!!LANGSAM!!! nach vorne ziehen. Dabei unbeding die Arbeitsplatte beobachten (nicht, dass der Kühlschrank da angeschraubt ist (unwahrscheinlich aber möglich)). Beim Ziehen aber darauf achten, dass Du an beiden vorderen Füssen annähernd gleichmässig ziehst! Sonst könnte sich das Gerät verkanten und dann wirst Du Dir wohl Hilfe suchen müssen.
Also langsam und gleichmässig ziehen. Wird aber etwas schwer gehen.

Gruß

Highlander


Hey
vielen Dank für die Tipps.

Ganz schön eklig, was hinter der Leiste für Dreck zu finden war...
Das mit dem Seil werd ich mal probieren.
Habe nur etwas Angst dass die hinteren Füße wegkippen wenn ich nur an den vorderen ziehe.
Werde dann mal berichten - kann aber etwas (u. U. 2, 3 Wochen) dauern, weil ich glaub ich doch lieber warte bis mein Papa mich besuchen kommt und mir hilft :-) Also nicht wundern wenn nicht sofort eine neue Antwort kommt.

Danke!! xx



Kostenloser Newsletter