Haarfarbe auf Linoleum


Hallo, Ihr lieben vllt. könnt ihr mir helfen. Meine Frau hat sich die Haare in der Küche gefärbt und dabei ist ihr etwas auf unser Lenolium gekommen. Wir haben beige farbendes Lenolium und jetzt einen Dunkelbraunen Fleck den wir mit sämtlichen Reinigungsmitteln versucht haben wieder hinaus zu bekommen aber nichts funktioniert. Habt ihr einen Tip für uns?

Ich freu mich auf Antworten und bedanke mich schon mal im Vorraus

Liebe Grüße Rico


Also bei Haarfarbe auf Haut nehme ich immer Zigarettenasche, auf ein feuchtes Wattepad und abreiben.
Riecht nicht toll wirkt aber,wäre auf Linoleum auch einen Versuch wert, kostet ja auch nichts.


:o Vielen Dank für Deinen Tip aber das hat leider auch nichts gebracht... :o


Mir würden noch Putzstein oder Klorix einfallen, aber ich beführchte das gibt dann helle Stellen. Wartet mal etwas ab hier gibt es viele Leute mit guten Tipps, da meldet sich sicher noch jemand der sowas schon mal hatte.


Wie wäre es mit Verdünner oder Pinselreiniger?


Mir ist das auch schonmal passiert, aber allerdings war das Linoleum alt und ziemlich verschossen, aber immer gut gewachst gewesen, von daher habe ich einfach bissel Scheuermilch an einen auf den Zeigefinger gewickelten feuchten Lappen getan und die Farbkleckse damit wegpoliert, danach etwas Wischwachs pur draufgekleckst, auftrocknen lassen und dann trockenpoliert. Man hat nix mehr davon gesehen - aber wie gesagt, es war ziemlich alter Linoleumbelag, dessen kleinstes Problem sicher ein etwas hellerer Fleck war. ;)
Für neues Linoleum eignet sich das vielleicht nicht so.
Terpentin vielleicht? :unsure:

Wasserstoffperoxid hat auch eine starke Bleichwirkung, fällt mir ein. Man bekommt es für billiges Geld in der Apotheke.


Also Lösungsmittel für normale Farben die man zum Malern und Lackieren nimmt helfen da nicht, weils was ganz Anderes ist. Zudem könnten diese den Bodenbelag anlösen.

Ich denke das ein Chlorbleichmittel (Dan Klorix oder Nonameprodukte) könnte da am ehesten helfen. Küchenkrepp damit tränken und drauflegen. Mehrfach wiederholen. Kann aber sein, wenn die Farbe INS Material eingezogen ist, der Fleck nicht mehr so ganz weggeht. Wasserstoffperoxid, wie Biene schrieb wär auch noch ein versuch wert. Dann aber das 30 prozentige nehmen!


Hallo Rico,
wir machen es genauso (mit Scheuermilch) wie Bi(e)ne.
Unser Lenoleum ist 15 Jahre alt und unbehandelt.
(Friseurgeschäft)
Helle Flecken vom scheuern sieht man nach 2 - 3 Tagen nicht mehr.
Grüßle Lissi


Du könntest es mit Waschpulver versuchen. Am besten erst mal an einer unaffälligen Stelle testen.


Hallo Rico,

versuche es doch einmal an einer unauffälligen Stelle mit Waschbenzin zu behandeln...

Viel Erfolg :blumen:

L.G.



Kostenloser Newsletter